Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Kultur Musik Region Sport Stadtgeschehen Team-Ulm testet Team-Ulm intern


TV Doubleheader in der Basketball-Pause


Am Samstag sind Per Günther bei ProSieben, am Sonntag Teambetreuer Andi Klee beim SWR zur Primetime (20.15 Uhr) im Fernsehen zu sehen.

P7_Beginner_1008739Die Programmplaner der ProSieben-Show „Beginner gegen Gewinner“ (Sa. 20.15 Uhr) und beim SWR Fernsehen, das am Sonntag die Dokumentation „24 Stunden in Ulm“ ebenfalls zur Prime Time ausstrahlt, hätten sich kein besseres Wochenende für diesen Doubel Header mit Uuulmer Beteiligung aussuchen können.

 

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Stadtgeschehen und Sport
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Ratiopharm Arena: VOLLE KRAFT VORAUS-Festival


Zum ersten Mal fand am 8. Juli 2017 das VOLLE KRAFT VORAUS-Festival in der Neu-Ulmer Ratiopharm Arena statt. Mit dabei waren EISBRECHER, COMBICHRIST, AND THEN SHE CAME, UNZUCHT, WELLE:ERDBALL und LORD OF THE LOST. Hier lest ihr mehr zur Stimmung auf dem Festival-Gelände und zu zwei der sechs Konzerte, die von 15 Uhr bis Mitternachts stattfanden.


weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Stadtgeschehen, Kultur und Musik
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Ratiopharm Ulm verliert mit 76:83 das erste Spiel der Saison gegen Oldenburg


Neue Security, neue Cheerleader, neue Spieler – einzig die wohlige Gänsehaut, die sich bei der Mannschaftsvorstellung ausbreitet, war beim gestrigen Spiel von Ratiopharm Ulm vertraut. Es war das erste Spiel der neuen Saison und mit den EWE Baskets Oldenburg hatten die Ulmer sich gleich einem harten Gegner zu stellen.

Zwar waren vier der sechs Spiele, die in der Arena schon gegen Oldenburg stattfanden, welche mit einem Heimsieg, dennoch war das Spiel gestern eine Herausforderung für die Basketballer. Der Comic zeigt die vier Viertel in Kürze – am Ende gewann die Gastmannschaft mit 76:83. Mehr zum Spielverlauf erfahr ihr unter dem Comic.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Sport, Kultur und Region
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Ratiopharm Arena: Ratiopharm Ulm besiegt N.Y.P. Braunschweig mit 81:79


Kaum, das Ratiopharm Ulm die Top-Four-Spiele überstanden hatte, musste sich die Mannschaft am 6. April auch schon gegen München beweisen; vergangenen Samstag stand dann das Spiel gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig an. Und es war so spannend, wie man es von einem Derby wie diesem nur erwarten konnte.

Dabei war das Spiel nicht nur wegen Braunschweig an sich hart, es war vor allem Isaiah Swann. Er gilt als zweitbester Spieler der Liga und hatte noch letztes Jahr für Ratiopharm Ulm gespielt. Die Mannschaft, der er im besagten Spiel von Braunschweig Seite aus schon von Anfang an zu schaffen machte. Während die Gegner durch ein schnelles und offensives Spiel schon in den ersten Minuten einige Punkte machten, schienen die Ulmer erst in Fahrt kommen zu müssen, ließen sie sich für die ersten zwei Punkte doch knapp zwei Minuten Zeit.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Sport, Kultur und Region
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Ratiopharm Arena: Die Mannschaft Ratiopharm Ulm und ihre Gegner


In den vergangenen Wochen war bei der heimischen Basketballmannschaft Ratiopharm Ulm viel los. Wir haben die Spielberichte für euch zusammengefasst und zeigen, wie sich die Jungs in den letzten Heimspielen gegen den Mitteldeutschen BC, Jerusalem, die s.Oliver Baskets Würzburg und den SC Rasta Vechta geschlagen haben.

Mittwoch, 26. Februar: Ratiopharm Ulm vs. Mitteldeutschen BC
Das Spiel gegen den Mitteldeutschen BC, die Basketballmannschaft aus Weißenfels (Sachsen-Anhalt), war ein durch und durch spannendes, das die Ulmer nur knapp für sich entscheiden konnten. Während die Ulmer mit spannenden Körben und Spielzügen für Aufsehen sorgten, hielten sich die Gegner zwar ruhiger, aber konstant in ihrer Nähe auf. Im dritten Viertel gelang es den Gästen kurz die Führung zu erringen und so war es kurz vor Schluss, als Edgar Sosa das Spiel mit dem 79:75 für die Ulmer entschied.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Sport, Kultur und Region
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Ratiopharm Arena: Ratiopharm Ulm verliert Eurocup-Spiel gegen FoxTown Cantu mit 77:85


Die Nerven lagen blank in den letzten Minuten des Spiels von Ratiopharm Ulm gegen die italienische Mannschaft FoxTown Cantu. Wenige Punkte trennten die Teams, die Zeit lief ab. Den Sieg hatte Ulm da schon nicht mehr im Blick, denn wichtig war vor allem eines: mit möglichst wenig Punkten zu verlieren, um zur Not über den Punktevergleich in die Euroleague einzuziehen.
Da Izmir (Türkei) wenig später am Abend gegen Nanterre (Frankreich) verlor, relativierte die Lage für die Ulmer sich allerdings. Die Mannschaft sicherte sich so nicht nur den zweiten Platz der Eurocup-Gruppe I, sondern auch den Einzug in die Euroleague zusammen mit dem JSF Nanterre, der die Gruppe nach dem gestrigen Sieg anführt. 

Vor dieser abendlichen Erleichterung jedoch galt es für die Fans in der Ratiopharm Arena geduldig zu sein.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Sport, Kultur und Region
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Ratiopharm Arena: Ratiopharm Ulm vs. Alba Berlin


Am vergangenen Samstag, 08. Februar, fand in der Ratiopharm Arena das Basketballspiel Ratiopharm Ulm gegen Alba Berlin statt. Die Aussichten waren für die Ulmer, die letzten Endes mit 87:92 knapp verloren, anfangs noch gut: Im ersten Viertel schaffte es die Mannschaft von Headcoach Thorsten Leibenath, die Gegner ins Schwitzen zu bringen und lag in dem zehnminütigen Kopf- an Kopfrennen auch mal vorne. Was jedoch mit den Starting Five Daniel Theis, Per Günther, Adam Hess, Cameron Long und Trent Plaisted optimistisch begonnen hatte, war zum Ende des ersten Viertels ein knappes 17:18.

Im zweiten Viertel schafften es die Gäste schließlich durch eine schwache Ulmer Defensive aufzuholen und errangen einen Vorsprung. Auch Leibenath betrachtete das zweite Viertel später als entscheidende Phase des Spiels: „Die mangelnde Bereitschaft zu rebounden und zu verteidigen hat da den Unterschied gemacht“ wird er auf unserem Partnerportal ulm-news.de zitiert. Trotzdem baute er seine Mannschaft, die die erste Halbzeit mit 31:44 abschloss, in der Pause wohl entsprechend auf.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Sport, Kultur und Region
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Ratiopharm Arena: Ratiopharm Ulm besiegt JSF Nanterre mit 86:72


Im Spiel gegen die französische Mannschaft JSF Nanterre holten sich die Basketballer von Ratiopharm Ulm am Dienstag den dritten Sieg in der Last 32-Phase des Eurocups. Damit erspielte sich das Heimteam am 28. Januar den zweiten Platz in der Gruppe I.

Das Spiel begann bereits mit dem ersten Viertel sehr dynamisch. Starting Five auf der Ulmer Seite waren Per Günther, Daniel Theis, Trent Plaisted,Will Clyburn und Philipp Schwethelm. Die ersten Punkte des Abends machte Theis nach gut 30 Sekunden mit zwei Freiwürfen, dann ging es Schlag auf Schlag: Die Ulmer errangen, wenn auch knapp die Führung – und nahmen sie sich danach mit einem Eigenkorb, der zum 16:17 führte, sofort wieder.
Ein kleiner Ausrutscher, der zu Gelächter und klatschen führte, aber spätestens mit dem Stand von 27:21 nach dem ersten Viertel vergessen war.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Sport, Kultur und Region
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Hagen, Izmir, Oldenburg - ein Ratiopharm Ulm-Update


Nachdem die letzten Spiele gegen Varese, Frankfurt und den FC Bayern München für Ratiopharm Ulm keinen guten Jahresabschluss für den Ulmer Basketballclub ergaben, lag nun der Druck einen zufriedenstellenden Start ins neue Jahr zu liefern extrem hoch.
Die Gelegenheit dazu boten unter anderem drei Heimspiele, die den Ulmern schon im Januar viel abverlangten. Wie sie sich geschlagen haben, fasst Team-Ulm.de-Autorin Beatrix Beer hier noch einmal für euch zusammen. 

Das Spiel gegen Hagen am 4. Januar begann relativ gut für die Ulmer. Daniel Theis sorgt für Ballbesitz und Will Clyburn holte sich den anschließend verlorenen Ball mit Hilfe eines Rebounds zurück, dem er einen 2er-Wurf folgen lies. Auch sonst arbeitete das Heimteam am Anfang dieses Spiels noch recht gut zusammen und konnte besonders bei den Rebounds glänzen. Mit zunehmendem Spielverlauf schien diese Motivation jedoch immer stärker abzusinken.
Einen großen Punkteabstand konnten die Ulmer so leider im ganzen Spiel nicht erreichen - immer wieder zeigte die Anzeige den Gleichstand an. Erst gegen Ende wachten die Ulmer wieder auf und legten noch einmal zu. 

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Sport, Kultur und Region
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Rückblick: Von der Kaffeefahrt zur Horrorshow


Selbst wer am letzten Adventssamstag, 21. Dezember, nicht beim Basketballspiel in der Ratiopharm Arena war hat es spätestens nach der zweiten Nachspielzeit wohl mitbekommen: da ging's ab.

Dabei fing das Spiel, in dem Ratiopharm Ulm gegen die Fraport Skyliners Frankfurt antrat, eigentlich harmlos an. Den Auftakt machte mit einem 2er von Trent Plaisted das Ulmer Team, dann passierte „lange“ Zeit nichts. Die Fraport Skyliners begannen schließlich, nach guten zwei Minuten, mit zwei Freiwürfen auch Punkte zu sammeln und erwiesen sich darin schließlich sogar besser als heimischen Basketballer. So endete das erste Viertel mit einem kleinen Vorsprung von 12:17 für die Gäste, die auch im zweiten Viertel Power zeigten.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Sport, Kultur und Region
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

« ältere Artikel


(c) 1999 - 2019 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -