Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Kultur Musik Region Sport Stadtgeschehen Team-Ulm testet Team-Ulm intern


Ratiopharm Arena: VOLLE KRAFT VORAUS-Festival 2018


Schwarz, schwarz, schwarz sind alle meine Kleider - so hätte auch das Motto des diesjährigen "Volle Kraft Voraus"-Festivals in der Ratiopharm Arena lauten können. Denn schwarz dominierte unter den Farben der Kleidung der vielen Besucher, die gekommen waren, um 15 Jahre Eisbrecher zu feiern. Was es sonst noch zu sehen gab? Das erfahrt ihr hier!

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Kultur und Musik
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Es heißt wieder: Volle Kraft Voraus!


Am 8. September 2018 laden die Münchner Eisbrecher zur zweiten Ausgabe ihres Festivals in der Neu-Ulmer Ratiopharm Arena – mit dabei unter anderem OOMPH!, DIE KRUPPS, ZEROMANCER und STAHLMANN.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Kultur und Musik
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Ratiopharm Arena: Rock meets Classic


Zum siebten Mal versammelten sich im Namen von "The Original Rock meets Classic" Stars aus der Rockszene, um mit der Begleitung von dem Bohemian Symphony Orchestra Prague und der Mat Sinner Band ihre bekannten Hits im neuen Gewand zu präsentieren. Hier erfahrt ihr, warum sich ein Besuch in der Ratiopharm Arena auch in diesem Jahr gelohnt hat.

Dan McCafferty mit dem Bohemian Symphony Orchestra im Hintergrund

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Kultur und Musik
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Ratiopharm Arena: Deichkind


Größer, höher, weiter, Deichkind ist keine Band, die sich beschränkt, im Gegenteil: Wenn die Jungs Party machen, dann richtig. So ging es auch beim Konzert am letzten Donnerstag, 16. April, in der Ratiopharm Arena Neu-Ulm wild zu.

Es ist erst die zweite Show mit der Deichkind auf Tour sind, und das, obwohl die Hamburger Band genau genommen schon seit 1997 besteht, wenn damals auch noch mit anderer Besetzung. Nach ihrem fünften Album „Befehl von ganz unten“ 2012 sind sie vor allem mit Titeln wie „Lieder geil“ und „Bück dich hoch“ bekannt. Klar, dass die auch bei der neuen Show nicht fehlen durften.

Und weil die Band ihre Konzerte schon immer als wilde Party und „Kindergeburtstag für Erwachsene“ gesehen hat, passten die bekannten Klassiker gut zu den Songs des neuen Albums „Niveau Weshalb Warum“. Und dennoch: Das neue Album steht auch für sich, vereint Partymukke mit einer gewissen Kaltschnäuzigkeit und bietet mit „Porzellan und Elefant“ sogar einen emotionalen Hit.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Kultur, Region und Musik
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Ratiopharm Arena: Rock meets Classic


Zum sechsten Mal fand in diesem Jahr die "Rock-meets-Classic"-Tour statt, bei der sich Stars bekannter Rockgruppen die Ehre geben und ihre größten und bekanntesten Songs mit Unterstützung des Bohemian Symphony Orchestra Praque und der Mat Sinner Band spielen. Auch in diesem Jahr gab es wieder einen Special Guest, der auf den Plakaten vorher nicht angekündigt wurde. Wer das war und ob es Auswirkungen hatte, dass das Konzert in der Ratiopharm Arena am Freitag, 13. März statt fand, erfahrt ihr hier.

Wie auch im letzten Jahr führte ein Moderator des Radiosenders Antenne Bayern durch den Abend in der Ratiopharm Arena. Schon nach einer kleinen Umfrage stellte er fest, dass "Rock meets Classic" wie ein Klassentreffen sei, da die meisten nicht zum ersten Mal dabei waren. Nach einigen einleitenden Worten überließ er die Bühne, die noch mit einem transparent-schwarzem Vorhang verhangen war, einem Streichquartett.
Doch kaum waren die letzten Klänge von Geige und Cello verklungen, ging es auch schon los und Marc Storace von Krokus eroberte die Bühne mit seiner markanten Stimme. 

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Kultur und Musik
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Ratiopharm Arena: In Extremo


2015 feiern "In Extremo" ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum. Den Auftakt zu ihrer "Kunstraub"-Tour begingen sie vergangenen Freitag vor zahlreichen Zuschauern in der Ratiopharm Arena. Ob Neu-Ulm nun zu Schwaben oder Bayern gehört und warum es ganz schön "heiß" herging, hat Team-Ulm-Autorin Christine Kulgart für euch herausgefunden.

Der Bereich vor der Oxx-Stage in der Arena war bereits gut gefüllt, als der Support-Act "Dritte Wahl" die Bühne betrat und sogleich mit der Show begann. Später erfuhr man, dass am Keyboard angeblich der "beste Rainer Langhans-Immitator" säße, den man mit Bier und Zigaretten vor fünf Jahren in die Band gelockt und seitdem nicht mehr hat gehen lassen. 45 Minuten lang heizte die Rostocker Deutschpunk-Band dem Publikum ein und bewegte auch die ersten zum Mittanzen und -grölen.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Kultur, Region und Musik
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Ratiopharm Arena: Marteria


Mehrfach bekannt aus den Topcharts gastierte am 22. November der Rapper Marteria in der Neu- Ulmer Ratiopharm Arena. Mit dem Album und der gleichnamigen Tour „Zurück in die Zukunft 2“ hatte der Rapper sich das Ziel gesetzt, nach seinem letzten erfolgreichen Album "Zum Glück in die Zukunft" (2012) noch eins draufzusetzen. Ob er das schaffte? Hier erfahrt ihr es!

Um die gut besuchte Ratiopharm Arena erst einmal auf den Samstagabend einzustimmen, kam der deutsche Rapper "Chefket" auf die Bühne. Voller Selbstbewusstsein performte er seine Show, in die er mit seinem Song „Identität“ auch das Publikum mit einbezog. Du wolltest schon immer einmal auf einer Bühne vor tausenden Leuten stehen, während die Meute deinen Namen ruft und anschließend Stage Diving machen? Wenn das einer deiner Träume ist, dann hätte er am Samstag wahr werden können. Denn genau diese Möglichkeit ergab sich für Joana, die ihren Namen sicher noch nie zuvor von so vielen Leuten auf einmal hören durfte.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Kultur, Region und Musik
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Ratiopharm Arena: James Blunt


Am 31. Oktober kommt das Album „Moon Landing“ (Apollo Edition) von James Blunt in die deutschen Plattenläden. Wer aber nicht so lange warten wollte, der ging am 23. Oktober in die Ratiopharm Arena nach Neu-Ulm und hörte sich an, was James Blunt musikalisch Neues im Angebot hat. Team-Ulm-Autorin Melissa Gößling war auch dabei.

Die Bühne war ziemlich kahl. Für die einzelnen Bandmitglieder gab es unterschiedlich hohe Podeste, ein Klavier stand an der Seite und natürlich ein Mikrofon vorne in der Mitte. Das war’s. Doch bevor James Blunt auf die Bühne kam, um das karge Gefühl auszufüllen, betrat sein Support Gavin James die Bretter. Mit einer Gitarre ausgerüstet sang er rund eine halbe Stunde. Musikalisch ist er James Blunt sehr nahe, einzig seine Lieder klangen alle sehr ähnlich. Doch seine sympathisch-unbeholfene Art und seine Leidenschaft beim Singen konnten das Publikum mitreißen und für ihn begeistern. Er begann mit „For You“, zwischendurch kam das altbekannte Lied „What a wonderful world“. Spätestens zu diesem Zeitpunkt konnte er das Publikum davon überzeugen, ein paar Noten mit ihm zusammen zu singen. So störte es auch kaum, dass er nach seinem letzten Song noch drei weitere „letzte Songs“ spielte und das „Hello, I am Gavin James“ entlockte dem Publikum beim dritten Mal ein gutmütiges Lachen.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Stadtgeschehen, Kultur und Musik
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Ratiopharm Arena: Jan Delay & Disko No. 1


Die Ratiopharm Arena Neu-Ulm macht sich – und mit ihr das Programm. Umso verwunderlicher, dass selbst ein großer Act wie Jan Delay am vergangenen Samstag, 4. Oktober, die Halle nicht ganz voll bekommt. Dicht gedrängt standen Gäste gemischten Alters zwar bei den Stehplätzen, die Ränge machten jedoch einen sehr luftigen Eindruck. Dennoch, für alle die da waren hat der Abend sich gelohnt. Team-Ulm.de-Redakteurin Sophia Kümmerle war mit vor Ort.

Im Gegensatz zu den Sitzen sah die Bühne am Samstagabend um kurz vor acht richtig voll aus. Kein Wunder, die Münchner Brass-Band Moop Mama setzt sich immerhin aus zehn Musikern zusammen. Zusammen mit ihren Instrumenten – Trompeten, Posaunen, Saxophone und Trommeln – hatten die es ganz schön kuschelig. Das schränkte die Bayern aber nicht ein: Sie erkannten ihre Aufgabe („Wir als Vorband müssen euch in Stimmung bringen“) und meisterten sie mit Songs wie „Stadt die immer schläft“ und „Geh mit uns“.
Gefordert wurde das Publikum, als die Jungs eine Überraschung ankündigten: „Leute, wir haben heute etwas ganz besonderes mit euch vor“, rief Rapper und Frontman Keno Langbein in sein Megaphon. „Wir wollen euch zum Tanzen bringen, das haben wir uns vor der Show noch spontan so überlegt.“ Das Publikum johlte und tanzte, bis Moop Mama beschlossen: „Das klingt noch etwas lasch, wir müssen lauter werden“ – und ihr Versprechen kurz darauf einhielten.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Kultur, Region und Musik
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Ratiopharm Ulm verliert mit 76:83 das erste Spiel der Saison gegen Oldenburg


Neue Security, neue Cheerleader, neue Spieler – einzig die wohlige Gänsehaut, die sich bei der Mannschaftsvorstellung ausbreitet, war beim gestrigen Spiel von Ratiopharm Ulm vertraut. Es war das erste Spiel der neuen Saison und mit den EWE Baskets Oldenburg hatten die Ulmer sich gleich einem harten Gegner zu stellen.

Zwar waren vier der sechs Spiele, die in der Arena schon gegen Oldenburg stattfanden, welche mit einem Heimsieg, dennoch war das Spiel gestern eine Herausforderung für die Basketballer. Der Comic zeigt die vier Viertel in Kürze – am Ende gewann die Gastmannschaft mit 76:83. Mehr zum Spielverlauf erfahr ihr unter dem Comic.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Sport, Kultur und Region
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

« ältere Artikel


(c) 1999 - 2019 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -