Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Kultur Musik Region Sport Stadtgeschehen Team-Ulm testet Team-Ulm intern


Kultur Fahrschule: Finanzierungsphase gestartet


Kultur, Kunst, Konzerte und vieles mehr – 2012 und 2013 bot die Kultur Fahrschule über sieben Monate hinweg als offene Plattform ein vielfältiges Kulturprogramm in Ulm, war jedoch von Anfang an zeitlich begrenzt ausgelegt. Nun arbeitet sie mithilfe von einer Onlinespendensammlung, Crowdfunding (Schwarmfinanzierung) genannt, an einem Comeback: www.startnext.de/kufa/.

International, vielfältiger und wenn möglich langfristig soll die Fortsetzung sein. Davon haben alle etwas: Bands, Performance-Künstlern, Projekt-Initiatoren, Comedians und vielen anderen Kreativen steht mit der Kultur Fahrschule eine Plattform für ihre Projekte zur Verfügung. Koordination, Organisation und lästigen Bürokratiekram übernimmt dabei weitgehend das Team der Kultureinrichtung. Außerdem profitieren alle Kreative von dem hohen Bekanntheitsgrad, den die Einrichtung sich bereits in der zeitlich begrenzten Phase erarbeitet hat.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Stadtgeschehen, Kultur, Region und Musik
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Kultur Fahrschule: Comeback durch Crowdfunding?


Oft haben wir in den vergangenen zwei Jahren über die Kultur Fahrschule am Ehinger Tor berichtet. Nun arbeitet Leiter Andreas Dukek-Haferkorn mit Crowdfunding via startnext
an der Rückkehr des kulturellen wie internationalen Projekts.

Vom Day of the Massive Battle über Ausstellungen bis hin zum Kofferflohmarkt oder Konzerten, bereits in der ersten Phase von Juni bis Oktober 2012 fanden viele Veranstaltungen in der Kultur Fahrschule (KuFa) statt. Dann wurde sie jedoch erst einmal geschlossen, weil das Gebäude abgerissen werden sollte – und die Überraschung hätte größer nicht sein können, als die Kultureinrichtung im Juli 2013 wieder eröffnet wurde.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Stadtgeschehen, Kultur und Musik
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Was nicht passt, wird passend gemacht


So könnte das Motto der Musiker von EINSHOCH6 lauten, die am vergangenen Freitag, 6. September, in der Kultur Fahrschule ein Konzert gaben. "Klassik meets Hip-Hop" lautete dabei das Motto der Münchner Band, die in all ihren Songs klassische Musik, vertreten von Keyboard- und Geigelauten, mit rockigen, elektronischen Sounds und ehrlichem Rap dreier MCs mischt. 

Obwohl von den insgesamt neun Bandmitgliedern nur sechs Anwesend waren und das Konzert, statt, wie angekündigt, nicht um 21.00 Uhr, sondern um 22.00 Uhr begann, machten EINSHOCH6 Stimmung - und das nicht nur für die Zuschauer: "Eigentlich spielen wir eher mit großen Ensembles zusammen", erklärte die Band vor dem Auftritt, was diesen für sie so besonders macht. "Wir freuen uns sehr darauf, hier und heute auch mal in kleinrem Rahmen und vor jungen Leuten zu spielen!"

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Stadtgeschehen, Kultur und Musik
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Die Kultur Fahrschule ist zurück!


Obwohl es sie viel zu kurz gab, fanden in der Kultur Fahrschule, kurz KuFa, am Ehinger Tor zahlreiche Veranstaltungen statt. Wechselnde Ausstellungen, Konzerte, aber auch außergewöhnliche Dinge wie der DIY-Markt "Kultur im Koffer" und "Day Of The Massive Battle" oder das Abschlussfest, zu dem wir alle uns von der Einrichtung verabschieden mussten.

Die Kultur Fahrschule musste damals, Herbst 2012, aus dem Gebäude ausziehen, weil es abgerissen werden sollte – diese Pläne haben sich jetzt geändert. Erneut wurde das Gebäude von der Firma Munk einige Monate lang zur Nutzung an das Team der Kultur Fahrschule übergeben.

Wie dieses Relaunch genau aussehen soll, das wird sich wohl erst in den kommenden Wochen zeigen. Doch eins ist sicher: Die Ulmer freuen sich darüber, dass der ehrenamtliche Kulturbetrieb um Andreas Dukek-Haferkorn wieder zurück ist. Das ließ zumindest die Eröffnungsparty am vergangenen Wochenende erahnen.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Stadtgeschehen, Kultur und Musik
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Auf Wiedersehen, Kultur Fahrschule


Kleidet euch in der Farbe der Nacht, richtet die Köpfe gen Boden – denn sie ist von uns gegangen. Mit zahlreichen Festen und Konzerten verschönerte, verbesserte, erweiterte die Kultur Fahrschule das Kulturangebot in Ulm in den letzten Monaten.

Die Einrichtung, von Ehrenamtlichen ins Leben gerufen, bot im Gebäude am Ehinger Tor beispielsweise Wechselausstellungen unter dem Titel „Wenden in drei Zügen“.

Außerdem gab es dort einen eigenen TV-Sender, von dem sogar geplant war, dass er über andere kulturelle Angebote in Ulm berichtet, als die Kultur Fahrschule. Leider musste dieses Vorhaben auf Grund von mangelndem Personal eingestellt werden und der Sender beschränkte sich daher auf die Aufnahmen im Gebäude. Hier könnt ihr euch anschauen, was dort alles entstanden ist.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in der Kategorie:Kultur
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Kreativität pur!


Künstler, Käufer, Kreative - am Samstag den 22. September fanden in Ulm zwei Events statt, die beide anzogen. Der Kreativmarkt "Kultur im Koffer" in der Kultur Fahrschule und der "Mädchenflohmarkt Ulm" in der Reithalle. Auch Redakteurin Sophia Kümmerle musste natürlich sofort dort hin. Das heißt, nicht sofort. Mit einem Zwischenstopp bei der Bank.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Kultur im Koffer" - unter diesem Titel bot die Kultur Fahrschule einen etwas anderen Markt an. Maler, Bäcker, Künstler und andere kreative Köpfe konnten dort ihre Waren direkt aus dem Koffer heraus verkaufen. Im wahrsten Sinne des Wortes taten sie das auch, was Verkäufer und Einkäufer noch näher zusammen brachte.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Kultur und Region
» 1 Kommentar zu diesem Artikel

Day of the Massive Battle


Verrückte Leute, verrückte Ideen: So könnte man das Konzept der Kultur Fahrschule, die seit einigen Monaten in den Gebäuden am Ehinger Tor wohnt, bezeichnen. Mit wechselnden Kunstausstellungen, Konzerten und anderen Aktionen wollen die ehrenamtlichen Mitarbeiter den Ulmern ein Stückchen Kultur näher bringen.

 

 

 

Samubott gegen den pinken Bunnybott - denen möchte man nicht im Dunkeln begegnen.

 


Auch am letzten Samstag, den 18. August, fand wieder mal ein besonderes Event im Hinterhof des Komplexes statt: Der "Day of the Massive Battle". An diesem Tag hatten Freiwillige die Möglichkeit, sich ab 18h in der dortigen Roboterwerkstatt von Mark Klawikowski einen Anzug aus Schaumstoff zu bauen. So als "Roboter" ausgestattet, stürzten sich sechs mutige Männer und Frauen ab 20h gegeneinander in den Kampf.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in der Kategorie:Kultur
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen


(c) 1999 - 2020 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -