Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum
« Kurzmeldungen 18.10.12
Kurzmeldungen 19.10.12 »

Auf Wiedersehen, Kultur Fahrschule


Kleidet euch in der Farbe der Nacht, richtet die Köpfe gen Boden – denn sie ist von uns gegangen. Mit zahlreichen Festen und Konzerten verschönerte, verbesserte, erweiterte die Kultur Fahrschule das Kulturangebot in Ulm in den letzten Monaten.

Die Einrichtung, von Ehrenamtlichen ins Leben gerufen, bot im Gebäude am Ehinger Tor beispielsweise Wechselausstellungen unter dem Titel „Wenden in drei Zügen“.

Außerdem gab es dort einen eigenen TV-Sender, von dem sogar geplant war, dass er über andere kulturelle Angebote in Ulm berichtet, als die Kultur Fahrschule. Leider musste dieses Vorhaben auf Grund von mangelndem Personal eingestellt werden und der Sender beschränkte sich daher auf die Aufnahmen im Gebäude. Hier könnt ihr euch anschauen, was dort alles entstanden ist.

Zu dem beherbergte die Kulturfahrschule das Projekt „Peep in the box“ von Wolfgang Moll, bei dem sich Besucher in der besagten Box ablichten lassen konnten. Diese Bilder wurden dann aufgehängt und bildeten die Ausstellung. Außerdem bekam jeder der Teilnehmer ein Foto mit nach Hause.

Ein anderer Akteur, der maßgeblich an den Projekten dort beteiligt war, war Mark Klawikowski. In seiner Roboterwerkstatt konnten Kinder bei der Kulturnacht beispielsweise kleine Roboter aus Schaumstoff bauen und auch die Anzüge für die Roboterkämpfe, die alle Teilnehmer selbst bauten, entstanden mit seiner Anleitung.

Doch weil das Gebäude abgerissen wird, werden in Zukunft nicht nur diese Projekte auf Eis gelegt werden, sondern auch Veranstaltungen wie Kultur im Koffer, Konzerte, und andere Aktionen der Kultur Fahrschule. 

Wenn alles läuft, wie geplant, aber nur vorübergehend – denn das Team ist bereits auf der Suche nach einem neuen Gebäude, in das es einziehen kann.

Bevor es allerdings so weit ist, wird noch einmal am Ehinger Tor abgerockt.

Am Samstag den 27. Oktober wird bereits ab 17 Uhr in der Kultur Fahrschule Abschied genommen. 

Anstoß dazu bietet der „Teppich“, den Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums in den Hinterhof gemalt haben. Daneben der Slogan „Wir rollen den Baggern den roten Teppich aus“.

Unterhaltung gibt es an diesem Abend von den DJs Bleep Geeks und NME Click, für die Verköstigung sirgen ein Barbecue vor Ort und auch die selbstgemachten Maultaschen von St. Mauli sind wieder erhältlich. Diesmal sogar in der vegetarischen Form, mit Hanfbratlingen aus dem Hanflager Ulm. "Eine Weltpremiere!", wie die Initiatoren stolz verkünden.

Das Wichtigste kommt allerdings zum Schluss - denn da muss es „Auf Wiedersehen“ heißen, statt "Tschüss". Dann dürfen wir sie vielleicht bald wieder in einem anderen Gebäude begrüßen, die Kultur Fahrschule.

Veröffentlicht in der Kategorie:Kultur
Tags: Kulturfahrschule, Roboterkampf

0 Kommentare zu "Auf Wiedersehen, Kultur Fahrschule"

Username: Passwort:

» Zurück zur Übersicht

(c) 1999 - 2020 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -