Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Kultur Musik Region Sport Stadtgeschehen Team-Ulm testet Team-Ulm intern


Rock Meets Classic 2017


Darauf haben Rockfans gewartet: Der Radiosender Antenne Bayern präsentierte erneut das legendäre Crossover-Projekt ROCK MEETS CLASSIC von Mat Sinner und dem Bohemian Symphony Orchestra Prague unter Leitung des Dirigenten Wolf Kerschek in der Neu-Ulmer Ratiopharm Arena.

Ratiopharm Arena: Rock meets Classic


Bereits zum fünften Mal jährt sich die "Rock meets Classic"-Tour, die seit 2010 Stars der Rockgeschichte auf eine Bühne bringt. 2014 konnte nun Alice Cooper als Headliner gewonnen werden. Aber auch die anderen Namen auf der Liste sind bekannt: Kim Wilde, Joe Lynn Turner, Mick Box, Bernie Shaw und Midge Ure. Ob die Show halten konnte, was die Werbung im Vorfeld versprach?

Team-Ulm.de-Autorin Christine Kulgart war dabei, als "Rock meets Classic" am 12. März in der Ratiopharm Arena Halt machte, und hat es für euch herausgefunden.

Bevor an diesem Abend jedoch der Vorhang fiel, erschien "Antenne Bayern"-Moderatorin Kathi Kleff. Mit Witz und Begeisterung löste sie den ersten Applaus aus. Dann hieß es auch schon: Bühne frei, denn "The Show must go on", wie es die Mat Sinner Band mit Unterstützung von Frau Kleff und dem Bohemian Symphony Orchestra Prag verkündete.

Zügig ging es mit dem ersten Star des Abends weiter, Midge Ure von Ultravox. Bei "Dancing with tears in my eyes", dem letzten von vier Songs, brach das Eis zwischen Performer und Publikum schließlich. Es folgte Joe Lynn Turner, der neben Rainbow auch schon Mitglied bei Deep Purple war. Deshalb gab er, mit Sonnenbrille bewaffnet, Titel von beiden zum Besten. Egal ob "I surrender" oder "Love conquers all", Turner fetzte wie ein Derwisch über die Bühne.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Kultur, Region und Musik
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

„It's good to be back in Ulm!“


Mit diesem Satz begrüßte Uriah Heep-Sänger Bernie Shaw das Publikum am vergangenen Samstag, 6. Juli, im völlig ausverkauften Ulmer Zelt. 

Nachdem sich die Verantwortlichen des Ulmer Zelts bei den ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen für ihren Einsatz bei der 27. Auflage des deutschlandweit größten Zeltfestivals, das an diesem Tag zu Ende ging, bedankt  hatte, ging es auch schon los:
Die britische Hardrock-Formation "Uriah Heep" um das einzig verbliebene Gründungsmitglied und Leadgitarrist Mick Box rockte das Konzertzelt.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Stadtgeschehen, Kultur und Musik
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen


(c) 1999 - 2019 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -