Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum
« Die Verteidiger des Blöedsinns sind zurück!
Fast 70 und kein bisschen leise – OTTO in der Donauhalle »

Rock Meets Classic 2017


Darauf haben Rockfans gewartet: Der Radiosender Antenne Bayern präsentierte erneut das legendäre Crossover-Projekt ROCK MEETS CLASSIC von Mat Sinner und dem Bohemian Symphony Orchestra Prague unter Leitung des Dirigenten Wolf Kerschek in der Neu-Ulmer Ratiopharm Arena.

 

In diesem Jahr wirkten mit:

Begonnen hat das Konzert mit einem Gedenken an Rick Parfitt und John Wetton, beide Mitglieder der „Rock Meets Classic“-Familie, die leider im Dezember 2016 bzw. Januar 2017 verstorben sind. Dazu wurde vom Orchester und der Mat Sinner Band der Status Quo-Hit „Rockin‘ All Over the World“ gespielt. Dann betraten Bob Catley und Tony Clarkin die Bühne und spielten unter anderem „When the World Comes Down“Spätestens bei Mick Box und dem immer wilden Bernie Shaw (Zitat des 60-jährigen Sängers: „Sitting is for old people!“) hielt es dann kaum jemand in der gut gefüllten Arena auf den Sitzen. Nach Hits wie „Easy Livin'“, dem unvermeidlichen Klassiker „Lady in Black“ sowie dem vom Orchester gespielten „Skyfall“ (Adele) betrat schließlich der Special Guest Rick Springfield die Bühne. Springfield, ein vielbeschäftigter Songwriter in den 1980er Jahren, stimmte unter anderem „Don’t Talk to Strangers“ und „Love Somebody“ an und ließ es sich nach der Pause auch nicht nehmen, mal ins Publikum zu gehen oder den ein oder anderen Strauß Rosen auf seiner Gitarre zu schreddern. Das Orchester hatte zwischendurch auch noch einen Soloauftritt mit den Bon Jovi-Hits „Livin‘ On A Prayer“ und „It’s My Life“ sowie einem Beethoven-Stück – der geneigte Klassik-Liebhaber möge es mir bitte verzeihen, dass ich nicht weiß, aus welcher Symphonie das Stück stammte :-) Steve Lukather begeisterte das Publikum dann erneut mitden Hits „Rosanna“ und „Africa“, bevor es dann mit Don Felder mit seiner Doppelhals-Gitarre (u. a. „Hotel California“) wieder etwas ruhiger wurde. Zum Finale kamen dann noch einmal alle auf die Bühne und verabschiedeten sich mit „Take It Easy“ von den Eagles vom feiernden Publikum. Wer das nicht gesehen hat, der hat etwas verpasst. Bleibt zu hoffen, dass Rock Meets Classic auch nächstes Jahr wieder Station in Neu-Ulm macht.

Rock Meets Classic

 

 

Fotos: Michael Vogt 

Veröffentlicht in den Kategorien:Kultur, Musik und Region
Tags: Eagles, Konzert, Magnum, Rick Springfield, Rock, Rock meets Classic, Toto, Uriah Heep

0 Kommentare zu "Rock Meets Classic 2017"

Username: Passwort:

» Zurück zur Übersicht

(c) 1999 - 2017 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm GbR

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -