Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Kultur Musik Region Sport Stadtgeschehen Team-Ulm testet Team-Ulm intern


TV Doubleheader in der Basketball-Pause


Am Samstag sind Per Günther bei ProSieben, am Sonntag Teambetreuer Andi Klee beim SWR zur Primetime (20.15 Uhr) im Fernsehen zu sehen.

P7_Beginner_1008739Die Programmplaner der ProSieben-Show „Beginner gegen Gewinner“ (Sa. 20.15 Uhr) und beim SWR Fernsehen, das am Sonntag die Dokumentation „24 Stunden in Ulm“ ebenfalls zur Prime Time ausstrahlt, hätten sich kein besseres Wochenende für diesen Doubel Header mit Uuulmer Beteiligung aussuchen können.

 

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Stadtgeschehen und Sport
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Rückblick: Turbulente Wochen beim SSV Ulm 1846


6 Punkte aus 9 Spielen - das ist für einen selbsternannten Drittligaaspirant wohl etwas zu wenig. Und erst der einzige Saisonsieg des SSV Ulm 1846, datiert vom 23. August, als die U23-Mannschaft des Bundesligisten Eintracht Frankfurt mit 5:1 regelrecht auseinander genommen wurde, zeigt, wie wild es in den letzten Wochen bei den Ulmer Spatzen zuging.

Auf den besagten Sieg folgten eine 0:1-Niederlage bei den Drittliga-Absteiger "Kickers Offenbach", ein 1:1-Unentschieden gegen den "FC Homburg" 08 (die Partie wurde auf Sport1 live übertragen), bei der Freiburger Zweiten ebenfalls ein 1:1-Unentschieden und zuletzt trennte man sich gegen Hessen Kassel daheim auch nur mit einem 0:0.
Ein guter Saisonstart, das ist sicher, sieht anders aus.

weiterlesen ...

Veröffentlicht in den Kategorien:Sport und Kultur
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

"taff" berichtet von der Donauwiese


Wer am 6. Mai die Freitagsausgabe des ProSieben-Boulevardmagazins "taff" gesehen hat, der wird sich über einen Beitrag ganz besonders gewundert haben. Denn neben "Deutschlands schärfster Currywurst" und dem Ausscheiden eines weiteren potentiellen Topmodels zeigte "taff" auch Bilder von der Ulmer Donauwiese.

Das Magazin berichtete ausführlich vom Ort an dem sich in Ulm "pöbelnde Jugendliche mitten in der Stadt treffen, um sich mit Alkohol die Birne vollzuhauen". Und da sich hierfür niemand zu interessieren scheint, hat sich "taff" der Sache angenommen.
So werden zunächst einige der erwähnten Protagonisten selbst befragt. Eine 13-Jährige erklärt beispielsweise bereitwillig:

Die ganze Donauwiese nimmt Drogen, trinkt Alkohol und alles Mögliche

Auch Passanten berichten über den illegalen Alkohol- und Drogenkonsum Minderjähriger an der Donau. Dieser ist ihnen zwar bekannt, eingreifen will allerdings dann doch keiner. Genauso wenig wie die Stadt Ulm, die Polizei und die Eltern, die vom ProSieben-Kamerateam aufgesucht wurden und die sich (verständlicherweise) nicht öffentlich zu den Eskapaden des Nachwuchses äußern wollten.

Übrigens: Wer den Beitrag auf der Website des Senders sucht, wird enttäuscht. Hier wurde der Bericht anscheinend aus der Folge entfernt. Auf YouTube wird man inzwischen dennoch fündig:

Wie beurteilt ihr die Berichterstattung? Habt ihr selbst schon ähnliche Erfahrungen gemacht oder ist das Gezeigte deutlich übertrieben?

Veröffentlicht in der Kategorie:Stadtgeschehen
» 55 Kommentare zu diesem Artikel


(c) 1999 - 2019 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -