Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum
« Ankündigung: Otto in der Ratiopharm Arena
Ratiopharm Arena: Otto Waalkes »

Ratiopharm Arena : Sean Paul


Den Montag gemütlich mit ein paar Chips auf der Couch verbringen und dabei die Beine hochlegen? Darauf hatten am Montag, 19. Mai, nur wenige Lust - denn in der Ratiopharm Arena brachte Sean Paul eine Party mit Disko-Charakter aufs Parkett. 

Bevor der Sänger auf die Bühne trat wurden die Fans von zwei Vorbands eingestimmt.

Die Boys“ gaben mit Aussagen wie „Lieber feiern als meckern“ bekannt, in welche Richtung der Abend gehen wird. Ab 19:30 Uhr spielten die Deutschrapper ihren Sound, der an den Deichkind-Sound erinnerte. Kein Wunder, denn die beiden sind Teil der Band.
Richtige Stimmung kam dennoch erst beim Konzert von "Fii" auf. Der österreichische Allrounder durchbrach alle Genregrenzen und hatte dabei weder Hilfe von einer Band, noch von den Tänzern, die später zum Einsatz kamen. Gut kam neben seinen Songs auch die selbstironische Art des Musikers an. „Es ist nicht der Fette aus Youtube", sagte er beispielsweise über sich. "Nein, ich habe 5 kg abgenommen!" Zu dieser Mischung kamen ein paar Metallstücke und der Weihnachtssong "Jingle Bells" dazu und die Zuschauer kamen in Stimmung. 

Um 20:40 Uhr hatte das Warten auf den Jamaikaner Sean Paul ein Ende: Eine Kulisse aus Band, Backgroundsängern, leicht bekleideten Tänzerinnen, eine fulminante Lichtshow und buntes Konfetti eröffneten sich dem Publikum.

Kaum erklangen die ersten Töne der Gute-Laune-Dancehallmusik, die schon oft in den deutschen Charts vertreten waren, standen auch die Gäste auf den Sitzplätzen auf. „Get Busy“ war der Song, mit dem Sean Paul das Konzert in der Ratiopharm Arena eröffnete. Nach und nach folgten weitere bekannte Hits wie „Turn it up“ oder „Got to love ya“, bevor einen Gang zurück geschaltet wurde und sich mit „Other Side of Love“ eine kuschelig, romantische Atmosphäre über das Publikum legte.

Aber was wäre eine riesige Party ohne eine vernünftige Champagnerdusche? Eine Frage, die sich vermutlich auch Sean Paul gestellt hat und so regnete es schon bald Konfetti und Champagner in die Ratiopharm Arena. So waren nicht nur die Stimmung, sondern auch die Atmosphäre gelungen.
Ironisch wirkt es da, dass die Songs, als Mittelpunkt des Abends, nach anfänglicher Partystimmung ins Monotone abrutschten. 

Fotos: Devin Sancakli

Veröffentlicht in den Kategorien:Kultur, Musik und Region
Tags: Konzert, Musik, ratiopharm Arena, Sean Paul

0 Kommentare zu "Ratiopharm Arena : Sean Paul"

Username: Passwort:

» Zurück zur Übersicht

(c) 1999 - 2019 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -