Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Forum / Politik und Wirtschaft

Linksextremismus

<<< zurück   -1- ... -92- -93- -94- -95- -96- -97- vorwärts >>>  
Roddi - 35
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
12069 Beiträge

Geschrieben am: 30.08.2017 um 22:20 Uhr
Zuletzt editiert am: 30.08.2017 um 22:23 Uhr

Zitat von Sleeping_Dog:

Was hat denn der Hass gegen Juden arabisch- und türkischstämminger Schüler mit Antisemitismus innerhalb der AfD zu tun, Pappnase?
Nichts, richtig.
Da muss ich Bohnensaft tatsächlich mal Recht geben: gefällt Dir das nicht, was Fakt ist, lenkst Du ab.
Geh doch in die Politik, Roddi. Da gibts ne Menge Leute, wie Dich. Lenken vom Thema ab und besitzen kein Rückgrat! :-D

Nacht!


Zitat:

Was hat denn der Hass gegen Juden arabisch- und türkischstämminger Schüler mit Antisemitismus innerhalb der AfD zu tun, Pappnase?
Nichts, richtig.


Sehr viel. Ein Antisemit ist und bleibt ein Antisemit egal woher er kommt.

Zitat:

Da muss ich Bohnensaft tatsächlich mal Recht geben: gefällt Dir das nicht, was Fakt ist, lenkst Du ab.


Hhm. Habe ich schon von dir eine Antwort bekommen warum man die AfD eigentlich wählen sollte?

Zitat:

Geh doch in die Politik, Roddi. Da gibts ne Menge Leute, wie Dich. Lenken vom Thema ab und besitzen kein Rückgrat! :-D


Mach ich. Du bestellst dann auf deinem Kartoffelacker meine Diäten.

"Nope".

Bohnensaft - 41
Halbprofi (offline)

Dabei seit 07.2012
324 Beiträge

Geschrieben am: 30.08.2017 um 22:29 Uhr

:-D ohhhh Breviks manifest. Dein Versuch, jeden wo bspw. von Werteverfall spricht in eine Ecke mit Brevik zu zerren ist bezeichnend für dein totalitäres Weltbild. Und schon davor gabs ähnliche Manifeste... z.B. Kaczynski. Ist nun jeder wo gegen den technischen Fortschritt ist auf einer Stufe mit dem Unabomber? Das sind derartig billige Argumentationsblasen.

Coming soon... Der Untergang der europäischen Schundion

Roddi - 35
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
12069 Beiträge

Geschrieben am: 30.08.2017 um 23:50 Uhr
Zuletzt editiert am: 31.08.2017 um 00:07 Uhr

Zitat von Bohnensaft:

:-D ohhhh Breviks manifest. Dein Versuch, jeden wo bspw. von Werteverfall spricht in eine Ecke mit Brevik zu zerren ist bezeichnend für dein totalitäres Weltbild. Und schon davor gabs ähnliche Manifeste... z.B. Kaczynski. Ist nun jeder wo gegen den technischen Fortschritt ist auf einer Stufe mit dem Unabomber? Das sind derartig billige Argumentationsblasen.


Zitat:

:-D ohhhh Breviks manifest.


Bezeichnend. Sehr bezeichnend.

Zitat:

Dein Versuch, jeden wo bspw. von Werteverfall spricht in eine Ecke mit Brevik zu zerren ist bezeichnend für dein totalitäres Weltbild.


Also der Verfall deiner Werte wäre immerhin progressiv.

Zitat:

Und schon davor gabs ähnliche Manifeste... z.B. Kaczynski. Ist nun jeder wo gegen den technischen Fortschritt ist auf einer Stufe mit dem Unabomber?


Jetzt schuldest du mir immerhin schon den Bayer Konzern. Es geht um die Argumentationstruktur des "Kulturmarxismus". Die wendest du an. Jetzt kommst du mit jemand anderen (hättest du wenigstens Samuel P. Huntigton genannt , wärst du noch einigermaßen an dem Thema dran aber ich denke die Intention deines Kommentars erübrigt sich von selbst) den du einfach aus dem Zusammenhang reißt. Ich würde dir mal raten wenigstens Bücher zu lesen anstatt sich mit ihnen zu profilieren.

Zitat:

Das sind derartig billige Argumentationsblasen.


Nö. Auch du bist das Paradebeispiel rechter Polemik und deren Unfähigkeit nur eine Frage zu beantworten. So dann nehme ich dich mal an dein "Patsche Händchen" und stelle dir mal eine Frage:

Was sind Autonome? Und jetzt komme nicht gleich wieder mit immer denselben propagandistischen Floskeln , "dass diese Terroristen" seien.

"Nope".

Sleeping_Dog
Halbprofi (offline)

Dabei seit 02.2017
298 Beiträge
Geschrieben am: 31.08.2017 um 12:45 Uhr

Sich nicht zum deutschen Staat bekennen, aber diesen dann doch verklagen wollen. Na was nun? Nicht besser, als die sog. "Reichsbürger" :-D...

https://www.welt.de/politik/deutschland/article168153806/Linke-klagen-nach-Razzia-und-Verbot-der-Internetplattform.html

"Don't wake up a sleeping dog!"

Roddi - 35
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
12069 Beiträge

Geschrieben am: 31.08.2017 um 15:29 Uhr
Zuletzt editiert am: 31.08.2017 um 15:42 Uhr

Zitat von Sleeping_Dog:

Sich nicht zum deutschen Staat bekennen, aber diesen dann doch verklagen wollen. Na was nun? Nicht besser, als die sog. "Reichsbürger" :-D...

https://www.welt.de/politik/deutschland/article168153806/Linke-klagen-nach-Razzia-und-Verbot-der-Internetplattform.html


Nope. Wenn du Menschen ihre Grundrechte aberkennst , hast du es nicht gerade mit der Verfassung. Was machen wir denn jetzt ? Wenn es nach deinen Doktrin gehen würde , müsste man dich jetzt verbieten..... ;-)

Edit: Btw: Hast du denn jemals schon mal einen Verein angemeldet? Der wäre dann auch verboten. Für dich zwar nicht nachvollziehbar aber wasserdichter als das linksunten Verbot ( denn seit wann ist denn eine Internet Seite ein Verein , hhm? )

Und wenn Stangenbohne schon zur Jagd auf Linke aufruft-es wurden keine Waffen gefunden

Zitat:

Das Bundesinnenministerium hat auf Anfrage von Netzpolitik.org die Aussage bezüglich der Waffenfunde mittlerweile revidiert. Es seien keine gefährlichen Gegenstände bei den Verdächtigen gefunden worden, so das BMI.


"Nope".

Spearhead - 30
Profi (offline)

Dabei seit 06.2015
932 Beiträge

Geschrieben am: 31.08.2017 um 19:04 Uhr

Zitat von Roddi:

Für dich zwar nicht nachvollziehbar aber wasserdichter als das linksunten Verbot ( denn seit wann ist denn eine Internet Seite ein Verein , hhm?)

Definition: Ein Verein ist "jede Vereinigung, zu der sich eine Mehrheit natürlicher oder juristischer Personen für längere Zeit zu einem gemeinsamen Zweck freiwillig zusammengeschlossen und einer organisierten Willensbildung unterworfen hat". Dass linksunten kein Verein im Sinne des BGB ist, ist hierbei irrelevant.

Es ist leichter das Licht in sich selbst zu löschen, als die Finsternis in der Welt zu besiegen.

Roddi - 35
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
12069 Beiträge

Geschrieben am: 31.08.2017 um 20:57 Uhr
Zuletzt editiert am: 31.08.2017 um 21:00 Uhr

Zitat von Spearhead:

Zitat von Roddi:

Für dich zwar nicht nachvollziehbar aber wasserdichter als das linksunten Verbot ( denn seit wann ist denn eine Internet Seite ein Verein , hhm?)

Definition: Ein Verein ist "jede Vereinigung, zu der sich eine Mehrheit natürlicher oder juristischer Personen für längere Zeit zu einem gemeinsamen Zweck freiwillig zusammengeschlossen und einer organisierten Willensbildung unterworfen hat". Dass linksunten kein Verein im Sinne des BGB ist, ist hierbei irrelevant.


Und das kannst du auslegen wie du willst. Fakt ist aber , dass das keinerlei Auswirkungen haben wird und es auch zu keinen Waffenfunden kam. Und auch die rechtlichen Hürden sind dementsprechend hoch. Es reicht halt nicht , dass du dir nur das raus suchst was in dein Konzept passt:

Zitat:

Im Januar 2016 war bereits die rechtsextremistische Internetplattform "Altermedia Deutschland" vom Bundesinnenminister verboten worden. Diese hatte allerdings eine Redaktion, die eigene und eingesandte Artikel veröffentlichte, während auf "linksunten.indymedia.org" jeder Nutzer publizieren konnte.

Von juristischer Bedeutung ist daher im weiteren Verlauf des Verfahrens, inwieweit den Betreibern über das faktische Zusammenwirken hinaus eine "organisierte Willensbildung" zur Publikation entsprechend strafbarer bzw. verfassungsfeindlicher Inhalte nachgewiesen werden kann.



du solltest halt auch einen Artikel zu Ende lesen

Außerdem nimmt es besonders ein Herr de Maizere mit der Wahrheit nicht so genau:

Zitat:

(...) Sein italienischer Amtskollege habe ihm gesagt, dass die Schiffe in libysche Gewässer fahren und dort einen Scheinwerfer einschalten würden, um den Schlepperbooten ein Ziel vorzugeben. Hilfsorganisationen wiesen die Vorwürfe zurück, bisher sind sie nicht belegt. Bereits 2015 stand de Maizière in der Kritik, weil er öffentlich gesagt hatte, unter den Flüchtlingen seien 30 Prozent, die sich fälschlicherweise als Syrer ausgäben - auf Nachfrage konnte er die Zahl nicht belegen. Im Juni 2016 behauptete der Innenminister dann: „Es kann nicht sein, dass 70 Prozent der Männer unter 40 Jahren vor einer Abschiebung für krank und nicht transportfähig erklärt werden.“ Sein Ministerium musste später zugeben: „Bundesweite Durchschnittszahlen zu der genauen Attestquote gibt es nicht.“ (...)


Warum ihn dann überhaupt als verlässliche Quelle anerkennen?


"Nope".

Bohnensaft - 41
Halbprofi (offline)

Dabei seit 07.2012
324 Beiträge

Geschrieben am: 31.08.2017 um 21:00 Uhr

Zitat von Roddi:

Zitat von Bohnensaft:

:-D ohhhh Breviks manifest. Dein Versuch, jeden wo bspw. von Werteverfall spricht in eine Ecke mit Brevik zu zerren ist bezeichnend für dein totalitäres Weltbild. Und schon davor gabs ähnliche Manifeste... z.B. Kaczynski. Ist nun jeder wo gegen den technischen Fortschritt ist auf einer Stufe mit dem Unabomber? Das sind derartig billige Argumentationsblasen.


Zitat:

:-D ohhhh Breviks manifest.


Bezeichnend. Sehr bezeichnend.

Zitat:

Dein Versuch, jeden wo bspw. von Werteverfall spricht in eine Ecke mit Brevik zu zerren ist bezeichnend für dein totalitäres Weltbild.


Also der Verfall deiner Werte wäre immerhin progressiv.

Zitat:

Und schon davor gabs ähnliche Manifeste... z.B. Kaczynski. Ist nun jeder wo gegen den technischen Fortschritt ist auf einer Stufe mit dem Unabomber?


Jetzt schuldest du mir immerhin schon den Bayer Konzern. Es geht um die Argumentationstruktur des "Kulturmarxismus". Die wendest du an. Jetzt kommst du mit jemand anderen (hättest du wenigstens Samuel P. Huntigton genannt , wärst du noch einigermaßen an dem Thema dran aber ich denke die Intention deines Kommentars erübrigt sich von selbst) den du einfach aus dem Zusammenhang reißt. Ich würde dir mal raten wenigstens Bücher zu lesen anstatt sich mit ihnen zu profilieren.

Zitat:

Das sind derartig billige Argumentationsblasen.


Nö. Auch du bist das Paradebeispiel rechter Polemik und deren Unfähigkeit nur eine Frage zu beantworten. So dann nehme ich dich mal an dein "Patsche Händchen" und stelle dir mal eine Frage:

Was sind Autonome? Und jetzt komme nicht gleich wieder mit immer denselben propagandistischen Floskeln , "dass diese Terroristen" seien.


:-D........... moment...... :-D

Brevik und Kaczynski - zwei Terroristen die gegen den Kulturmarxismus gewettert haben. Während Kaczynski dem Anarchistischen Spektrum zugeordnet wird ists bei Brevik das rechtsextreme Spektrum wenn gleich sein Manifest zu einem erheblichen Teil eine 1 zu 1 Kopie eben von Kaczynski ist. Zwei Terroristen wo sich inhaltlich auf einem Nenner bewegen sind also lt. deiner Logik nicht vergleichbar? :-)

Die Meinung vertrete im übrigen nicht nur ich ;-) http://www.sueddeutsche.de/kultur/breivik-plagiiert-unabomber-kampf-der-moderne-1.1125114

Muss dich ja gewaltig stören, dass Brevik nen Anarcho kopierte :-D

Coming soon... Der Untergang der europäischen Schundion

Bohnensaft - 41
Halbprofi (offline)

Dabei seit 07.2012
324 Beiträge

Geschrieben am: 31.08.2017 um 21:02 Uhr
Zuletzt editiert am: 31.08.2017 um 21:08 Uhr

Zitat von Roddi:

Zitat von Sleeping_Dog:

Sich nicht zum deutschen Staat bekennen, aber diesen dann doch verklagen wollen. Na was nun? Nicht besser, als die sog. "Reichsbürger" :-D...

https://www.welt.de/politik/deutschland/article168153806/Linke-klagen-nach-Razzia-und-Verbot-der-Internetplattform.html


Nope. Wenn du Menschen ihre Grundrechte aberkennst , hast du es nicht gerade mit der Verfassung. Was machen wir denn jetzt ? Wenn es nach deinen Doktrin gehen würde , müsste man dich jetzt verbieten..... ;-)

Edit: Btw: Hast du denn jemals schon mal einen Verein angemeldet? Der wäre dann auch verboten. Für dich zwar nicht nachvollziehbar aber wasserdichter als das linksunten Verbot ( denn seit wann ist denn eine Internet Seite ein Verein , hhm? )

Und wenn Stangenbohne schon zur Jagd auf Linke aufruft-es wurden keine Waffen gefunden

Zitat:

Das Bundesinnenministerium hat auf Anfrage von Netzpolitik.org die Aussage bezüglich der Waffenfunde mittlerweile revidiert. Es seien keine gefährlichen Gegenstände bei den Verdächtigen gefunden worden, so das BMI.


Na und? Und wenn morgen bei einer militanten wehrsportgruppe hoffmann 2.0 auch keine Waffen gefunden werden sagt das was? Das sie keine Waffen haben? :-)

Coming soon... Der Untergang der europäischen Schundion

Roddi - 35
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
12069 Beiträge

Geschrieben am: 31.08.2017 um 21:06 Uhr
Zuletzt editiert am: 31.08.2017 um 21:11 Uhr

@Quatschsaft:

Ich sollte absofort Schmerzensgeld verlangen:

Zitat:

Breivik nennt Kaczynski in seinem Traktat nicht beim Namen. Doch er scheint das Unabomber-Manifest in Teilen kopiert zu haben. Da findet sich vor allem Kaczynskis Kritik an der Linken, die nichts anderes sei als die Ersatzhandlung einer ohnmächtigen Gesellschaft, die den zerstörerischen Kräften der industriellen Revolution ausgeliefert sei. Er hoffe auf einen Punkt in der Menschheitsgeschichte, an dem die technologische Zivilisation zusammenbricht.


Wieder alles aus dem Zusammenhang gerissen. Wo kommt da nun eine "Kollobaration mit dem Islam" vor? Und wer knallhart glaubt , dass Anarcho-primitivismus nur eine kleine Rolle in der anarchistischen Strömung spielt , sollte in Therapie. Nehme also folglich eine in Anspruch.

So und noch immer kannst du nicht erklären was für dich Autonome sind. Schlicht: Du weißt es einfach nicht.

Edit: Desweiteren bist du immer der Alte: Sich winden , sich rausreden , ablenken. Es geht um den Begriff des Kulturmarxismus. Den hast du hier mehrere Male erwähnt. So nun solltest du das mal erklären , nicht?

"Nope".

Bohnensaft - 41
Halbprofi (offline)

Dabei seit 07.2012
324 Beiträge

Geschrieben am: 31.08.2017 um 21:15 Uhr

Zitat von Roddi:

@Quatschsaft:

Ich sollte absofort Schmerzensgeld verlangen:

Zitat:

Breivik nennt Kaczynski in seinem Traktat nicht beim Namen. Doch er scheint das Unabomber-Manifest in Teilen kopiert zu haben. Da findet sich vor allem Kaczynskis Kritik an der Linken, die nichts anderes sei als die Ersatzhandlung einer ohnmächtigen Gesellschaft, die den zerstörerischen Kräften der industriellen Revolution ausgeliefert sei. Er hoffe auf einen Punkt in der Menschheitsgeschichte, an dem die technologische Zivilisation zusammenbricht.


Wieder alles aus dem Zusammenhang gerissen. Wo kommt da nun eine "Kollobaration mit dem Islam" vor? Und wer knallhart glaubt , dass Anarcho-primitivismus nur eine kleine Rolle in der anarchistischen Strömung spielt , sollte in Therapie. Nehme also folglich eine in Anspruch.

So und noch immer kannst du nicht erklären was für dich Autonome sind. Schlicht: Du weißt es einfach nicht.


Was hat den nun die Begrifflichkeit des Autonomen mit dem Thema zu tun?

Du hast null Plan davon was dein Anarcho Kollege Kaczynski überhaupt geschrieben hat. Null Plan... schreib doch einfach dass du keine Ahnung hast und poste wieder ein paar emotional aufgeladene Bilder.

Coming soon... Der Untergang der europäischen Schundion

Roddi - 35
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
12069 Beiträge

Geschrieben am: 31.08.2017 um 21:19 Uhr
Zuletzt editiert am: 31.08.2017 um 21:21 Uhr

Zitat von Bohnensaft:

Zitat von Roddi:

@Quatschsaft:

Ich sollte absofort Schmerzensgeld verlangen:

Zitat:

Breivik nennt Kaczynski in seinem Traktat nicht beim Namen. Doch er scheint das Unabomber-Manifest in Teilen kopiert zu haben. Da findet sich vor allem Kaczynskis Kritik an der Linken, die nichts anderes sei als die Ersatzhandlung einer ohnmächtigen Gesellschaft, die den zerstörerischen Kräften der industriellen Revolution ausgeliefert sei. Er hoffe auf einen Punkt in der Menschheitsgeschichte, an dem die technologische Zivilisation zusammenbricht.


Wieder alles aus dem Zusammenhang gerissen. Wo kommt da nun eine "Kollobaration mit dem Islam" vor? Und wer knallhart glaubt , dass Anarcho-primitivismus nur eine kleine Rolle in der anarchistischen Strömung spielt , sollte in Therapie. Nehme also folglich eine in Anspruch.

So und noch immer kannst du nicht erklären was für dich Autonome sind. Schlicht: Du weißt es einfach nicht.


Was hat den nun die Begrifflichkeit des Autonomen mit dem Thema zu tun?

Du hast null Plan davon was dein Anarcho Kollege Kaczynski überhaupt geschrieben hat. Null Plan... schreib doch einfach dass du keine Ahnung hast und poste wieder ein paar emotional aufgeladene Bilder.


Zitat:

Was hat den nun die Begrifflichkeit des Autonomen mit dem Thema zu tun?


Hätte ich nicht so ein dickes Fell könnte ich , aufgrund dieser grandiosen Ahnungslosigkeit , heulen. Aus was besteht denn "die Antifa"? Spinnst du dir tatsächlich zusammen dass die sich aus "den Grünen und den Linken" zusammenfinden?

Zitat:

Du hast null Plan davon was dein Anarcho Kollege Kaczynski überhaupt geschrieben hat. Null Plan... schreib doch einfach dass du keine Ahnung hast und poste wieder ein paar emotional aufgeladene Bilder


Ich habe gerade eben keine Bilder gepostet sondern nur deine Quelle zitiert. Also das mit den Wahnvorstellungen bestätigt sich immer mehr....

"Nope".

Roddi - 35
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
12069 Beiträge

Geschrieben am: 31.08.2017 um 21:23 Uhr

Zitat von Bohnensaft:

Zitat von Roddi:

Zitat von Sleeping_Dog:

Sich nicht zum deutschen Staat bekennen, aber diesen dann doch verklagen wollen. Na was nun? Nicht besser, als die sog. "Reichsbürger" :-D...

https://www.welt.de/politik/deutschland/article168153806/Linke-klagen-nach-Razzia-und-Verbot-der-Internetplattform.html


Nope. Wenn du Menschen ihre Grundrechte aberkennst , hast du es nicht gerade mit der Verfassung. Was machen wir denn jetzt ? Wenn es nach deinen Doktrin gehen würde , müsste man dich jetzt verbieten..... ;-)

Edit: Btw: Hast du denn jemals schon mal einen Verein angemeldet? Der wäre dann auch verboten. Für dich zwar nicht nachvollziehbar aber wasserdichter als das linksunten Verbot ( denn seit wann ist denn eine Internet Seite ein Verein , hhm? )

Und wenn Stangenbohne schon zur Jagd auf Linke aufruft-es wurden keine Waffen gefunden

Zitat:

Das Bundesinnenministerium hat auf Anfrage von Netzpolitik.org die Aussage bezüglich der Waffenfunde mittlerweile revidiert. Es seien keine gefährlichen Gegenstände bei den Verdächtigen gefunden worden, so das BMI.


Na und? Und wenn morgen bei einer militanten wehrsportgruppe hoffmann 2.0 auch keine Waffen gefunden werden sagt das was? Das sie keine Waffen haben? :-)


Ne Wehrsportgruppe wird eben nur aus dem Grund gegründet den militärischen Ernstfall mit Waffen zu trainieren. Und mal wieder Terroristen verteidigt. Next.

"Nope".

Bohnensaft - 41
Halbprofi (offline)

Dabei seit 07.2012
324 Beiträge

Geschrieben am: 31.08.2017 um 21:32 Uhr

Weshalb soll ichs dir dann nochmal ausführen... Autonome gewaltbereite Linke mit dem Ziel zur knechtfreien roten Revolution... wow toll.

Ja und da ist dein Problem Roddi. Du zitierst immer nur Quellen. Jemand kaut dir deine Informationen vor und du gibst sie wieder. Du bist abstrakt betrachtet im Grunde nur ein geistiger Wiederkäuer :-D

Lese mal die ersten 5 Seiten von Kaczynski. Er geht ganz explizit auf die Kulturen ein. Der von mir genannte Artikel ist stark verkürzt und behandelt eben auch nicht alle Inhalte.

Coming soon... Der Untergang der europäischen Schundion

Spearhead - 30
Profi (offline)

Dabei seit 06.2015
932 Beiträge

Geschrieben am: 31.08.2017 um 21:34 Uhr

Zitat von Roddi:

Und das kannst du auslegen wie du willst. Fakt ist aber , dass das keinerlei Auswirkungen haben wird und es auch zu keinen Waffenfunden kam. Und auch die rechtlichen Hürden sind dementsprechend hoch. Es reicht halt nicht , dass du dir nur das raus suchst was in dein Konzept passt:

Zitat:

Im Januar 2016 war bereits die rechtsextremistische Internetplattform "Altermedia Deutschland" vom Bundesinnenminister verboten worden. Diese hatte allerdings eine Redaktion, die eigene und eingesandte Artikel veröffentlichte, während auf "linksunten.indymedia.org" jeder Nutzer publizieren konnte.

Von juristischer Bedeutung ist daher im weiteren Verlauf des Verfahrens, inwieweit den Betreibern über das faktische Zusammenwirken hinaus eine "organisierte Willensbildung" zur Publikation entsprechend strafbarer bzw. verfassungsfeindlicher Inhalte nachgewiesen werden kann.



du solltest halt auch einen Artikel zu Ende lesen

Außerdem nimmt es besonders ein Herr de Maizere mit der Wahrheit nicht so genau:

Zitat:

(...) Sein italienischer Amtskollege habe ihm gesagt, dass die Schiffe in libysche Gewässer fahren und dort einen Scheinwerfer einschalten würden, um den Schlepperbooten ein Ziel vorzugeben. Hilfsorganisationen wiesen die Vorwürfe zurück, bisher sind sie nicht belegt. Bereits 2015 stand de Maizière in der Kritik, weil er öffentlich gesagt hatte, unter den Flüchtlingen seien 30 Prozent, die sich fälschlicherweise als Syrer ausgäben - auf Nachfrage konnte er die Zahl nicht belegen. Im Juni 2016 behauptete der Innenminister dann: „Es kann nicht sein, dass 70 Prozent der Männer unter 40 Jahren vor einer Abschiebung für krank und nicht transportfähig erklärt werden.“ Sein Ministerium musste später zugeben: „Bundesweite Durchschnittszahlen zu der genauen Attestquote gibt es nicht.“ (...)


Warum ihn dann überhaupt als verlässliche Quelle anerkennen?

Roddi, da wahnst wieder. Weder habe ich selektiv etwas herausgesucht, was mir in den Kram passt, noch habe ich irgendwelche Artikel nicht zu Ende gelesen. Diese Definition des Vereins findet man in Lehrbüchern und juristischen Kommentaren. Ich habe sie gepostet, weil du gemeint hast, eine Website kann nicht als Verein verboten werden - das kann sie halt eben doch, wie der Fall von Altermedia gezeigt hat.

Ob es denn aufgrund der auch von dir oben genannten "rechtlichen Hürden" rechtmäßig war, ist eine andere Baustelle. Ebenso, ob bei linksunten eine organisierte Willensbildung vorliegt Das sollen Gerichte klären.

Außerdem ist an dieser Stelle und für das Vereinsverbot erstmal irrelevant, ob Waffen gefunden wurden oder ob de Maiziere ab und zu flunkert.

Es ist leichter das Licht in sich selbst zu löschen, als die Finsternis in der Welt zu besiegen.

<<< zurück
 
-1- ... -92- -93- -94- -95- -96- -97- vorwärts >>>
 

Forum / Politik und Wirtschaft

(c) 1999 - 2022 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -