Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Forum / Witze- und Rätselecke

Schwarzer Humor - wie weit darf er gehen?

<<< zurück   -1- -2- -3- -4- -5- -6-  
guyoncignito
Champion (offline)

Dabei seit 02.2009
11316 Beiträge

Geschrieben am: 22.11.2012 um 16:19 Uhr
Zuletzt editiert am: 22.11.2012 um 16:26 Uhr

Zitat von bockwurst82:


1. ist das nicht meine Definition. Es laufen schon viel zu viele mit eigenen Definitionen durchs TU-Forum und wundern sich, wenn sie missverstanden werden.

2. Doch, wenn etwas nicht in der Definition inbegriffen ist, dann fällt es nicht darunter. Wenn du schwarzen Humor anders definieren willst, nur zu. Aber wenn jeder seine eigene Definition verwendet wirds eben nur noch verwirrend.

3. Klar ist Rassismus ein ersntest Thema. Man kann auch aus Rassismus schwarzen Humor basteln. Allerdings ist ein Witz, der darauf hinausläuft, dass Schwarze alle klauen nicht schwarzer Humor.
Ein Witz, bei dem ein Mord an einem schwarzen als Unfall abgetan wird (gibts nen guten, ist aber jetzt zu lang) wäre schwarzer Humor.

4. Wieso dürften die nicht gezeigt werden? Die beschränken sich ja nicht auf schwarzen humor. Nur weil etwas nicht schwarzer Humor ist, heißt es ja nicht, dass es nicht lustig ist.

5. Man könnte den thread ja in "politisch unkorrekter Humor" umbenennen, dann würd alles rein passen. :-)

2. Wikipedia ist auch nicht das Nonplusultra für Definitionen.
Ich beziehe mich lieber auf den Duden:

Zitat:

schwarzer Humor (Humor, der das Grauen, Grauenhafte einbezieht)

Und da gehört Rassismus definitiv dazu.
3. Ah, ich verstehe was du meinst, Witze über Mordverschleierungen sind schwarz, Witze über Klischeedenken nicht.
4. Wenn das nicht als schwarzer Humor zählen würde, müsste man es als hetzerisch betiteln und verbieten.
edit/
5. Ja, eventuell gibt es Grenzen zwischen schwarz, pi und satirisch.
bockwurst82 - 36
Champion (offline)

Dabei seit 08.2003
6903 Beiträge

Geschrieben am: 22.11.2012 um 16:29 Uhr

Zitat von guyoncignito:

Zitat von bockwurst82:


1. ist das nicht meine Definition. Es laufen schon viel zu viele mit eigenen Definitionen durchs TU-Forum und wundern sich, wenn sie missverstanden werden.

2. Doch, wenn etwas nicht in der Definition inbegriffen ist, dann fällt es nicht darunter. Wenn du schwarzen Humor anders definieren willst, nur zu. Aber wenn jeder seine eigene Definition verwendet wirds eben nur noch verwirrend.

3. Klar ist Rassismus ein ersntest Thema. Man kann auch aus Rassismus schwarzen Humor basteln. Allerdings ist ein Witz, der darauf hinausläuft, dass Schwarze alle klauen nicht schwarzer Humor.
Ein Witz, bei dem ein Mord an einem schwarzen als Unfall abgetan wird (gibts nen guten, ist aber jetzt zu lang) wäre schwarzer Humor.

4. Wieso dürften die nicht gezeigt werden? Die beschränken sich ja nicht auf schwarzen humor. Nur weil etwas nicht schwarzer Humor ist, heißt es ja nicht, dass es nicht lustig ist.

5. Man könnte den thread ja in "politisch unkorrekter Humor" umbenennen, dann würd alles rein passen. :-)

2. Wikipedia ist auch nicht das Nonplusultra für Definitionen.
Ich beziehe mich lieber auf den Duden:

Zitat:

schwarzer Humor (Humor, der das Grauen, Grauenhafte einbezieht)

Und da gehört Rassismus definitiv dazu.
3. Ah, ich verstehe was du meinst, Witze über Mordverschleierungen sind schwarz, Witze über Klischeedenken nicht.
4. Wenn das nicht als schwarzer Humor zählen würde, müsste man es als hetzerisch betiteln und verbieten.


2. Du findest im Brockhaus auch keine wesentlich andere Definition.
3. So ungefähr. Wobe der witz mit dem Fernseher sich nicht über das klischeedenken lustig macht, sondern schwarze als diebe bezeichnet. Das ist wie mit den Polen-Witzen. Lustig sind sie schon, aber eben nciht schwarz. (Und IMO auch nicht so schlimm, als das man sie löschen müsste)
4. Wenn etwas die Grundlage eines Verbotes erfüllt, ist es vollkommen egal unter Welche Art von Humor man es Kategorisiert.



http:\\shitmyminiondoes.tumblr.com

guyoncignito
Champion (offline)

Dabei seit 02.2009
11316 Beiträge

Geschrieben am: 22.11.2012 um 16:38 Uhr

Zitat von bockwurst82:



2. Du findest im Brockhaus auch keine wesentlich andere Definition.
3. So ungefähr. Wobe der witz mit dem Fernseher sich nicht über das klischeedenken lustig macht, sondern schwarze als diebe bezeichnet. Das ist wie mit den Polen-Witzen. Lustig sind sie schon, aber eben nciht schwarz. (Und IMO auch nicht so schlimm, als das man sie löschen müsste)
4. Wenn etwas die Grundlage eines Verbotes erfüllt, ist es vollkommen egal unter Welche Art von Humor man es Kategorisiert.


3. Zu denken, dass ein Schwarzer gerne stielt, ist doch Klischeedenken.
4. Wenn z.B. in Southpark die Vernichtung der Juden gefordert wird-würde es einen Straftatbestand erfüllen, wenn es nicht als schwarzer Humor zu verstehen wäre.
bockwurst82 - 36
Champion (offline)

Dabei seit 08.2003
6903 Beiträge

Geschrieben am: 22.11.2012 um 16:43 Uhr

Zitat von guyoncignito:

Zitat von bockwurst82:



2. Du findest im Brockhaus auch keine wesentlich andere Definition.
3. So ungefähr. Wobe der witz mit dem Fernseher sich nicht über das klischeedenken lustig macht, sondern schwarze als diebe bezeichnet. Das ist wie mit den Polen-Witzen. Lustig sind sie schon, aber eben nciht schwarz. (Und IMO auch nicht so schlimm, als das man sie löschen müsste)
4. Wenn etwas die Grundlage eines Verbotes erfüllt, ist es vollkommen egal unter Welche Art von Humor man es Kategorisiert.


3. Zu denken, dass ein Schwarzer gerne stielt, ist doch Klischeedenken.
4. Wenn z.B. in Southpark die Vernichtung der Juden gefordert wird-würde es einen Straftatbestand erfüllen, wenn es nicht als schwarzer Humor zu verstehen wäre.

3. ja, aber darübe macht man sich ja nicht lustig.
4. neine, es reicht, dass es als humor gilt. ob der nun schwarz ist, ist egal.

http:\\shitmyminiondoes.tumblr.com

guyoncignito
Champion (offline)

Dabei seit 02.2009
11316 Beiträge

Geschrieben am: 22.11.2012 um 16:49 Uhr

Zitat von bockwurst82:

Zitat von guyoncignito:

Zitat von bockwurst82:



2. Du findest im Brockhaus auch keine wesentlich andere Definition.
3. So ungefähr. Wobe der witz mit dem Fernseher sich nicht über das klischeedenken lustig macht, sondern schwarze als diebe bezeichnet. Das ist wie mit den Polen-Witzen. Lustig sind sie schon, aber eben nciht schwarz. (Und IMO auch nicht so schlimm, als das man sie löschen müsste)
4. Wenn etwas die Grundlage eines Verbotes erfüllt, ist es vollkommen egal unter Welche Art von Humor man es Kategorisiert.


3. Zu denken, dass ein Schwarzer gerne stielt, ist doch Klischeedenken.
4. Wenn z.B. in Southpark die Vernichtung der Juden gefordert wird-würde es einen Straftatbestand erfüllen, wenn es nicht als schwarzer Humor zu verstehen wäre.

3. ja, aber darübe macht man sich ja nicht lustig.
4. neine, es reicht, dass es als humor gilt. ob der nun schwarz ist, ist egal.

Es wird sich aber permanent in den Medien über solches Klischeedenken lustig gemacht. Wie würdest du den Humor dann bezeichnen oder den, der die Ausrottung der Juden fordert, bei Southpark?
bockwurst82 - 36
Champion (offline)

Dabei seit 08.2003
6903 Beiträge

Geschrieben am: 22.11.2012 um 16:55 Uhr

Zitat von guyoncignito:

Es wird sich aber permanent in den Medien über solches Klischeedenken lustig gemacht.

Das macht es aber nicht schwarz

Zitat:

Wie würdest du den Humor dann bezeichnen oder den, der die Ausrottung der Juden fordert, bei Southpark?

Der mit dem Fernseher ist für mich schlicht Rassistisch. Sich über die Ausrottung der Juden witzig machen fällt meist unter schwarzen Humor, kommt aber auf den Witz an.

http:\\shitmyminiondoes.tumblr.com

guyoncignito
Champion (offline)

Dabei seit 02.2009
11316 Beiträge

Geschrieben am: 22.11.2012 um 16:57 Uhr

Zitat von bockwurst82:

Zitat von guyoncignito:

Es wird sich aber permanent in den Medien über solches Klischeedenken lustig gemacht.

Das macht es aber nicht schwarz

Zitat:

Wie würdest du den Humor dann bezeichnen oder den, der die Ausrottung der Juden fordert, bei Southpark?

Der mit dem Fernseher ist für mich schlicht Rassistisch. Sich über die Ausrottung der Juden witzig machen fällt meist unter schwarzen Humor, kommt aber auf den Witz an.

Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass ein Definition von schwarzem Humor ein höchst individuelle Sache ist und keiner wirklich weiss, wo die Grenzen liegen.
bockwurst82 - 36
Champion (offline)

Dabei seit 08.2003
6903 Beiträge

Geschrieben am: 22.11.2012 um 17:15 Uhr

Zitat von guyoncignito:

Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass ein Definition von schwarzem Humor ein höchst individuelle Sache ist und keiner wirklich weiss, wo die Grenzen liegen.


Schon. Wobei ich versuche mich möglichst an definitionen von Brockhaus/Wikipedia und co zu halten.

http:\\shitmyminiondoes.tumblr.com

Alexx91 - 27
Champion (offline)

Dabei seit 04.2007
13913 Beiträge

Geschrieben am: 22.06.2013 um 10:10 Uhr

Dann eben hier noch einmal.

Zitat:

Natürlich ist das ein schmaler Grat, ich habe auch nichts dagegen, wenn offensichtlich rassistische, homophobe oder sonstige mit den Menschenrechten nicht vereinbare Witze, Bilder, Bemerkungen oder Kommentare gelöscht werden.

Aber ich spreche vermutlich nicht nur in meinem Namen, sondern auch im Namen vieler anderer User in diesem Thread, wenn ich sage, dass ich hier nicht über Hautfarben, Herkunftsländer, Sexualitäten und Opfer von Katastrophen oder Verbrechen lache, sondern über die Vorurteile den genannten Merkmalen gegenüber.

Schwarzer Humor ist nicht schadenfroh, schwarzer Humor ist ein tragisches Lachen, oftmals eine Verarbeitung von Geschehenem. Wenn Judenwitze, Hitlerwitze und Naziwitze gepostet werden, dann lache ich nicht über die Juden. Es ist eher die Tragik der Geschichte, die zum Nachdenken über die vorgefallene Unmenschlichkeit des Dritten Reiches anregen soll.

Ich würde einfach nur darum bitten, dass ihr nicht wahllos Postings löscht, in den einfach nur bestimmte Schlagworte fallen. Ich verstehe schon, ihr habt viel Arbeit, wollt euch nicht jeden einzelnen Beitrag anschauen, aber es würde dem Forumleben von TU nicht schaden, wenn ihr dennoch vorm Löschen mal nachdenkt, ob etwas wirklich menschenverachtend gemeint ist.

Gerade im Politikforum gibt es mehr als genug Beiträge, auch in den vergangenen Tagen, bei dem sich jedem Freund der Menschenrechte der Magen umdreht. Aber die bleiben halt stehen.

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
melP, ... mehr anzeigen


This is how an angel dies, blame it on my own sick pride.

SeeFucknLies - 32
Experte (offline)

Dabei seit 07.2013
1252 Beiträge

Geschrieben am: 20.06.2014 um 15:35 Uhr

[verlinkte Grafik wurde nicht gefunden]

PROGRES EST AS TARIUM / weil es notwendig ist, ist es legal. // WEHRTROLL ->only trolling @fullmoon

gibbs59 - 60
Experte (offline)

Dabei seit 04.2010
1875 Beiträge
Geschrieben am: 07.07.2014 um 12:14 Uhr

In Australien......!?

Quad

<<< zurück
 
-1- -2- -3- -4- -5- -6- [Antwort schreiben]

Forum / Witze- und Rätselecke

(c) 1999 - 2019 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -