Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Forum / Politik und Wirtschaft

Was bleibt nach Merkel ?

<<< zurück   -1- -2- -3- -4- -5- -6- ... -8- vorwärts >>>  
Tomko - 57
Anfänger (offline)

Dabei seit 01.2018
25 Beiträge
Geschrieben am: 10.11.2018 um 01:58 Uhr

Was bleibt ist also..ich sage Merkel ihr sagt Asylanten. Das spaltet Deutschland und Europa.
Ich glaube wir sitzen auf einem Pulverfass.
_BlackLight_ - 26
Profi (offline)

Dabei seit 07.2015
496 Beiträge
Geschrieben am: 10.11.2018 um 09:29 Uhr
Zuletzt editiert am: 10.11.2018 um 09:30 Uhr

Zitat von Tomko:

Was bleibt ist also..ich sage Merkel ihr sagt Asylanten. Das spaltet Deutschland und Europa.
Ich glaube wir sitzen auf einem Pulverfass.

Was bleibt, ist vor allem eine verfehlte Sozialpolitik der letzten Regierungen, die eine Spaltung in dem Maße überhaupt erst möglich gemacht hat und dringend korrigiert werden sollte.
Und dass erschreckenderweise gezielt falsche Zahlen verbreitet werden, die von manchen Menschen ohne Hinterfragen akzeptiert werden.
Wenn wir dann irgendwann wieder bei einer tragbaren Debattenkultur angelangt sind, besteht vielleicht auch die Möglichkeit, das Pulverfass zu entschärfen.

Vote 4 close

[zustimmen2 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
Roddi, -miep-, ... mehr anzeigen


"Sie haben kein Recht auf Ihre Meinung. Sie haben ein Recht auf Ihre fundierte Meinung." H. Ellison

Roddi - 35
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
12069 Beiträge

Geschrieben am: 10.11.2018 um 12:09 Uhr

Zitat von Huricane6666:

Was mich stört das man als MANN flüchtet als einziger es sind erwachsene MÄNNER mit über 18!!!!
Würde ein russe abhauen???
Würde ein türke abhauen???
Würde ein italiener abhauen???

Gegenfrage was würdest du machen? Abhauen??? Mit deiner familie da bleiben??? Kämpfen???


Och. Es gibt so ein ominösen Volk wie die Sudetendeutschen. Die heulen heute immer noch rum....

"Nope".

Roddi - 35
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
12069 Beiträge

Geschrieben am: 10.11.2018 um 12:54 Uhr
Zuletzt editiert am: 10.11.2018 um 12:54 Uhr

Zitat von Huricane6666:

Asyl auch für terroristen wie pyd ypg und der pkk???
Die freiburger vergewaltiger gehörten zu ypg...


Aha. Leg die Crack Pfeife weg.

"Nope".

Regen2021 - 36
Halbprofi (offline)

Dabei seit 09.2014
384 Beiträge
Geschrieben am: 10.11.2018 um 21:35 Uhr

Hi Roddi

Du scheinst mir ein Jude zu sein..?


Regen2021 - 36
Halbprofi (offline)

Dabei seit 09.2014
384 Beiträge
Geschrieben am: 10.11.2018 um 21:40 Uhr
Zuletzt editiert am: 10.11.2018 um 21:42 Uhr

Zitat von SamsaGregor:

Da muss man ja glatt Kotzen, wenn andauernd Theman benutzt werden um gegen Flüchtlinge und Ausländer zu hetzen.

Gegen Merkel darf man sein. Man muss nicht alles gut finden.

Doch Menschen zu verunglimpfen und zu verachten, da diese in Ihrer Heimat
aufgrund von Krieg, Unruhen, Hungersnöten und was weiß ich noch, fliehen
das verstehe ich einfach nicht....

Ich persönlich sage: nehmt die Leute auf, gebt Ihnen eine Chance
natürlich wird man an einigen Punkten merken, es läuft noch nicht rund
und man kann immer Dinge und Verfahren verbessern.
Es sind viele Menschen die Hilfe brauchen und die Lösung ist nicht wegzusehen
und die Augen verschließen.

Was wäre denn euer gegenvorschlag?

Bisher lese/höre ich nicht mehr als "Weg mit denen" in irgendeiner Variante
Und ja es gibt einen gewissen Prozentsatz von Leuten die hier kriminell werden.

Doch einen gewissen Prozentsatz an Arschlöchern gibt es überall!
Als Beweis dafür schaut euch diesen Thread mal genauer an
Man sollte hier mindestens 2 finden ;)




Sei doch mal ehrlich und gestehe dir ein dass die Mehrheit der Ausländer eben Wirtschaftsflüchtlinge sind. Abgesegnet von Merkel..!
(Gegen Kriegsflüchtlinge/Verfolgte habe ich ja nichts).
Aber ich habe etwas gegen Treulose(Gegenüber ihrer Heimat treulos).
(Damit meinte ich die Wirtschaftsflüchtlinge).

Ergänzung:
ca. 1/7 oder so meiner Whatsappkontakte hat einen Emigrationshintergrund.
Ich bin nicht Rassistisch, aber ich habe etwas gegen alle Menschen die aus Dummheit von Gier getrieben sind!(u.a. Wirtschaftsflüchtlinge).

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
Huricane6666, ... mehr anzeigen

_BlackLight_ - 26
Profi (offline)

Dabei seit 07.2015
496 Beiträge
Geschrieben am: 10.11.2018 um 22:22 Uhr

Ausländer =/= Flüchtling =/= Person mit Migrationshintergrund
Wie kann man Begriffe nur so ungenau verwenden? *sfz*

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
-miep-, ... mehr anzeigen


"Sie haben kein Recht auf Ihre Meinung. Sie haben ein Recht auf Ihre fundierte Meinung." H. Ellison

_BlackLight_ - 26
Profi (offline)

Dabei seit 07.2015
496 Beiträge
Geschrieben am: 10.11.2018 um 22:25 Uhr
Zuletzt editiert am: 10.11.2018 um 22:34 Uhr

Zitat von Regen2021:

Hi Roddi

Du scheinst mir ein Jude zu sein..?

Wenn ich mich recht erinnere (früherer Beitrag), ist Roddi (wie ich übrigens auch) Nachfahre von nach dem 2. WK Vertriebenen.
Ich wage mal die Vermutung aufzustellen, dass das keine Juden waren.

Interessante Frage in dem Zusammenhang:
Waren Donauschwaben, die ja durchaus auch aus wirtschaftlichen Gründen nach Ungarn, Rumänien etc. aufgebrochen sind, in deinen Augen eigentlich Wirtschaftsflüchtlinge?

Inwiefern wäre es denn relevant, wenn Roddi Jude wäre?

[zustimmen2 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
Roddi, -miep-, ... mehr anzeigen


"Sie haben kein Recht auf Ihre Meinung. Sie haben ein Recht auf Ihre fundierte Meinung." H. Ellison

Regen2021 - 36
Halbprofi (offline)

Dabei seit 09.2014
384 Beiträge
Geschrieben am: 10.11.2018 um 22:36 Uhr

Zitat von _BlackLight_:

Zitat von Regen2021:

Hi Roddi

Du scheinst mir ein Jude zu sein..?

Wenn ich mich recht erinnere (früherer Beitrag), ist Roddi (wie ich übrigens auch) Nachfahre von nach dem 2. WK Vertriebenen.
Ich wage mal die Vermutung aufzustellen, dass das keine Juden waren.

Interessante Frage in dem Zusammenhang:
Waren Donauschwaben, die ja durchaus auch aus wirtschaftlichen Gründen nach Ungarn, Rumänien etc. aufgebrochen sind, in deinen Augen eigentlich Wirtschaftsflüchtlinge?

Inwiefern wäre es denn relevant, wenn Roddi Jude wäre?



Meinst du jetzt die Russlanddeutschen..?

Inwiefern das relevant wäre? Lies es halt in der Bibel.
Da steht alles über die Juden geschrieben. ...aber es interessiert sich
eben niemand dafür, da die "EvolutionsTHEORIE" ja viel interessanter ist.
Regen2021 - 36
Halbprofi (offline)

Dabei seit 09.2014
384 Beiträge
Geschrieben am: 10.11.2018 um 22:40 Uhr

Zitat von _BlackLight_:



Wenn ich mich recht erinnere (früherer Beitrag), ist Roddi (wie ich übrigens auch) Nachfahre von nach dem 2. WK Vertriebenen.
Ich wage mal die Vermutung aufzustellen, dass das keine Juden waren.




Nur mal zu dem Thema Vertreibungen (Durch den Völkerrechtswidrigen Vertrag nach dem 1. Weltkrieg):

Hier mal ein Mädel das es verstanden hat..:


_BlackLight_ - 26
Profi (offline)

Dabei seit 07.2015
496 Beiträge
Geschrieben am: 10.11.2018 um 22:44 Uhr

Zitat von Regen2021:


Meinst du jetzt die Russlanddeutschen..?

Inwiefern das relevant wäre? Lies es halt in der Bibel.
Da steht alles über die Juden geschrieben. ...aber es interessiert sich
eben niemand dafür, da die "EvolutionsTHEORIE" ja viel interessanter ist.

Donauschwaben sind dir kein Begriff? Wikipedia hilft da bestimmt weiter.
Russlanddeutsche sind wieder ein anderes Thema.

Zum Beispiel im alten Testament (das ja in erster Linie die heilige Schrift der Juden ist)?
Oder meinst du die Tatsache, dass Jesus laut Bibel Jude war?

Der Unterschied zwischen einer wissenschaftlichen Theorie und einem religiösen Mythos (z.B. SchöpfungsMYTHOS) ist v.a. der, dass erstere prinzipiell widerlegt werden könnte. Ist bei der Evolutionstheorie nur nicht der Fall.

[zustimmen2 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
Roddi, -miep-, ... mehr anzeigen


"Sie haben kein Recht auf Ihre Meinung. Sie haben ein Recht auf Ihre fundierte Meinung." H. Ellison

_BlackLight_ - 26
Profi (offline)

Dabei seit 07.2015
496 Beiträge
Geschrieben am: 10.11.2018 um 22:56 Uhr

Zitat von Regen2021:


Nur mal zu dem Thema Vertreibungen (Durch den Völkerrechtswidrigen Vertrag nach dem 1. Weltkrieg):

Hier mal ein Mädel das es verstanden hat..:


Ich an deiner Stelle würde mich schämen, so etwas jemandem zu antworten, der Schilderungen von Vertreibungen aus der eigenen Familie kennt.

"Sie haben kein Recht auf Ihre Meinung. Sie haben ein Recht auf Ihre fundierte Meinung." H. Ellison

Regen2021 - 36
Halbprofi (offline)

Dabei seit 09.2014
384 Beiträge
Geschrieben am: 10.11.2018 um 22:59 Uhr

Zitat von _BlackLight_:



Zum Beispiel im alten Testament (das ja in erster Linie die heilige Schrift der Juden ist)?
Oder meinst du die Tatsache, dass Jesus laut Bibel Jude war?




Die Juden haben Jesus Christus gehasst und wollten ihn töten.
Gerade die Hohen Priester haben das Volk aufgehetzt.
Hier nur mal ein Bibelzitat von vielen:


1. Tessalonicher 2:
"14 Denn ihr, Brüder, seid Nachahmer der Gemeinden Gottes geworden, die in Judäa in Christus Jesus sind, weil ihr dasselbe erlitten habt von euren eigenen Volksgenossen wie sie von den Juden.
15 Diese haben auch den Herrn Jesus und ihre eigenen Propheten getötet und haben uns verfolgt; sie gefallen Gott nicht und stehen allen Menschen feindlich gegenüber,
16 indem sie uns hindern wollen, zu den Heiden zu reden, damit diese gerettet werden. Dadurch machen sie allezeit das Maß ihrer Sünden voll; es ist aber der Zorn über sie gekommen bis zum Ende!"


Offenbarung 2:
"8 Und dem Engel der Gemeinde von Smyrna schreibe: Das sagt der Erste und der Letzte, der tot war und lebendig geworden ist:
9 Ich kenne deine Werke und deine Drangsal und deine Armut — du bist aber reich! — und die Lästerung von denen, die sagen, sie seien Juden und sind es nicht, sondern eine Synagoge des Satans."


Johannes 8:
"39 Sie antworteten und sprachen zu ihm: Abraham ist unser Vater! Jesus spricht zu ihnen: Wenn ihr Abrahams Kinder wärt, so würdet ihr Abrahams Werke tun.
40 Nun aber sucht ihr mich zu töten, einen Menschen, der euch die Wahrheit gesagt hat, die ich von Gott gehört habe; das hat Abraham nicht getan.
41 Ihr tut die Werke eures Vaters! Da sprachen sie zu ihm: Wir sind nicht unehelich geboren[3]; wir haben einen Vater: Gott!
42 Da sprach Jesus zu ihnen: Wenn Gott euer Vater wäre, so würdet ihr mich lieben, denn ich bin von Gott ausgegangen und gekommen; denn nicht von mir selbst bin ich gekommen, sondern er hat mich gesandt.
43 Warum versteht ihr meine Rede nicht? Weil ihr mein Wort nicht hören könnt!
44 Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben."


Was denkst du warum es in der Menschheit eine neue Zeitrechnung gab (es gab auch ältere Zeitrechnungen davor).
Es lag an dem was sich zugetragen hat damals und was durch die Schriften überliefert ist. Das ist nicht nur "ausgedacht" und man macht auch nicht einfach so eine neue Zeitrechnung.
Wenn Merkel morgen sagen würde: "Ich will dass ab Januar die Zeitrechnung wieder bei
"Null" beginnt, dann würde sie damit nicht durchkommen. Trotz allem.
Regen2021 - 36
Halbprofi (offline)

Dabei seit 09.2014
384 Beiträge
Geschrieben am: 10.11.2018 um 23:02 Uhr

Zitat von _BlackLight_:



Donauschwaben sind dir kein Begriff? Wikipedia hilft da bestimmt weiter.




Naja.
Damals gab es ja auch noch das "Österreich-Ungarn" bzw. das Kaiserreich..?!
Regen2021 - 36
Halbprofi (offline)

Dabei seit 09.2014
384 Beiträge
Geschrieben am: 10.11.2018 um 23:04 Uhr

Zitat von _BlackLight_:



Ich an deiner Stelle würde mich schämen, so etwas jemandem zu antworten, der Schilderungen von Vertreibungen aus der eigenen Familie kennt.





? ich habe das Lied geteilt aus Anteilnahme.
Auch die Mutter meiner Mutter wurde vertrieben.

Hast du das Lied überhaupt angehört?
<<< zurück
 
-1- -2- -3- -4- -5- -6- ... -8- vorwärts >>>
 

Forum / Politik und Wirtschaft

(c) 1999 - 2022 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -