Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Forum / Politik und Wirtschaft

Asyl

<<< zurück   -1- ... -15- -16- -17-  
_Eagle_Eye_ - 23
Profi (offline)

Dabei seit 07.2012
520 Beiträge

Geschrieben am: 15.12.2018 um 14:07 Uhr
Zuletzt editiert am: 15.12.2018 um 14:09 Uhr

Mir muss mal einer erklären wie das Thema "Asyl" und das sich so mancher deutsche Tourist bzw. das sich die Deutschen im Ausland verhalten wie die Axt im Walde zusammenpasst.


Nun?
VorhangAuf_ - 35
Anfänger (offline)

Dabei seit 03.2018
3 Beiträge

Geschrieben am: 15.12.2018 um 15:00 Uhr
Zuletzt editiert am: 15.12.2018 um 16:41 Uhr

Zitat:

Mir muss mal einer erklären wie das Thema "Asyl" und das sich so mancher deutsche Tourist bzw. das sich die Deutschen im Ausland verhalten wie die Axt im Walde zusammenpasst.


Nun?



Für mich doch schlüssig, weil:
* es immer Bewegungen im Thema gibt und ergänzende Darstellungen einfach noch ein greifendes Pendant darstellen.
* noch über den Tellerrand hinaus geblickt wird (also der Blick erweitert wird).
*...
(Wer mag ergänzen?? :) ...)

[zustimmen2 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
Roddi, _BlackLight_, ... mehr anzeigen

selfiestick - 21
Halbprofi (offline)

Dabei seit 07.2015
127 Beiträge

Geschrieben am: 15.12.2018 um 17:20 Uhr

Zitat von _Eagle_Eye_:

Mir muss mal einer erklären wie das Thema "Asyl" und das sich so mancher deutsche Tourist bzw. das sich die Deutschen im Ausland verhalten wie die Axt im Walde zusammenpasst.


Nun?

Du vergleichst Apfel und Birne! Das past nicht zusammen wer urlaub macht oder wer angeblich hilfe braucht! Erst denken.......

Erlebe die Geburtsstunde der modernen Kriegführung, in der die alte Welt zerstört und eine neue Welt

_Eagle_Eye_ - 23
Profi (offline)

Dabei seit 07.2012
520 Beiträge

Geschrieben am: 15.12.2018 um 17:41 Uhr

Zitat von selfiestick:

Zitat von _Eagle_Eye_:

Mir muss mal einer erklären wie das Thema "Asyl" und das sich so mancher deutsche Tourist bzw. das sich die Deutschen im Ausland verhalten wie die Axt im Walde zusammenpasst.


Nun?

Du vergleichst Apfel und Birne! Das past nicht zusammen wer urlaub macht oder wer angeblich hilfe braucht! Erst denken.......



Ich bestreite ja auch nicht, dass das nicht zusammenpasst. Nur für dich vereinfacht ausgedrückt... "das passt ja auch nicht zusammen". Ich sagte lediglich "Mir muss mal einer erklären wie das Thema "Asyl" und das sich so mancher deutsche Tourist bzw. das sich die Deutschen im Ausland verhalten wie die Axt im Walde zusammenpasst." Und versuche doch einfach mal beim durchlesen von Beiträgen zu verstehen was die anderen damit meinen, weil das ist nämlich sinnbildlich für dich und deine Beiträge hier, dass du einfach etwas schreibst und weder vom Thema noch von dem was andere dir sagen möchten etwas verstehst......von daher, erst nachdenken, dann schreiben. Dein Ratschlag an mich findet also bei dir selber keine Beachtung.

[zustimmen3 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
Roddi, -miep-, _BlackLight_, ... mehr anzeigen

_BlackLight_ - 24
Halbprofi (offline)

Dabei seit 07.2015
349 Beiträge
Geschrieben am: 15.12.2018 um 17:58 Uhr

Schon witzig, was man hier für rhetorische Spielereien findet.
Reductiones ad absurdum, argumenta ad hominem, diverse Sophismen...

[zustimmen2 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
Lenowyrr, -miep-, ... mehr anzeigen


"Sie haben kein Recht auf Ihre Meinung. Sie haben ein Recht auf Ihre fundierte Meinung." H. Ellison

Tomko - 54
Anfänger (offline)

Dabei seit 01.2018
25 Beiträge
Geschrieben am: 15.12.2018 um 22:13 Uhr

Zitat von VorhangAuf_:

Zitat:

Mir muss mal einer erklären wie das Thema "Asyl" und das sich so mancher deutsche Tourist bzw. das sich die Deutschen im Ausland verhalten wie die Axt im Walde zusammenpasst.


Nun?



Für mich doch schlüssig, weil:
* es immer Bewegungen im Thema gibt und ergänzende Darstellungen einfach noch ein greifendes Pendant darstellen.
* noch über den Tellerrand hinaus geblickt wird (also der Blick erweitert wird).
*...
(Wer mag ergänzen?? :) ...)


Was ? Wie bitte ? Kannst du das in deutsch auch sagen?
Tomko - 54
Anfänger (offline)

Dabei seit 01.2018
25 Beiträge
Geschrieben am: 15.12.2018 um 22:16 Uhr

Zitat von _BlackLight_:

Schon witzig, was man hier für rhetorische Spielereien findet.
Reductiones ad absurdum, argumenta ad hominem, diverse Sophismen...


Aha..alles klar. Klugscheißer (Sorry)
_BlackLight_ - 24
Halbprofi (offline)

Dabei seit 07.2015
349 Beiträge
Geschrieben am: 15.12.2018 um 23:51 Uhr

Und auch das ist ein argumentum ad hominem.
In dem Fall sehe ich mal darüber hinweg, weil ich ja nicht direkt zum Thema argumentiert habe.

Trotzdem wäre etwas mehr Fairness und Sachbezug als in dem letzten paar Beiträgen sicherlich hilfreich ;-)

[zustimmen2 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
-miep-, _Eagle_Eye_, ... mehr anzeigen


"Sie haben kein Recht auf Ihre Meinung. Sie haben ein Recht auf Ihre fundierte Meinung." H. Ellison

-miep-
Champion (offline)

Dabei seit 03.2006
3438 Beiträge

Geschrieben am: 16.12.2018 um 00:44 Uhr

Zitat von _Eagle_Eye_:

Mir muss mal einer erklären wie das Thema "Asyl" und das sich so mancher deutsche Tourist bzw. das sich die Deutschen im Ausland verhalten wie die Axt im Walde zusammenpasst.


Nun?

Mir ging es dabei lediglich um den Punkt, dass Xenophobe gerne behaupten, dass die Einwanderer immer Frauen vergewaltigen, und dass das bei deutschen nicht passiere. Ich wollte darlegen, dass deutsche Männer offenkundig auch zu jeglich vorstellbaren Abscheulichkeiten fähig sind und ein solches Verhalten sich nicht auf die Herkunft führen lässt. Sondern eben, wie schon gesagt, auf das Geschlecht.
Ich wollte ein beliebtes, wenn auch äußerst schwachsinniges Argument der Asylfeinde als die Absurdität aufzeigen, die es ist.

[zustimmen4 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
Barmonster, Roddi, Bujin, _Eagle_Eye_, ... mehr anzeigen


There are two things to help you dance: love and drugs. best, you get both.

Tomko - 54
Anfänger (offline)

Dabei seit 01.2018
25 Beiträge
Geschrieben am: 16.12.2018 um 10:51 Uhr

Zitat von -miep-:

Zitat von _Eagle_Eye_:

Mir muss mal einer erklären wie das Thema "Asyl" und das sich so mancher deutsche Tourist bzw. das sich die Deutschen im Ausland verhalten wie die Axt im Walde zusammenpasst.


Nun?

Mir ging es dabei lediglich um den Punkt, dass Xenophobe gerne behaupten, dass die Einwanderer immer Frauen vergewaltigen, und dass das bei deutschen nicht passiere. Ich wollte darlegen, dass deutsche Männer offenkundig auch zu jeglich vorstellbaren Abscheulichkeiten fähig sind und ein solches Verhalten sich nicht auf die Herkunft führen lässt. Sondern eben, wie schon gesagt, auf das Geschlecht.
Ich wollte ein beliebtes, wenn auch äußerst schwachsinniges Argument der Asylfeinde als die Absurdität aufzeigen, die es ist.


Deine Argumente sind eben auch eher argumentum ad populum . Deine Rethorik präpotent . Doktrinäre Hypothesen lassen sich duch Remonstration falsifizieren .
Genug der Worte. Kein weiteres verbalisieren ohne Exitum.
_BlackLight_ - 24
Halbprofi (offline)

Dabei seit 07.2015
349 Beiträge
Geschrieben am: 16.12.2018 um 11:07 Uhr
Zuletzt editiert am: 16.12.2018 um 11:08 Uhr

Zitat von Tomko:


Deine Argumente sind eben auch eher argumentum ad populum . Deine Rethorik präpotent . Doktrinäre Hypothesen lassen sich duch Remonstration falsifizieren .
Genug der Worte. Kein weiteres verbalisieren ohne Exitum.

In dieser Pauschalität stimme ich dem ersten Satz zu. Die Frage ist allerdings, ab wann man die Kernthese "dass die Einwanderer immer Frauen vergewaltigen, und dass das bei deutschen nicht passiere" als widerlegt betrachten sollte.
Und dafür reicht schon ein Blick in die Kriminalstatistik in Deutschland, die ja nicht erst in den letzten Jahren Vergewaltigungsdelikte zeigt.

By the way: Welche Thesen sind deiner Meinung nach doktrinär? Sofern sie durch valide Argumente gedeckt sind, können sie eben nicht durch Remonstration widerlegt werden.

"Sie haben kein Recht auf Ihre Meinung. Sie haben ein Recht auf Ihre fundierte Meinung." H. Ellison

Roddi - 33
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
12070 Beiträge

Geschrieben am: 16.12.2018 um 12:38 Uhr

Zitat von Tomko:

Zitat von -miep-:

Im Gegensatz zu den meisten hier haben mir meine Eltern anstand beigebracht. Ich betatsch auch im Club und unter Alkohol niemand ungefragt, obwohl das hierzulande Gang und gebe zu schein sein. Kurzum, halts maul.
Aber gerade wegen meinem Anspruch an die Gesellschaft finde ich es schrecklich, wie sich die deutschen in Asien austoben. Wenn du einmal einen Bericht liest oder ein Interview oder eine doku siehst, kannst du gar nicht mehr aufhören. Man würde am liebsten n Amoklauf machen.

Wenn man so zeug lesen muss wie dass die Mädchen dort teilweise noch so jung sind, dass untenrum alles aufreißt, dann.......

So oder so ICH KANNS FUCKING NICHT MEHR HOREN DASS ASYLANTEN VERGEWALTIGER WÄREN! Nur weil die deutschen sich in dem anderen Land austoben macht sie das kein Stück besser.


Ja du hast so Recht .Wir Deutschen sind die schlimmsten auf der Welt.


Mimimimimimi.

"Nope".

_Eagle_Eye_ - 23
Profi (offline)

Dabei seit 07.2012
520 Beiträge

Geschrieben am: 16.12.2018 um 12:54 Uhr
Zuletzt editiert am: 16.12.2018 um 13:26 Uhr

Zitat von -miep-:

Zitat von _Eagle_Eye_:

Mir muss mal einer erklären wie das Thema "Asyl" und das sich so mancher deutsche Tourist bzw. das sich die Deutschen im Ausland verhalten wie die Axt im Walde zusammenpasst.


Nun?

Mir ging es dabei lediglich um den Punkt, dass Xenophobe gerne behaupten, dass die Einwanderer immer Frauen vergewaltigen, und dass das bei deutschen nicht passiere. Ich wollte darlegen, dass deutsche Männer offenkundig auch zu jeglich vorstellbaren Abscheulichkeiten fähig sind und ein solches Verhalten sich nicht auf die Herkunft führen lässt. Sondern eben, wie schon gesagt, auf das Geschlecht.
Ich wollte ein beliebtes, wenn auch äußerst schwachsinniges Argument der Asylfeinde als die Absurdität aufzeigen, die es ist.



Ich gebe dir ja recht. Nur ist es aber auch so, dass die meisten Einwanderer und somit in deren Herkunftsländer eine sog. Machokultur ungehemmter ausgelebt wird wie z.B. hierzulande. Man kann jetzt also hergehen und denjenigen einen Vorwurf machen oder man befasst sich damit und weiß warum das Frauenbild dort nunmal so ist bzw. das es dort größtenteils so ist. Auch hier muss man wieder etwas differenzierter drauf schauen, wer kann mit diesem Bild von der Frau etwas anfangen und wer nicht, wo eine pauschale Aussage zu den Einwanderer unmöglich wird, ja.
-miep-
Champion (offline)

Dabei seit 03.2006
3438 Beiträge

Geschrieben am: 16.12.2018 um 19:02 Uhr

Zitat von Tomko:

Zitat von -miep-:

Zitat von _Eagle_Eye_:

Mir muss mal einer erklären wie das Thema "Asyl" und das sich so mancher deutsche Tourist bzw. das sich die Deutschen im Ausland verhalten wie die Axt im Walde zusammenpasst.


Nun?

Mir ging es dabei lediglich um den Punkt, dass Xenophobe gerne behaupten, dass die Einwanderer immer Frauen vergewaltigen, und dass das bei deutschen nicht passiere. Ich wollte darlegen, dass deutsche Männer offenkundig auch zu jeglich vorstellbaren Abscheulichkeiten fähig sind und ein solches Verhalten sich nicht auf die Herkunft führen lässt. Sondern eben, wie schon gesagt, auf das Geschlecht.
Ich wollte ein beliebtes, wenn auch äußerst schwachsinniges Argument der Asylfeinde als die Absurdität aufzeigen, die es ist.


Deine Argumente sind eben auch eher argumentum ad populum . Deine Rethorik präpotent . Doktrinäre Hypothesen lassen sich duch Remonstration falsifizieren .
Genug der Worte. Kein weiteres verbalisieren ohne Exitum.

Mir scheint, du hast keinerlei Ahnung, was diese Termini bedeuten. Der Usus bezüglich meiner Argumentation ist mehr als inadäquat.

There are two things to help you dance: love and drugs. best, you get both.

Lenowyrr - 29
Team-Ulmler (offline)


Dabei seit 04.2005
2123 Beiträge

Geschrieben am: 17.12.2018 um 18:49 Uhr

Zitat von Ghosthunter:

[...]


Probier das nochmal ohne mit rechten Kampfbegriffen um dich zu werfen.

Es eskaliert ja doch... ¯\_(ツ)_/¯

<<< zurück
 
-1- ... -15- -16- -17- [Antwort schreiben]

Forum / Politik und Wirtschaft

(c) 1999 - 2019 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -