Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Forum / Politik und Wirtschaft

Drogenhandel besteuern

<<< zurück   -1- -2- -3- vorwärts >>>  
McBudaTea - 29
Experte (offline)

Dabei seit 06.2008
1620 Beiträge

Geschrieben am: 06.10.2009 um 19:58 Uhr

Zitat von ChiLLoW:

Zitat von ZaZo:

erst legalisieren dann kann man erst ueber ne steuer nachdenken. kleine schritte fuehren zum erfolg


keine legalisierung und keine steuern.
So ist es und so bleibt es ;)

Ich verweiße nochmal auf den Text:

Zitat:

Die Einkünfte aus unerlaubtem Drogenhandel unterliegen als Einkünfte aus Gewerbebetrieb der Einkommen- und Gewerbesteuer [...]. Es ist dabei gemäß § 40 AO für die Besteuerung unerheblich, dass der Handel mit Drogen unter Strafe gestellt ist.
und

Zitat:

Nach Auskunft der Staatsanwaltschaft Berlin liegen keine Erkenntnisse über die Einleitung von Steuerstrafverfahren gegen rechtskräftig verurteilte Drogenhändler bzw. über deren Verurteilung vor.

Man kann also Drogenhandel besteuern, OHNE Gesetze zu ändern oder den Drogenhandel zu legalisieren.

Morgen wird die Zukunft besser sein

Bender1974 - 48
Anfänger (offline)

Dabei seit 08.2009
10 Beiträge
Geschrieben am: 06.10.2009 um 20:02 Uhr

Drogenhandel besteuern da läuft es mir eiskalt den rücken runter!!!
Klar mit dem Tod noch geschäfte machen :kopfschuettel:
Das man das Kiffen legal macht okay und der Staat das besteuert wär genug Geld da aber alle anderen Drogen nein Danke!!!
Mit Alkohol verdient sich der Staat auch dumm und dämlich und der ist gefährlicher und schädlicher als Kiffen!! ;-)
ViolentFEAR - 30
Champion (offline)

Dabei seit 01.2006
13295 Beiträge

Geschrieben am: 06.10.2009 um 20:04 Uhr
Zuletzt editiert am: 06.10.2009 um 20:05 Uhr

Zitat von Bender1974:

Drogenhandel besteuern da läuft es mir eiskalt den rücken runter!!!
Klar mit dem Tod noch geschäfte machen :kopfschuettel:


Tabakindustrie und alle unsere Brauereien werden sich im Grab umdrehen wären sie nicht so dicht. Ganz zu schweigen von den deutschen Waffenexporteuren.

Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit

Nexius - 48
Halbprofi (offline)

Dabei seit 03.2008
240 Beiträge

Geschrieben am: 06.10.2009 um 20:07 Uhr

Zitat von Bender1974:

Drogenhandel besteuern da läuft es mir eiskalt den rücken runter!!!
Klar mit dem Tod noch geschäfte machen :kopfschuettel:
Das man das Kiffen legal macht okay und der Staat das besteuert wär genug Geld da aber alle anderen Drogen nein Danke!!!
Mit Alkohol verdient sich der Staat auch dumm und dämlich und der ist gefährlicher und schädlicher als Kiffen!! ;-)


Mit dem Tod ist das beste Geschäft zu machen, oder warum glaubst du werden die Steuern auf Alkoholika und Tabakwaren nur Centweise erhöht und nicht €uroweise?

Ich würde mich gern geistig mit dir duellieren, aber ich sehe du bist unbewaffnet!

hipi - 36
Champion (offline)

Dabei seit 09.2002
4152 Beiträge
Geschrieben am: 06.10.2009 um 20:08 Uhr

Hm ...im Prinzip heißt das doch nur wer bei Drogen verticken erwischt wird bekommt auch auch noch ein Steuer verfahren angehängt^^

FÜR eine Ban Funktion im TU-Forum!

facepalm_ - 35
Champion (offline)

Dabei seit 10.2007
7193 Beiträge

Geschrieben am: 06.10.2009 um 20:08 Uhr

Vote for "Goldenes T" für dümmsten Thread des Monats.

When words fail to describe the dismay, there is always -> facepalm

Jeppe_K
Profi (offline)

Dabei seit 06.2006
854 Beiträge
Geschrieben am: 06.10.2009 um 20:09 Uhr

Wenns wircklich so wär gäbs trozdem noch illegalen drogenhandel weil die leute ja keine steuern noch draufzahln wolln

Shizzle my Dizzle

lellebebbl
Halbprofi (offline)

Dabei seit 03.2009
375 Beiträge
Geschrieben am: 06.10.2009 um 20:10 Uhr

Zitat von Jeppe_K:

Wenns wircklich so wär gäbs trozdem noch illegalen drogenhandel weil die leute ja keine steuern noch draufzahln wolln

Ja, stimmt, der Abnehmer zahlt die Steuern, und wenn die händler dann verhaftet werden >.<

Stimmt so!

McBudaTea - 29
Experte (offline)

Dabei seit 06.2008
1620 Beiträge

Geschrieben am: 06.10.2009 um 20:12 Uhr

Zitat von hipi:

Hm ...im Prinzip heißt das doch nur wer bei Drogen verticken erwischt wird bekommt auch auch noch ein Steuer verfahren angehängt^^

Genau darum geht es. Diese Möglichkeit ist anscheinend schon heute möglich, wird aber nicht angewant... (Siehe Text und Quelle).

Morgen wird die Zukunft besser sein

Rosicky - 40
Profi (offline)

Dabei seit 07.2007
670 Beiträge

Geschrieben am: 06.10.2009 um 20:13 Uhr

Bitte Close! LOL!!!!!!!!!!!!


NEUNZEHN NULL NEUN!!!!!

Bender1974 - 48
Anfänger (offline)

Dabei seit 08.2009
10 Beiträge
Geschrieben am: 06.10.2009 um 20:14 Uhr

Zitat von Nexius:

Zitat von Bender1974:

Drogenhandel besteuern da läuft es mir eiskalt den rücken runter!!!
Klar mit dem Tod noch geschäfte machen :kopfschuettel:
Das man das Kiffen legal macht okay und der Staat das besteuert wär genug Geld da aber alle anderen Drogen nein Danke!!!
Mit Alkohol verdient sich der Staat auch dumm und dämlich und der ist gefährlicher und schädlicher als Kiffen!! ;-)


Mit dem Tod ist das beste Geschäft zu machen, oder warum glaubst du werden die Steuern auf Alkoholika und Tabakwaren nur Centweise erhöht und nicht €uroweise?


Bild!!!! :kopfschuettel:
Cymru - 33
Champion (offline)

Dabei seit 07.2005
11505 Beiträge

Geschrieben am: 06.10.2009 um 22:51 Uhr

Da die meisten das Anliegen deines Threads wohl nicht kapieren da sie hier von Einführung von Steuern für Drogen bzw. deren Legalisierung reden, melde ich mich zu Wort.

Zitat von McBudaTea:

Ich bin mir sicher, dass es in anderen Städten/Bundesländer nicht anders ist. Damit hat der Staat legal die Möglichkeit zusätzlich zu den Bußgelder, Steuernachzahlungen zu verlangen, was die Neuverschuldung senken würde.


Ich nehme an,dass der Verwaltungsaufwand viel zu hoch wäre, als dass es sich lohnen würde, dass der Dealer dafür belangt wird. Es ist nicht anzunehmen, dass Dealer Rechnungen oder Quittungen ausstellen und den genauen Betrag ihrer Ware festhalten. Eine Überprüfung der tatsächlichen Einnahmen ist da wohl nur schwer festzustellen.

„Handle so, dass jeder Zeit dein Handeln zur Maxime des Handelns erhoben werden kann.“

S_Nikita_K - 34
Anfänger (offline)

Dabei seit 04.2009
21 Beiträge

Geschrieben am: 06.10.2009 um 23:32 Uhr

Zitat von S_Nikita_K:

Zitat von McBudaTea:

Ich habe ein Artikel gefunden, wo steht:

Zitat:

Die Einkünfte aus unerlaubtem Drogenhandel unterliegen als Einkünfte aus Gewerbebetrieb der Einkommen- und Gewerbesteuer (§§ 2 Abs.1 Nr.2 EStG, 1 Abs.1 Satz 1 GewStG in Verbindung mit § 15 Abs.2 EStG), wenn der Drogenhandel selbstständig, nachhaltig und mit der Absicht, Gewinn zu erzielen, unternommen wird und er sich als Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr darstellt (Urteil des BFH vom 6. April 2000 - IV R 31/99 - BFH/NV 2000, 1161). Es ist dabei gemäß § 40 AO für die Besteuerung unerheblich, dass der Handel mit Drogen unter Strafe gestellt ist.

Weiter heißt es:

Zitat:

Nach Auskunft der Staatsanwaltschaft Berlin liegen keine Erkenntnisse über die Einleitung von Steuerstrafverfahren gegen rechtskräftig verurteilte Drogenhändler bzw. über deren Verurteilung vor.Die im Strafverfahren gewonnenen Erkenntnisse eignen sich nur sehr eingeschränkt für die Ermittlung der steuerpflichtigen Einkünfte.


Nun meine Frage: Sollte sich der Staat mehr dafür einsetzen, dass Drogendealer Stuern nachbezahlen sollen? Immerhin ist der Drogenmarkt ein Milliardengeschäft, etwas Geld sollte der Staat auch davon bekommen, bei unseren Schulden. Wenn man schon dabei ist, könnte man den illegalen Waffenhandel besteuern...

Was haltet ihr davon?





Die werden sowieso schon zu schlimm bestraft!!!



und Cannabis gehört sowieso legalisiert dann kann man es auch besteuern

GabBy - 27
Halbprofi (offline)

Dabei seit 06.2009
166 Beiträge

Geschrieben am: 06.10.2009 um 23:34 Uhr

Zitat von WritersPawn:

Einigkeit und Recht und Dummheit... *sing* :kopfschuettel:


*zustimm*
ich mein wer versteuert schon illegale drogen ??
ich würds vllt verstehn wenn man zb iwie alkohol verkauft ohne iwelche steuern vom gewinn abziehn zu müssen..
aber so zeugs wie ecstasy oder soo ?
:-D
LOOOL xD

Charta665 - 32
Halbprofi (offline)

Dabei seit 02.2008
198 Beiträge

Geschrieben am: 06.10.2009 um 23:36 Uhr

oh je wie viel bekloppte muss die welt noch ertragen?

Smash your Head on the Keyboard to continue !

<<< zurück
 
-1- -2- -3- vorwärts >>>
 

Forum / Politik und Wirtschaft

(c) 1999 - 2023 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -