Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Forum / Film und Fernsehen

Bester Bösewicht?

<<< zurück   -1- ... -11- -12- -13- -14- -15- vorwärts >>>  
Barmonster - 35
Champion (offline)

Dabei seit 07.2005
3899 Beiträge

Geschrieben am: 07.07.2015 um 12:52 Uhr

Hmm...schwierig...Heath Ledger als Joker hat ganz klar Maßstäbe für alle Bösewichte gesetzt, aber für meinen Geschmack hat er die Grenze zwischen Genialität und Wahnsinn schon viel zu weit hinter sich gelassen.
Mein lieblings-Antagonist (um ihn wirklich als Bösewicht abzustempeln hat er für mich viel zu nachvollziehbare Motive) bisher ist tatsächlich Luke Goss als Prinz Nuada in Hellboy 2, dicht gefolgt von Andrew Scott als Jim Moriarty in Sherlock

[zustimmen2 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
-miep-, -Quiet-, ... mehr anzeigen


Viele Leute sind verwirrt, wenn ein Satz anders endet als man Rübenmus!

-Quiet- - 20
Halbprofi (offline)

Dabei seit 03.2015
358 Beiträge
Geschrieben am: 07.07.2015 um 13:21 Uhr

Apropos Comics,

ich mochte auch Samuel L. Jackson in Kingsman, als der etwas andere Schurke Valentine. Oder Ji-Tae Yu in Oldboy, als Fiesling Woo-jin. Oder Jamie Foxx als Electro, in The Amazing Spider-Man 2, sowie den Green Goblin, der von Dane DeHaan hervorragend gespielt wurde.

Ach, es gibt so viele coole Schurken.

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
-miep-, ... mehr anzeigen

Iridium10 - 51
Fortgeschrittener (offline)

Dabei seit 12.2014
38 Beiträge

Geschrieben am: 07.07.2015 um 13:30 Uhr

Special Agent Jack Bauer aus 24, auch wenn er für die Guten kämpft sind seine Methoden doch sehr sehr böse
Barmonster - 35
Champion (offline)

Dabei seit 07.2005
3899 Beiträge

Geschrieben am: 07.07.2015 um 13:30 Uhr

Zitat von -Quiet-:

Apropos Comics,

ich mochte auch Samuel L. Jackson in Kingsman, als der etwas andere Schurke Valentine. Oder Ji-Tae Yu in Oldboy, als Fiesling Woo-jin. Oder Jamie Foxx als Electro, in The Amazing Spider-Man 2, sowie den Green Goblin, der von Dane DeHaan hervorragend gespielt wurde.

Ach, es gibt so viele coole Schurken.


Echt? Also gerade Electro habe ich als einen der blassesten Superschurken der letzten Jahre überhaupt empfunden.

Aber da fällt mir ein: Rang 3 nimmt bei mir Tom Hiddleston als Mr. "Mickriger Gott" Loki ein. :teufel:

wundert mich, dass der hier noch überhaupt nicht erwähnt wurde...

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
-Quiet-, ... mehr anzeigen


Viele Leute sind verwirrt, wenn ein Satz anders endet als man Rübenmus!

Spearhead - 27
Profi (offline)

Dabei seit 06.2015
937 Beiträge

Geschrieben am: 07.07.2015 um 13:31 Uhr
Zuletzt editiert am: 07.07.2015 um 13:39 Uhr

Ich fand ja die Leistung von Tom Cavanagh in "The Flash" ziemlich beeindruckend. Dr. Harrison Wells war definitiv eins der Dinge, die zum guten Gelingen der Serie beigetragen haben.

edit: Vincent D'Onofrio ist bei "Daredevil" als Kingpin auch ne ziemliche Nummer.

[zustimmen2 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
Barmonster, -Quiet-, ... mehr anzeigen


Es ist leichter das Licht in sich selbst zu löschen, als die Finsternis in der Welt zu besiegen.

-Quiet- - 20
Halbprofi (offline)

Dabei seit 03.2015
358 Beiträge
Geschrieben am: 07.07.2015 um 13:37 Uhr

Zitat von Barmonster:

Zitat von -Quiet-:

Apropos Comics,

ich mochte auch Samuel L. Jackson in Kingsman, als der etwas andere Schurke Valentine. Oder Ji-Tae Yu in Oldboy, als Fiesling Woo-jin. Oder Jamie Foxx als Electro, in The Amazing Spider-Man 2, sowie den Green Goblin, der von Dane DeHaan hervorragend gespielt wurde.

Ach, es gibt so viele coole Schurken.


Echt? Also gerade Electro habe ich als einen der blassesten Superschurken der letzten Jahre überhaupt empfunden.

Aber da fällt mir ein: Rang 3 nimmt bei mir Tom Hiddleston als Mr. "Mickriger Gott" Loki ein. :teufel:

wundert mich, dass der hier noch überhaupt nicht erwähnt wurde...


Bei Electro isses so: ich konnte mit ihm mitfühlen, ihn verstehen. Von der Gesellschaft ausgestoßen, dabei wollte er lediglich, dass ihm jemand etwas Aufmerksamkeit widmet, ihn wahrnimmt. Das konnte Jamie Foxx ganz gut vermitteln, ist aber später dann tatsächlich etwas eigenickt, wurde dafür von Dane DeHaan abgelöst. Allerdings hatte der nur einen kurzen Auftritt, auch wenn eben einen genialen Einstieg.

Mittlerweile brauche ich nicht zu hoffen, dass Dane DeHaans Rolle ausgebaut wird und er irgendwann zum Hauptantagonisten mutiert, zumal Sony / Marvel einen weiteren Reboot planen, was ich offen gesagt zum Kotzen finde.

[zustimmen2 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
Barmonster, Spearhead, ... mehr anzeigen

Illmind - 31
Halbprofi (offline)

Dabei seit 04.2009
329 Beiträge
Geschrieben am: 07.07.2015 um 14:01 Uhr

Zitat von -Quiet-:

Apropos Comics,

ich mochte auch Samuel L. Jackson in Kingsman, als der etwas andere Schurke Valentine. Oder Ji-Tae Yu in Oldboy, als Fiesling Woo-jin. Oder Jamie Foxx als Electro, in The Amazing Spider-Man 2, sowie den Green Goblin, der von Dane DeHaan hervorragend gespielt wurde.

Ach, es gibt so viele coole Schurken.


Ich empfand Samuel L. Jackson auch in Unbreakable als ganz coolen Bösewicht

You've never heard of a mind as perverted as mine

Barmonster - 35
Champion (offline)

Dabei seit 07.2005
3899 Beiträge

Geschrieben am: 07.07.2015 um 15:20 Uhr

ach ja: außer Konkurrenz für die beste Darstellung der Darstellung eines Bösewichts: Ben Kingsley als "Der Mandarin" in Iron Man 3

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
-Quiet-, ... mehr anzeigen


Viele Leute sind verwirrt, wenn ein Satz anders endet als man Rübenmus!

-Quiet- - 20
Halbprofi (offline)

Dabei seit 03.2015
358 Beiträge
Geschrieben am: 08.07.2015 um 18:31 Uhr

Hans Landa würde mir da auch einfallen.

[verlinkte Grafik wurde nicht gefunden]

Dat face.

Christoph Waltz, zweifelsohne einer der besten Schauspieler überhaupt, hat seine Rolle so unheimlich 'echt' gespielt, der obendrein eine humoristische Note verpasst, dass ich ihn i-wann tatsächlich lieb gewonnen hab. Obwohl er ein Judenkiller war. Der Nazi.

[zustimmen2 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
Iridium10, Spearhead, ... mehr anzeigen

Annemy - 22
Experte (offline)

Dabei seit 12.2015
1230 Beiträge

Geschrieben am: 06.10.2016 um 21:08 Uhr

Mads Mikkelsen als Hannibal Lecter

[verlinkte Grafik wurde nicht gefunden]

Bevor mir einer mit Anthony Hopkins kommt, scheiß ich drauf.

++

Meine Wenigkeit.
Ich habe bereits zahlreiche Schurken porträtiert. Darunter den Joker in The Dark Fart, Norma Bates in Psycho Slays Again, Dracula in Dracula, das Alien in Alien(s), Darth Vader in Star Wars: The Empire Strikes Back Again & Lord Voldemorts Mutter in Herr Der Fliegen. Außerdem diente ich als Quelle der Inspiration bei den Romanen von HP Lovecraft & Mary Shelley.
Annemy - 22
Experte (offline)

Dabei seit 12.2015
1230 Beiträge

Geschrieben am: 20.12.2016 um 16:10 Uhr
Zuletzt editiert am: 20.12.2016 um 16:15 Uhr

Mit Abstand:

Ramsay Bolton



Gleichzeitig mein Lieblingschar bei GoT (nach Jon Snow und Tyrion)

Edit: Die Szene gibt wenig her, ik. Aber ich spoiler doch nicht die besten Scenes. Anschauen.
Biebe_666 - 41
Champion (offline)

Dabei seit 05.2005
25285 Beiträge

Geschrieben am: 22.12.2016 um 18:44 Uhr
Zuletzt editiert am: 22.12.2016 um 18:45 Uhr

Zitat von Annemy:

Mit Abstand:

Ramsay Bolton



Gleichzeitig mein Lieblingschar bei GoT (nach Jon Snow und Tyrion)

Edit: Die Szene gibt wenig her, ik. Aber ich spoiler doch nicht die besten Scenes. Anschauen.


Ich muss hier auch mal bekannt geben: Ich habe jahrelange GoT boykottiert, aber nachdem ich das erste Buch gelesen und die erste Staffel gesehen war/bin ich süchtig. GoT ist genial. Egal ob nun Story, Schauspieler, Effekte, Sex, Titten, Gewalt, Humor. Für jeden was dabei Selbst Kolleginnen die Fantasyzeug hassen habe ich angesteckt. Es gibt auch keine strickte Trennung von gut/böse. Die (vielleicht) einzigen Kritikpunkte bislang: Die Dracheneier sahen in Staffel 1 wie Plastik aus (und warens sicher auch) und Bran ist wirklich der einzige Schauspieler den ich nicht mag.

Ach, und anbei noch ein Lob dass die Serie "eingedeutsch" wurde. Nachdem ich das erste Buch gelesen habe habe ich Hörbucher von nem Kumpel bekommen. Deutsch passt einfach besser, Egal ob nun "Schnee", "Sand" etc. für die Bastarde, "Königsmund" und "Königsweg" und und und. Klingt einfach authentischer.

Auch lustig: Die vielen Parallen/Anspielungen zu Herr der Ringe. Aber GoT kann mehr. Hoffentlich werden die letzten zwei Staffeln noch gut.

Achja: Mein persönlicher Liebling: Jorah Mormont /und freilich seine kleine Cousine).
Und wenn wir schon dabei sind:
Hab letztens den neuen Star Wars gesehen. Mensch, da war Ser Barristan Selmy nur am Rande zu sehen und hat gerade mal nen Satz gekriegt. Enttäuschung des Jahres.

Und wenn wir schon dabei sind und von Serien und Schauspielern reden: Gestern seit Ewigkeiten mal wieder den genialen "Club der toten Dichter gesehen". Scheisse. Das ist ja Wilson! Oder Indiana Jones 1: Scheisse, das ist ja Doc Oc!

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
Annemy, ... mehr anzeigen

Annemy - 22
Experte (offline)

Dabei seit 12.2015
1230 Beiträge

Geschrieben am: 11.01.2017 um 14:42 Uhr

Bei gutem Englischvermögen sollte man sich GoT, trotz der soliden Übersetzung, in O-Ton geben. In der Originalfassung kommen die Chars einfach besser zur Geltung. Außerdem geht dadurch ebenso der britische Akzent der Darsteller flöten. Den liebe ich.
Barmonster - 35
Champion (offline)

Dabei seit 07.2005
3899 Beiträge

Geschrieben am: 11.01.2017 um 15:25 Uhr

Zitat von Annemy:

Bei gutem Englischvermögen sollte man sich GoT, trotz der soliden Übersetzung, in O-Ton geben. In der Originalfassung kommen die Chars einfach besser zur Geltung. Außerdem geht dadurch ebenso der britische Akzent der Darsteller flöten. Den liebe ich.


Der original-britische Akzent der gaaaanzen britischen Schauspieler? Also wenn man neben den internationalen auch noch die ganzen Schotten und Iren abzieht (= kein britischer Akzent), dann bleiben gerade mal so 50% britische Schauspieler :-P )

Viele Leute sind verwirrt, wenn ein Satz anders endet als man Rübenmus!

Annemy - 22
Experte (offline)

Dabei seit 12.2015
1230 Beiträge

Geschrieben am: 07.03.2017 um 23:09 Uhr

Zitat von Biebe_666:


Achja: Mein persönlicher Liebling: Jorah Mormont /und freilich seine kleine Cousine).
Und wenn wir schon dabei sind:
Hab letztens den neuen Star Wars gesehen. Mensch, da war Ser Barristan Selmy nur am Rande zu sehen und hat gerade mal nen Satz gekriegt. Enttäuschung des Jahres.


Apropos Lyanna Mormont

[verlinkte Grafik wurde nicht gefunden]

Beste.

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
-miep-, ... mehr anzeigen

<<< zurück
 
-1- ... -11- -12- -13- -14- -15- vorwärts >>>
 

Forum / Film und Fernsehen

(c) 1999 - 2019 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -