Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum
« Ulmer Zelt 2017 – Das Programm
Ulmer Zelt: Faun »

Slam im Großen Haus: POETRY! DEAD OR ALIVE?


Das Theater Ulm präsentiert zum letzten Mal den Dichterwettstreit der Lebenden und der Toten im Großen Haus:

Am Donnerstag, dem 18. Mai 2017, stellen sich um 20 Uhr auf der großen Bühne wieder Slammer aus der Gegenwart den Altmeistern aus dem Jenseits . Das Team der lebenden Wortkünstler besteht aus einer Auswahl der besten Slampoeten aus dem deutschsprachigen Raum, namentlich Sebastian 23 (Bochum), Fabian Navarro (Wien), Fatima Moumouni (Zürich) und Anna-Lena Obermoser (Graz). Diese treffen auf das Team der toten Poeten: Janis Joplin (Los Angeles), Walter von der Vogelweide (Würzburg), Jacques Prévert (Paris) und Kurt Tucholsky (Berlin), dargestellt von Franziska Maria Pößl, Jakob Egger, Ulla Willick und Gunther Nickles.

Die Dichter liefern sich einen literarischen, nachdenklichen und vor allem unterhaltsamen Wettstreit um die Trophäe, die Ente von Ulm.

Für alle gelten die üblichen Regeln: Ob tot oder lebendig, jedem Dichter bleiben sechs Minuten Zeit, um die Zuschauer zu überzeugen und die Dichterschlacht für sich zu entscheiden!

Moderiert wird der Abend von Ko Bylanzky und Daniel Grünauer.

Karten für diesen Slam können für 15 Euro oder ermäßigt 10 Euro an der Theaterkasse (Tel.: 0731/161 4444 oder E-Mail an theaterkasse@ulm.de), bei Traffiti im Service-Center Neue Mitte, online unter www.theater.ulm.de und an der Abendkasse erworben werden.

Veröffentlicht in den Kategorien:Kultur und Region
Tags: Keine Tags hinterlegt

0 Kommentare zu "Slam im Großen Haus: POETRY! DEAD OR ALIVE?"

Username: Passwort:

» Zurück zur Übersicht

(c) 1999 - 2017 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm GbR

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -