Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Forum / Politik und Wirtschaft

Krieg in Syrien

  -1- -2- -3- vorwärts >>>  
-miep-
Champion (offline)

Dabei seit 03.2006
3465 Beiträge

Geschrieben am: 09.04.2017 um 01:16 Uhr

Ich bin erstaunt, dass es dieses Topic nocht nicht gibt, obwohl der Krieg dort schon jahrelang tobt und so viel auswirkungen auf uns hat. die Auswirkungen werden zwar in anderen Threads diskutiert, die Situatin an sich jedoch nicht. Un zur Zeit wird das geschehen in Syrien immer bizarrer.


Außerdem schreibt der Postillon seriöser als Nahezu jede andere Nachrichtenseite...:

Zitat:

Das massenhafte Ermorden von Menschen ist offenbar immer dann nicht mehr in Ordnung, sobald dies durch den Einsatz von Giftgas geschieht. Das geht aus den internationalen Reaktionen auf einen verheerenden Giftgaseinsatz in der syrischen Provinz Idlib hervor, bei dem mindestens 58 Menschen ums Leben kamen.
"GIFTGASANGRIFF!!!" titelten etwa mehrere Medien hysterisch und zeigten Bilder von sterbenden Menschen und toten Kindern, was an sich gerechtfertigt wäre, wenn dieselben Medien sonst nicht vergleichsweise unaufgeregt und oft nur am Rande über die täglichen Opfer des seit 2011 tobenden Krieges mit über 400.000 Toten und Millionen Flüchtlingen berichten würden.
Allenfalls wenn von einer von ihnen nicht bevorzugten Kriegspartei Schulen oder Krankenhäuser bombardiert werden, ruft das massenhafte Morden gelegentlich auch ohne Giftgas ähnlich heftige Reaktionen in den Medien hervor.
Auch zahlreiche Politiker aus den über 20 Ländern, die derzeit am Syrienkrieg beteiligt sind, zeigten sich empört. Sie bezeichneten den Giftgasangriff als schlimmes Kriegsverbrechen.
Kein Wunder, dass alle Beteiligten prompt versuchten, den Angriff politisch zu instrumentalisieren oder - falls sie selbst unter Verdacht stehen - der jeweils anderen Fraktion zuzuschieben.
Anschließend gingen sämtliche Kriegsparteien wieder dazu über, Menschen ganz regulär und gesellschaftlich akzeptiert durch Bomben, Raketen, Gewehrfeuer, Fassbomben, Drohnenangriffe oder - noch eleganter - indirekt durch Waffenlieferungen und Aufklärungsflüge umzubringen.


[zustimmen2 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
Roddi, Jonsen, ... mehr anzeigen


There are two things to help you dance: love and drugs. best, you get both.

DrKralle
Halbprofi (offline)

Dabei seit 04.2017
157 Beiträge

Geschrieben am: 09.04.2017 um 02:08 Uhr

Mit Glyphosat wäre das nicht passiert.

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
weylen, ... mehr anzeigen

kdd
Profi (offline)

Dabei seit 07.2014
573 Beiträge
Geschrieben am: 09.04.2017 um 16:45 Uhr

Der wird noch sehr lange dauern.
Sleeping_Dog
Halbprofi (offline)

Dabei seit 02.2017
298 Beiträge
Geschrieben am: 09.04.2017 um 18:27 Uhr

Zitat von DrKralle:

Mit Glyphosat wäre das nicht passiert.

In Stuttgart au net.

"Don't wake up a sleeping dog!"

Stanton-Cree - 51
Halbprofi (offline)

Dabei seit 05.2012
162 Beiträge
Geschrieben am: 09.04.2017 um 19:09 Uhr

Zitat von -miep-:

Ich bin erstaunt, dass es dieses Topic nocht nicht gibt, obwohl der Krieg dort schon jahrelang tobt und so viel auswirkungen auf uns hat. die Auswirkungen werden zwar in anderen Threads diskutiert, die Situatin an sich jedoch nicht. Un zur Zeit wird das geschehen in Syrien immer bizarrer.


Außerdem schreibt der Postillon seriöser als Nahezu jede andere Nachrichtenseite...:

Zitat:

Das massenhafte Ermorden von Menschen ist offenbar immer dann nicht mehr in Ordnung, sobald dies durch den Einsatz von Giftgas geschieht. Das geht aus den internationalen Reaktionen auf einen verheerenden Giftgaseinsatz in der syrischen Provinz Idlib hervor, bei dem mindestens 58 Menschen ums Leben kamen.
"GIFTGASANGRIFF!!!" titelten etwa mehrere Medien hysterisch und zeigten Bilder von sterbenden Menschen und toten Kindern, was an sich gerechtfertigt wäre, wenn dieselben Medien sonst nicht vergleichsweise unaufgeregt und oft nur am Rande über die täglichen Opfer des seit 2011 tobenden Krieges mit über 400.000 Toten und Millionen Flüchtlingen berichten würden.
Allenfalls wenn von einer von ihnen nicht bevorzugten Kriegspartei Schulen oder Krankenhäuser bombardiert werden, ruft das massenhafte Morden gelegentlich auch ohne Giftgas ähnlich heftige Reaktionen in den Medien hervor.
Auch zahlreiche Politiker aus den über 20 Ländern, die derzeit am Syrienkrieg beteiligt sind, zeigten sich empört. Sie bezeichneten den Giftgasangriff als schlimmes Kriegsverbrechen.
Kein Wunder, dass alle Beteiligten prompt versuchten, den Angriff politisch zu instrumentalisieren oder - falls sie selbst unter Verdacht stehen - der jeweils anderen Fraktion zuzuschieben.
Anschließend gingen sämtliche Kriegsparteien wieder dazu über, Menschen ganz regulär und gesellschaftlich akzeptiert durch Bomben, Raketen, Gewehrfeuer, Fassbomben, Drohnenangriffe oder - noch eleganter - indirekt durch Waffenlieferungen und Aufklärungsflüge umzubringen.



Krieg ist nun mal kein Ponyhofspiel,und was sind schon die paar im Vergleich zu den beiden Weltkriegen ?
Crankr - 27
Champion (offline)

Dabei seit 01.2010
2055 Beiträge
Geschrieben am: 09.04.2017 um 19:33 Uhr
Zuletzt editiert am: 09.04.2017 um 19:34 Uhr

Zitat von Stanton-Cree:

Zitat von -miep-:

Ich bin erstaunt, dass es dieses Topic nocht nicht gibt, obwohl der Krieg dort schon jahrelang tobt und so viel auswirkungen auf uns hat. die Auswirkungen werden zwar in anderen Threads diskutiert, die Situatin an sich jedoch nicht. Un zur Zeit wird das geschehen in Syrien immer bizarrer.


Außerdem schreibt der Postillon seriöser als Nahezu jede andere Nachrichtenseite...:

Zitat:

Das massenhafte Ermorden von Menschen ist offenbar immer dann nicht mehr in Ordnung, sobald dies durch den Einsatz von Giftgas geschieht. Das geht aus den internationalen Reaktionen auf einen verheerenden Giftgaseinsatz in der syrischen Provinz Idlib hervor, bei dem mindestens 58 Menschen ums Leben kamen.
"GIFTGASANGRIFF!!!" titelten etwa mehrere Medien hysterisch und zeigten Bilder von sterbenden Menschen und toten Kindern, was an sich gerechtfertigt wäre, wenn dieselben Medien sonst nicht vergleichsweise unaufgeregt und oft nur am Rande über die täglichen Opfer des seit 2011 tobenden Krieges mit über 400.000 Toten und Millionen Flüchtlingen berichten würden.
Allenfalls wenn von einer von ihnen nicht bevorzugten Kriegspartei Schulen oder Krankenhäuser bombardiert werden, ruft das massenhafte Morden gelegentlich auch ohne Giftgas ähnlich heftige Reaktionen in den Medien hervor.
Auch zahlreiche Politiker aus den über 20 Ländern, die derzeit am Syrienkrieg beteiligt sind, zeigten sich empört. Sie bezeichneten den Giftgasangriff als schlimmes Kriegsverbrechen.
Kein Wunder, dass alle Beteiligten prompt versuchten, den Angriff politisch zu instrumentalisieren oder - falls sie selbst unter Verdacht stehen - der jeweils anderen Fraktion zuzuschieben.
Anschließend gingen sämtliche Kriegsparteien wieder dazu über, Menschen ganz regulär und gesellschaftlich akzeptiert durch Bomben, Raketen, Gewehrfeuer, Fassbomben, Drohnenangriffe oder - noch eleganter - indirekt durch Waffenlieferungen und Aufklärungsflüge umzubringen.



Krieg ist nun mal kein Ponyhofspiel,und was sind schon die paar im Vergleich zu den beiden Weltkriegen ?

Im Vergleich zu den beiden Weltkriegen sind diese Kriege sicherlich nicht irrelevant.
Hier geht es nicht um einen Krieg auf internationaler Ebene.
Dort wachsen Kinder auf, die im späteren Leben mit ansehen müssen, wie die Geschwister durch die Leute der eigenen Partei abgeschlachtet werden, oder gar selbst am Abzug sitzen.

Der Krieg dort drüben ist einer, der den nächsten Krieg schon nährt. Entweder die Leute flüchten, sterben, oder werden psychisch krank.
Der zweite Weltkrieg hatte ein bestimmtes Ende. Der Krieg in Syrien und Umgebung wird das nicht mal in weiteren 7 Jahren haben.

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
-miep-, ... mehr anzeigen

-miep-
Champion (offline)

Dabei seit 03.2006
3465 Beiträge

Geschrieben am: 09.04.2017 um 19:35 Uhr
Zuletzt editiert am: 09.04.2017 um 19:36 Uhr

Zitat von Stanton-Cree:


Krieg ist nun mal kein Ponyhofspiel,und was sind schon die paar im Vergleich zu den beiden Weltkriegen ?

Ich glaube, das war das geschmackloseste was ich jemals gelesen hab.

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
Jonsen, ... mehr anzeigen


There are two things to help you dance: love and drugs. best, you get both.

Stanton-Cree - 51
Halbprofi (offline)

Dabei seit 05.2012
162 Beiträge
Geschrieben am: 09.04.2017 um 19:37 Uhr

Zitat von -miep-:

Ich glaube, das war das geschmackloseste was ich jemals gelesen hab.


Willkommen in der Realität.
Roddi - 34
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
12071 Beiträge

Geschrieben am: 09.04.2017 um 20:24 Uhr


Und das zynische bei der Sache ist. Assad kann auch nicht gestürzt werden. Wie denn auch? Er ist einfach ein laizistischer Tyrann , der aber z.B Christen ihre Rechte einräumt und deswegen hat er doch bei Schiiten einen Rückhalt und wird z.B vom Iran und Russland unterstützt. Wenn der "islamische Staat" endgültig zusammengebrochen ist , gibt es aber eine Option. Ein zweigeteiltes Syrien mit den Kurden im Norden (die übrigens gerade dabei sind Rakka einzunehmen) und dem Assad Regime. Der Westen sollte eben daran halten Erdogan zurück zu halten. Und der Witz ist. Das machen eben die USA und Frankreich. Und nicht Deutschland.

"Nope".

Westred33 - 41
Halbprofi (offline)

Dabei seit 11.2016
276 Beiträge
Geschrieben am: 16.04.2017 um 19:15 Uhr
Zuletzt editiert am: 29.04.2017 um 06:22 Uhr

Zitat von Roddi:


Und das zynische bei der Sache ist. Assad kann auch nicht gestürzt werden. Wie denn auch? Er ist einfach ein laizistischer Tyrann , der aber z.B Christen ihre Rechte einräumt und deswegen hat er doch bei Schiiten einen Rückhalt und wird z.B vom Iran und Russland unterstützt. Wenn der "islamische Staat" endgültig zusammengebrochen ist , gibt es aber eine Option. Ein zweigeteiltes Syrien mit den Kurden im Norden (die übrigens gerade dabei sind Rakka einzunehmen) und dem Assad Regime. Der Westen sollte eben daran halten Erdogan zurück zu halten. Und der Witz ist. Das machen eben die USA und Frankreich. Und nicht Deutschland.

Das am Ende Assad regieren wird ist klar.da gebe ich dir recht!Was aber Trump vor hat weiss keiner.Wenn die USA mal den Tisch deckt,dann gnade jedem Land was als Ziel ausgespäht wurde.Wenn die USA angreifft dann hauptsächlich den IS zu töten.Den Deckmantel das sie Assad stürzen wollen haben sie selbst aufgegeben.Der Einsatz sowie die folgen wären den Aufwand nicht wert.....Abschreckung sowie Einsatzbereitschaft und die berühmte rote Linie wird letztendlich entscheiden!Was passiert wenn die USA eine Invasion mit Soldaten macht?Weder Russland noch China würde eingreifen.....Den das wäre der 3.Weltkrieg.Der absolute Untergang von der Menscheit!Das wird nicht passieren;-)Das wissen diese Mächte auch ganz genau!
DerKrammatik - 51
Profi (offline)

Dabei seit 06.2012
453 Beiträge

Geschrieben am: 16.04.2017 um 22:40 Uhr

Zitat von Westred33:


Wenn die USA mal den Tisch deckt,dann gnade jedem Land was als Ziel ausgespäht wurde.Wenn die USA angreifft dann hauptsächlich den IS zu töten.

Selten so einen Bullshit gelesen.

Weißt du, warum die USA Afghanisten überhaupt angegriffen haben? Mit dem vermeintlichen Deckmantel, dass man mit der MOAB lauter unterirdische IS-Bunker zerstören konnte? Ich sage dir warum: Unter dem Rassisten Trump wird nur deswegen eine Bombe geworfen, weil er den Islam als Schandfleck sieht. Darunter zählen auch unschuldige Zivilisten, Frauen und Kinder.
Der Rassismus-Grund bestätigt sich auch, weil es in Afghanistan nahezu keine IS-Hochburgen oder -Bunker gibt.

Ähnliches mit Syrien, wobei in Syrien natürlich Hochburgen des Terrors herrschen. Syrien wird nicht nur deswegen angegriffen, weil Assad ein despotischer Konkurrent für Trump ist, sondern auch, weil unter der Führung Trumps arabische Ziele gerne angegriffen werden. Tote? Egal!
Vielleicht war Trump auch neidisch, dass nicht er die Syrer vergasen konnte, doch spätestens dann ist es Mutmaßung.

Zitat:


Den Deckmantel das sie Assad stürzen wollen haben sie selbst aufgegeben

Jeder Deckmantel ist ein peinlicher Versuch, seinen eigenen Rassismus zu reflektieren.
Westred33 - 41
Halbprofi (offline)

Dabei seit 11.2016
276 Beiträge
Geschrieben am: 18.04.2017 um 23:59 Uhr
Zuletzt editiert am: 29.04.2017 um 06:18 Uhr

Zitat von DerKrammatik:

Zitat von Westred33:


Wenn die USA mal den Tisch deckt,dann gnade jedem Land was als Ziel ausgespäht wurde.Wenn die USA angreifft dann hauptsächlich den IS zu töten.

Selten so einen Bullshit gelesen.

Weißt du, warum die USA Afghanisten überhaupt angegriffen haben? Mit dem vermeintlichen Deckmantel, dass man mit der MOAB lauter unterirdische IS-Bunker zerstören konnte? Ich sage dir warum: Unter dem Rassisten Trump wird nur deswegen eine Bombe geworfen, weil er den Islam als Schandfleck sieht. Darunter zählen auch unschuldige Zivilisten, Frauen und Kinder.
Der Rassismus-Grund bestätigt sich auch, weil es in Afghanistan nahezu keine IS-Hochburgen oder -Bunker gibt.

Ähnliches mit Syrien, wobei in Syrien natürlich Hochburgen des Terrors herrschen. Syrien wird nicht nur deswegen angegriffen, weil Assad ein despotischer Konkurrent für Trump ist, sondern auch, weil unter der Führung Trumps arabische Ziele gerne angegriffen werden. Tote? Egal!
Vielleicht war Trump auch neidisch, dass nicht er die Syrer vergasen konnte, doch spätestens dann ist es Mutmaßung.

Zitat:


Den Deckmantel das sie Assad stürzen wollen haben sie selbst aufgegeben

Jeder Deckmantel ist ein peinlicher Versuch, seinen eigenen Rassismus zu reflektieren.
Was ist den das für eine Frage?Wer auf dieser Welt weiss den nicht Warum Afghanistan angegriffen wurde von Bush?Du kannst mich ruhig als Erwachsenen ansprechen....;-)Ich verstehe euch alle nicht!!!SO jetzt will ich wissen warum ASSAD der Herrscher bleiben muss??Er Terrorisiert das Land,er unterdrückt das Land,er lässt keine Meinung zu,was den Tod bedeuten würde!Ich wäre sofort bereit einen Krieg gegen diesen Horror zu beginnen!Das eigene Volk hat es begonnen....und du bezweifelst den Krieg......Höre auf Trump mit Assad zu mischen!Das wäre gelogen!Trump hat ein GEWISSEN!Ob du es glaubst oder nicht!Bis jetzt hat er nichts falsch gemacht!!!;-)Man kann erkennen das er seine Wahlversprechen einhalten will!!Das kann kaum ein Politiker von sich behaupten! Und ich behaupte immer noch,wenn die USA den Tisch deckt,dann gnade Gott...Also was soll dieser Bullshit??Deine dumme Fangfrage nehme ich ab jetzt ernst....




Roddi - 34
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
12071 Beiträge

Geschrieben am: 20.04.2017 um 15:34 Uhr
Zuletzt editiert am: 20.04.2017 um 15:35 Uhr

Zitat von Westred33:

Zitat von DerKrammatik:

Zitat von Westred33:


Wenn die USA mal den Tisch deckt,dann gnade jedem Land was als Ziel ausgespäht wurde.Wenn die USA angreifft dann hauptsächlich den IS zu töten.

Selten so einen Bullshit gelesen.

Weißt du, warum die USA Afghanisten überhaupt angegriffen haben? Mit dem vermeintlichen Deckmantel, dass man mit der MOAB lauter unterirdische IS-Bunker zerstören konnte? Ich sage dir warum: Unter dem Rassisten Trump wird nur deswegen eine Bombe geworfen, weil er den Islam als Schandfleck sieht. Darunter zählen auch unschuldige Zivilisten, Frauen und Kinder.
Der Rassismus-Grund bestätigt sich auch, weil es in Afghanistan nahezu keine IS-Hochburgen oder -Bunker gibt.

Ähnliches mit Syrien, wobei in Syrien natürlich Hochburgen des Terrors herrschen. Syrien wird nicht nur deswegen angegriffen, weil Assad ein despotischer Konkurrent für Trump ist, sondern auch, weil unter der Führung Trumps arabische Ziele gerne angegriffen werden. Tote? Egal!
Vielleicht war Trump auch neidisch, dass nicht er die Syrer vergasen konnte, doch spätestens dann ist es Mutmaßung.

Zitat:


Den Deckmantel das sie Assad stürzen wollen haben sie selbst aufgegeben

Jeder Deckmantel ist ein peinlicher Versuch, seinen eigenen Rassismus zu reflektieren.
Was ist den das für eine Frage?Wer auf dieser Welt weiss den nicht Warum Afghanistan angegriffen wurde von Bush?Du kannst mich ruhig als Erwachsenen ansprechen....;-)Ich verstehe euch alle nicht!!!SO jetzt will ich wissen warum ASSAD der Herrscher bleiben muss??Er Terrorisiert das Land,er unterdrückt das Land,er lässt keine Meinung zu,was den Tod bedeuten würde!Ich wäre sofort bereit einen Krieg gegen diesen Horror zu beginnen!Das eigene Volk hat es begonnen....und du bezweifelst den Krieg......Höre auf Trump mit Assad zu mischen!Das wäre gelogen!Trump hat ein GEWISSEN!Ob du es glaubst oder nicht!Bis jetzt hat er nichts falsch gemacht!!!;-)Man kann erkennen das er seine Wahlversprechen einhalten will!!Das kann kaum ein Politiker von sich behaupten! Und ich behaupte immer noch,wenn die USA den Tisch deckt,dann gnade Gott...Also was soll dieser Bullshit??Deine dumme Fangfrage nehme ich ab jetzt ernst....



hnliches mit Syrien, wobei in Syrien natürlich Hochburgen des Terrors herrschen. Syrien wird nicht nur deswegen angegriffen, weil Assad ein despotischer Konkurrent für Trump ist, sondern auch, weil unter der Führung Trumps arabische Ziele gerne angegriffen werden. Tote? Egal!
Vielleicht war Trump auch neidisch, dass nicht er die Syrer vergasen konnte, doch spätestens dann ist es Mutmaßung.ZITAT


Zitat:

SO jetzt will ich wissen warum ASSAD der Herrscher bleiben muss??


Kein Mensch schreibt hier , dass Herrscher des Rest von Syrien sein muss. Der Typ ist einfach nicht weg zu kriegen , weil er eben Laizist ist und größtenteils Syriens Christen und Schiiten ihn unterstützen. Glaubst du etwa die werden nicht stinksauer , wenn man ihnen den Schutz wegnimmt und von der Türkei gestützte FSA Milizen einen 12 Jährigen Jungen den Kopf abschneiden (was sie ,wie bereits bekannt , schon getan haben)?

Wer soll denn sonst das Vakuum in Westsyrien füllen?

Glaubst du das wäre etwa mit FSA Milizen möglich , die Al Qaeda nahe stehen?

[verlinkte Grafik wurde nicht gefunden]

"Nope".

Stanton-Cree - 51
Halbprofi (offline)

Dabei seit 05.2012
162 Beiträge
Geschrieben am: 20.04.2017 um 18:44 Uhr

Afghanistan ist Strategisch wertvoll,wer sich mal die Karten anschaut und sich daraus seine schlüße zieht.
Oder glaubt jemand zieht in den Krieg wegen Staub,Steinen und das bisschen andere wie Rauschgift ?

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
Roddi, ... mehr anzeigen

Sleeping_Dog
Halbprofi (offline)

Dabei seit 02.2017
298 Beiträge
Geschrieben am: 21.04.2017 um 10:35 Uhr

Zitat von DerKrammatik:


Selten so einen Bullshit gelesen.

Weißt du, warum die USA Afghanisten überhaupt angegriffen haben? Mit dem vermeintlichen Deckmantel, dass man mit der MOAB lauter unterirdische IS-Bunker zerstören konnte? Ich sage dir warum: Unter dem Rassisten Trump wird nur deswegen eine Bombe geworfen, weil er den Islam als Schandfleck sieht. Darunter zählen auch unschuldige Zivilisten, Frauen und Kinder.
Der Rassismus-Grund bestätigt sich auch, weil es in Afghanistan nahezu keine IS-Hochburgen oder -Bunker gibt.



Den Bullshit gebe ich mal an Dich zurück.

https://en.wikipedia.org/wiki/Charlie_Wilson_(Texas_politician)#Soviet-Afghan_war



"Don't wake up a sleeping dog!"

DerKrammatik - 51
Profi (offline)

Dabei seit 06.2012
453 Beiträge

Geschrieben am: 22.04.2017 um 19:32 Uhr

@Westred37
Nicht nur Lesen ist nicht deine Stärke, sondern auch deine Formatierung. KRAMMATIK Vielleicht überanstrengst du dich auch zu sehr, weil du meiner Argumentation einfach nicht gewachsen bist. Werd erstmal älter und lern, richtig zu zitieren, und nicht Textfetzen hinzuballern. WESTRED37

@Einfach_nett / Humbertchen / HesBackAgain
Was willst du mir mit diesem Link sagen? Sei bloß froh, dass ich diesen Namen kenne, und nicht nur "Texas" im Link gelesen habe, in welchem der Rassismus geheiligt wird.
  -1- -2- -3- vorwärts >>>
 

Forum / Politik und Wirtschaft

(c) 1999 - 2020 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -