Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Forum / Bits und Bytes

EVGA Nvidia Voltage Limit

  -1- -2- -3- vorwärts >>>  
Crankr - 26
Champion (offline)

Dabei seit 01.2010
2053 Beiträge
Geschrieben am: 07.05.2017 um 04:37 Uhr

Schönen Sonntag Morgen wünsche ich.

Eigentlich konnte ich bis dato mit mäßiger Performance mit meiner EVGA GTX960 4GB und meiner übertakteten AMD 965BE(3,9GHZ) die Titel spielen, die ich habe.
Nachdem ich mir dachte, dass ich eventuell mal die Grafikkarte ebenfalls ein wenig übertakten könnte, habe ich mir das EVGA Tool "Precision OCX" runtergeladen.

Um nachzuschauen, wie die Grafikkarte sich ohne Übertaktung verhält, habe ich erstmal mit Seriensetup ein Spiel nebenbei laufen lassen und mir die Werte angeschaut.
Dabei fällt auf, dass das Voltage Limit fast immer auf 1 springt und die Grafikkarte höchstens auf 80% Auslastung steigt, obwohl sie über 100% gehen könnte.
Sämtliche Temperaturen sind selbst bei schwierigen Szenen unter 70 Grad.

Hat Jemand von euch eine Idee, was genau da passiert?
DrKralle
Halbprofi (offline)

Dabei seit 04.2017
157 Beiträge

Geschrieben am: 07.05.2017 um 12:17 Uhr

Klick
Crankr - 26
Champion (offline)

Dabei seit 01.2010
2053 Beiträge
Geschrieben am: 08.05.2017 um 15:33 Uhr

Zitat von DrKralle:

Klick

Hilft mir nicht weiter.
Das erweitern der Y-Achse hat keinen Nutzen, da beim Precision OCX der Voltage Limit entweder auf 0, oder 1 ist.
Bei mir eben fast dauerhaft auf 1.
Tatsächlich wird auch eine Spannung von 1.225mV angezeigt, welche der Grenzbereich sein dürfte.
DrKralle
Halbprofi (offline)

Dabei seit 04.2017
157 Beiträge

Geschrieben am: 08.05.2017 um 16:21 Uhr

Schade, einen Versuch war's wert.

Mit deinem Tool kenne ich mich leider nicht aus, denn meine Grafikkarte ist von einem anderen Hersteller. Angeblich soll der "MSI Afterburner" aber auch mit herstellerfremden Grafikkarten funktionieren. Probier's mal aus.

Zum Auslastungsproblem: Evtl. limitiert deine CPU, sodass die Grafikkarte gar nicht ganz ausgelastet werden kann. Gehe mit den Details und/oder der Auflösung ans Maximun, damit auch die Grafikkarte an ihre Grenzen kommt.
King_Kloete - 30
Profi (offline)

Dabei seit 10.2004
833 Beiträge

Geschrieben am: 08.05.2017 um 16:33 Uhr

In solchen Fällen eignet sich ein Benchmark zum Testen der Karte erheblich besser, als ein bloßes Game, bei dem du nie weißt, ob jetzt Physik über die CPU, GPU oder Software wie Physix berechnet wird.
Gibt extra Tests für OC Grafikkarten, mit denen man sehr schön sieht, wo die Grenzen der Hardware liegen.

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
DrKralle, ... mehr anzeigen


hail to the king.... kloete

Crankr - 26
Champion (offline)

Dabei seit 01.2010
2053 Beiträge
Geschrieben am: 08.05.2017 um 18:49 Uhr
Zuletzt editiert am: 08.05.2017 um 19:13 Uhr

Habe mir mal ein Benchmark Tool runtergeladen und versucht durch Erhöhung der Spannung mehr Leistung aus der Karte zu holen, aber es passiert Nichts.
Während des ganzen Benchmark Tests ist die Karte bei 50-75% Auslastung.
Ich glaube das Problem ist gar nicht das Voltage Limit, sondern aus irgendeinem Grund wird die Grafikkarte einfach nicht zu 100% genutzt.

Haben anscheinend viele, aber keine der Lösungen kann ich bei mir anwenden.

Versuche gerade im Bios eine Option zu finden, die eventuell die Grafikkarte drosseln könnte - vergebens.

Die einzige Sache, auf die ich gestoßen bin, ist, dass die Karte einen PCIe 3.0 Stecker und die Mainboard PCIe 2.0 Slots hat.

DrKralle
Halbprofi (offline)

Dabei seit 04.2017
157 Beiträge

Geschrieben am: 08.05.2017 um 20:34 Uhr

Dir ist schon klar, dass die Spannung keinen direkten Einfluss auf die Performance der Grafikkarte hat, oder? Höhere Spannung ermöglicht höhere maximale Taktfrequenzen auf Kosten von deutlich mehr Abärme.

PCIe 3.0 Karte in einem PCIe 2.0 Slot hat keinen relevanten Einfluss auf die Performance.

Welche Punktzahl bekommt dein System im Benchmark? Liegt es in etwa auf dem Niveau, das von deiner Hardware zu erwarten ist? Es kann ja sein, dass alles normal ist.
King_Kloete - 30
Profi (offline)

Dabei seit 10.2004
833 Beiträge

Geschrieben am: 10.05.2017 um 10:23 Uhr

Wieviele Lanes deines Motherboards sind denn aktuell in Benutzung? Irgendwelche zusätzlichen Interfaces oder so am Laufen?

hail to the king.... kloete

Crankr - 26
Champion (offline)

Dabei seit 01.2010
2053 Beiträge
Geschrieben am: 11.05.2017 um 20:25 Uhr
Zuletzt editiert am: 11.05.2017 um 20:27 Uhr

Dass die Spannung der Karte eigentlich keinen Einfluss auf die Leistung hat, weiß ich, jedoch hatte ich gehofft, dass dadurch das Voltage Limit nicht erreicht wird.
Immerhin ist es eine Theorie, dass die Karte nicht genug Saft bekommt.

Es ist nur eine Grafikkarte drin. Ansonsten 3 Festplatten und ein DVD Laufwerk.

Bei den Benchmark Tests fehlen mir ca. 15% Punkte auf die Ergebnisse, die andere erreichen.

Habe im Hintergrund eigentlich Nichts besonderes laufen. Steam, Logitech Gaming Software, Windows Zeug.

Würde gerne mal mit den Taktfrequenzen der CPU bisschen rumspielen um zu sehen, ob sich das irgendwie auswirkt. Kennt ihr ein gutes Tool, das die meisten Daten loggen kann?
DrKralle
Halbprofi (offline)

Dabei seit 04.2017
157 Beiträge

Geschrieben am: 12.05.2017 um 11:08 Uhr

Warum sollte die Grafikkarte zu wenig Saft bekommen? Ist dein Netzteil zu schwach oder hast du sie nicht richtig mit dem Netzteil verbunden?

Ein AMD 965BE gehört nicht gerade zur schnellen Truppe, was die fehlenden 15% schon erklären könnte. Hast du auch die CPU beim Vergleich berücksichtigt?

Bevor du dich in Details verlierst würde ich zuerst mal den Unterschied zwischen übertakteter und nicht übertakteter CPU testen. Wenn die Performance relativ linear zur Taktfrequenz skaliert, kannst du davon ausgehen, dass die Grafikkarte unterfordert ist und auf Daten der CPU wartet.
Crankr - 26
Champion (offline)

Dabei seit 01.2010
2053 Beiträge
Geschrieben am: 12.05.2017 um 15:58 Uhr
Zuletzt editiert am: 12.05.2017 um 16:18 Uhr

Zitat von DrKralle:

Warum sollte die Grafikkarte zu wenig Saft bekommen? Ist dein Netzteil zu schwach oder hast du sie nicht richtig mit dem Netzteil verbunden?

Ein AMD 965BE gehört nicht gerade zur schnellen Truppe, was die fehlenden 15% schon erklären könnte. Hast du auch die CPU beim Vergleich berücksichtigt?

Bevor du dich in Details verlierst würde ich zuerst mal den Unterschied zwischen übertakteter und nicht übertakteter CPU testen. Wenn die Performance relativ linear zur Taktfrequenz skaliert, kannst du davon ausgehen, dass die Grafikkarte unterfordert ist und auf Daten der CPU wartet.


CPU berücksichtigt, ja.

Habe 3 verschiedene Benchmark Test mit dem Heaven Benchmark gemacht, einmal CPU auf 3,9GHZ, einmal GPU +40Mhz Clock, +400Mhz Memory, +0,40mV und einmal beides ohne Übertaktung.
Alle 3 Benchmarks erreichen die selbe Punktzahl.

Gibt es vielleicht ein Benchmark tool, das aussagekräftiger wäre, oder habe ich eigentlich schon alles richtig gemacht?

EDIT:
Hatte irgendwas davon gelesen, dass die Nvidia Karten nicht über 60 Grad gehen wollen würden... Eingebauter Schutz.. Bla bla. Dachte mir, ich teste die Sache trotzdem mal.
GPU Lüfter hochgedreht und bei 35 Grad Benchmark laufen lassen.
Das Testergebnis ist um Welten schlechter als vorher.
Nehme an, dass die Lüfter den Strom wegnehmen, den die Graka braucht, oder?

PSU wäre ein 450Watt Be quiet! Netzteil. Man sollte meinen, dass 450Watt für mein System zu wenig ist, aber eigentlich würde sich doch dann dadurch bemerkbar machen, dass die Schutzmaßnahmen in der PSU auslösen, oder nicht?
DrKralle
Halbprofi (offline)

Dabei seit 04.2017
157 Beiträge

Geschrieben am: 12.05.2017 um 17:40 Uhr

Also wenn weder die Taktrate der CPU noch der GPU einen messbaren Unterschied macht, dann ist das doch etwas merkwürdig. Auch ein schlechteres Ergebnis bei höherer Lüfterdrehzahl wirkt befremdlich. Mit dem Stromverbrauch der Lüfter hat es aber definitiv nichts zu tun. Ein Netzteil mit 450 Watt ist völlig ausreichend für dein System.

Vermutlich liegt dein Problem wo ganz anders. Ich würde die Grafikkarte in einem anderen System testen und auf dienem Rechner das Betriebssystem neu installieren (genug Platten hierfür scheinst du da zu haben).
Crankr - 26
Champion (offline)

Dabei seit 01.2010
2053 Beiträge
Geschrieben am: 12.05.2017 um 18:08 Uhr

Zitat von DrKralle:

Auch ein schlechteres Ergebnis bei höherer Lüfterdrehzahl wirkt befremdlich. .

Nicht nur ein schlechteres, sondern ein miserables Ergebnis.

Kennt ihr ein Forum, in dem die Leute sowas kennen sollten? Das Verhalten des Systems scheint mir doch sehr distinktiv, daher erhoffe ich mir, dass ich ohne PC-Such und Teil-Tausch Aktion weiterkomme.
Crankr - 26
Champion (offline)

Dabei seit 01.2010
2053 Beiträge
Geschrieben am: 14.05.2017 um 16:39 Uhr

Habe mal direkt bei EVGA angefragt.
MrRobot
Champion (offline)

Dabei seit 05.2006
6457 Beiträge

Geschrieben am: 14.05.2017 um 23:42 Uhr

Du könntest es mal da versuchen: http://www.tomshardware.de/foren/

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
Crankr, ... mehr anzeigen

Crankr - 26
Champion (offline)

Dabei seit 01.2010
2053 Beiträge
Geschrieben am: 15.05.2017 um 13:48 Uhr
Zuletzt editiert am: 15.05.2017 um 13:56 Uhr

Falls es euch interessiert, hier wäre der Tomshardware Thread:
http://www.tomshardware.de/foren/id-149064/gpufan-100-fps.html#1091724

EVGA meint ich solle mal, wie ihr auch schon sagtet, die Grafikkarte mit einer anderen Motherboard und einem anderen Netzteil ausprobieren.
Die vermuten sie würde nicht genug Strom bekommen.
  -1- -2- -3- vorwärts >>>
 

Forum / Bits und Bytes

(c) 1999 - 2019 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -