Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Forum / Nachtleben

Das Nachtleben der 80er

<<< zurück   -1- -2- -3-  
djrene - 52
Champion (offline)

Dabei seit 02.2010
2295 Beiträge

Geschrieben am: 08.04.2012 um 23:38 Uhr

Das ist wie die Aussage: Heute sind mehr Kids tätowiert als in den 80ern. Dafür braucht es keine Statistik (wer sollte die auch führen?), Augen auf reicht.

Meine Nachbarn kennen Jim Marshall nicht, aber sie hassen ihn.

guyoncignito
Champion (offline)

Dabei seit 02.2009
11316 Beiträge

Geschrieben am: 08.04.2012 um 23:46 Uhr

Also ich habe im ganzen letzten Sommer und dieses Frühjahr keinen einzigen volltrunkenen Jungspund gesehen. Ich bin viel im Sommer in der Innenstadt und in den Ulmer Parks unterwegs und trinke da auch gerne paar Bierchen. Sowas gibt es eijfach viel zu sporadisch, um einen Trend festmachen zu können.
djrene - 52
Champion (offline)

Dabei seit 02.2010
2295 Beiträge

Geschrieben am: 09.04.2012 um 00:14 Uhr

Schwörmontag, Fußball-WM, beliebiger Samstag-Abend, School's Out, Weihnachten, Nikolaus, Karfreitag, Halloween, usw. Bei all diesen "Terminen" kannst Du quasi nicht in der Stadt gewesen sein.

Meine Nachbarn kennen Jim Marshall nicht, aber sie hassen ihn.

guyoncignito
Champion (offline)

Dabei seit 02.2009
11316 Beiträge

Geschrieben am: 09.04.2012 um 15:06 Uhr

Da du keine Belege, ausser deiner subjektiven Meinung, dafür lieferst, dass früher in den 80ern das Trinkverhalten Minderjähriger vernünftiger war, sehe ich es weiterhin als kaum unverändert an.
Auch eine wissenschaftliche Studie der Uni Düsseldorf gibt mir Recht. Dort wird ausgeführt, dass der Drogen-und Alkoholmissbrauch von Jugendlichen seit den 60ern stetig anstieg bis es anfangs der 80er den Höhepunkt erreichte und seitdem wieder rückläufig ist.
Falls du dir es auch durchlesen willst, gebe bei Google ein:

"PDF Drogen- und Alkoholkonsum bei Jugendlichen"
DJRosso
Profi (offline)

Dabei seit 01.2003
975 Beiträge

Geschrieben am: 10.04.2012 um 16:16 Uhr

Zitat von RubensAngel:

Also ich bin früher immer ins "Liberty" in der Lessingstraße in Neu-Ulm.... dann war das "La Cave" in der Keltergasse noch total IN. Vor allem auch das Billard Café
und die anderen Kneipen "rundrum".
Dann gabs noch das "Westside" (jetziges Rockside) ..... die "Tangente" (jetziges Citrus"..... also zum Weggehen gabs in Ulm echt genug.

Vespa Roller fahren war total angesagt und es gab die sogenannten "Popper" ..*lach
Wir sind auch mal in die Rockdisco im Donautal "Black House" (jetziges Take Off) oder ins "Inside" nach Nersingen.....
Oftmals war es so dass wir bis morgens um 3 unterwegs waren... "Dolce Vita" "Trödler" danach noch ins Weizenbierhaus und dann entweder ins "Tagblatt" oder "Happy Morning" zum Frühstücken. Was auch der Kracher war..... wenn Markttag war gabs auf dem Platz hinter dem Rathaus nen super geilen Bratwurststand der morgens um 6 schon da war und Rote Würste für 1,50 DM verkauft hat.

Am Freitag abend sind wir auch oft ins "W3" nach Ichenhausen gefahren. (Das gibts heute noch)Da gabs damals "Goißamaß" für 5 DM. Mit richtig viel Persico drin. ;-)

Zu den Klamotten.... Karottenjeans waren In..... Netz-Shirts, Neonfarben.......
Und natürlich die FoKuHiLa Frisuren und die obligatorischen Dauerwellen. Jeder wollte so Haare haben wie Limahl von Kajagoogoo oder Joey Tempest von "Europe"

DAS WAREN NOCH ZEITEN....... :-D


Ja zu geil war das, hast aber den Gorky Park in Senden vergessen...das war auch ein geiler Laden und das Charlies in Neu-Ulm....das Stardust in Vöhringen, das Treff und das Flair in Illertisssen, das Bali in Babenhausen, mei mei mei das waren Zeiten......Las vegas in Günzburg, das wurde dann das Madison bevor es zum Moritz mutierte...lach wie die Zeit vergeht....

www.DJROSSO.de .......the finest in blackmusic

NOIZEMAKER4 - 44
Anfänger (offline)

Dabei seit 08.2005
18 Beiträge
Geschrieben am: 10.04.2012 um 16:28 Uhr

Zitat von DJRosso:

Zitat von RubensAngel:

Also ich bin früher immer ins "Liberty" in der Lessingstraße in Neu-Ulm.... dann war das "La Cave" in der Keltergasse noch total IN. Vor allem auch das Billard Café
und die anderen Kneipen "rundrum".
Dann gabs noch das "Westside" (jetziges Rockside) ..... die "Tangente" (jetziges Citrus"..... also zum Weggehen gabs in Ulm echt genug.

Vespa Roller fahren war total angesagt und es gab die sogenannten "Popper" ..*lach
Wir sind auch mal in die Rockdisco im Donautal "Black House" (jetziges Take Off) oder ins "Inside" nach Nersingen.....
Oftmals war es so dass wir bis morgens um 3 unterwegs waren... "Dolce Vita" "Trödler" danach noch ins Weizenbierhaus und dann entweder ins "Tagblatt" oder "Happy Morning" zum Frühstücken. Was auch der Kracher war..... wenn Markttag war gabs auf dem Platz hinter dem Rathaus nen super geilen Bratwurststand der morgens um 6 schon da war und Rote Würste für 1,50 DM verkauft hat.

Am Freitag abend sind wir auch oft ins "W3" nach Ichenhausen gefahren. (Das gibts heute noch)Da gabs damals "Goißamaß" für 5 DM. Mit richtig viel Persico drin. ;-)

Zu den Klamotten.... Karottenjeans waren In..... Netz-Shirts, Neonfarben.......
Und natürlich die FoKuHiLa Frisuren und die obligatorischen Dauerwellen. Jeder wollte so Haare haben wie Limahl von Kajagoogoo oder Joey Tempest von "Europe"

DAS WAREN NOCH ZEITEN....... :-D


Ja zu geil war das, hast aber den Gorky Park in Senden vergessen...das war auch ein geiler Laden und das Charlies in Neu-Ulm....das Stardust in Vöhringen, das Treff und das Flair in Illertisssen, das Bali in Babenhausen, mei mei mei das waren Zeiten......Las vegas in Günzburg, das wurde dann das Madison bevor es zum Moritz mutierte...lach wie die Zeit vergeht....
Gorki NU Flash Burgau Rubin Thannhausen W3 (gibtz immer noch) Downtown Illertissen Jacky's Vöhringen
inselaffe - 54
Anfänger (offline)

Dabei seit 03.2016
1 Beitrag
Geschrieben am: 25.03.2016 um 14:28 Uhr

Zitat von SavanTorian:

ich hab von jemandem gehört, dass da, wo das citrus drin ist, ein laden namens tangente lange zeit residiert hat. muss ein toller laden gewesen sein. und wohl ziemlich kultig?


das stimmt, im prinzip war die tangente eigentlich der 'coolste' laden damals anfang der 80er. ich hätte dort ein zimmer mieten können, denn ab donnerstag war ich praktisch jede woche da drinnen. geile musik, genau die richtige größe, tolle mädels ( neudeutsch geile chicks ) und einfach eine geniale stimmung. nach feierabend dann noch in den alten herzog zum spaghetti-essen - und dann nach hause richtung vöhringen. natürlich noch nicht ins bett - sondern in der küche toast mit milch - und dann ins auto und zum angeln irgendwo an den dorfweiher bei ellzee. ich trauere den zeiten wirklich hinterher - war vielleicht nicht besser als heute, aber irgendwie authentischer und noch nicht so gekünstelt. war halt einfach scheee ....
guylncognito - 38
Profi (offline)

Dabei seit 01.2016
959 Beiträge

Geschrieben am: 31.03.2016 um 08:38 Uhr

War der Typ, der zu Tode getreten am Münsterplatz aufgefunden wurde, nicht angeblich auch ein Gast der Tangente? Das nagt doch immer noch an der Ulmer Bullerei.

Coolest monkey in the jungle.

Biebe_666 - 41
Champion (offline)

Dabei seit 05.2005
25285 Beiträge

Geschrieben am: 10.04.2016 um 07:52 Uhr

Zitat von inselaffe:

( neudeutsch geile chicks ) ...

gnihihihihihihhihihh

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
namnam123, ... mehr anzeigen

DJRosso
Profi (offline)

Dabei seit 01.2003
975 Beiträge

Geschrieben am: 16.04.2016 um 18:40 Uhr

Zitat von NOIZEMAKER4:

Zitat von DJRosso:

Zitat von RubensAngel:

Also ich bin früher immer ins "Liberty" in der Lessingstraße in Neu-Ulm.... dann war das "La Cave" in der Keltergasse noch total IN. Vor allem auch das Billard Café
und die anderen Kneipen "rundrum".
Dann gabs noch das "Westside" (jetziges Rockside) ..... die "Tangente" (jetziges Citrus"..... also zum Weggehen gabs in Ulm echt genug.

Vespa Roller fahren war total angesagt und es gab die sogenannten "Popper" ..*lach
Wir sind auch mal in die Rockdisco im Donautal "Black House" (jetziges Take Off) oder ins "Inside" nach Nersingen.....
Oftmals war es so dass wir bis morgens um 3 unterwegs waren... "Dolce Vita" "Trödler" danach noch ins Weizenbierhaus und dann entweder ins "Tagblatt" oder "Happy Morning" zum Frühstücken. Was auch der Kracher war..... wenn Markttag war gabs auf dem Platz hinter dem Rathaus nen super geilen Bratwurststand der morgens um 6 schon da war und Rote Würste für 1,50 DM verkauft hat.

Am Freitag abend sind wir auch oft ins "W3" nach Ichenhausen gefahren. (Das gibts heute noch)Da gabs damals "Goißamaß" für 5 DM. Mit richtig viel Persico drin. ;-)

Zu den Klamotten.... Karottenjeans waren In..... Netz-Shirts, Neonfarben.......
Und natürlich die FoKuHiLa Frisuren und die obligatorischen Dauerwellen. Jeder wollte so Haare haben wie Limahl von Kajagoogoo oder Joey Tempest von "Europe"

DAS WAREN NOCH ZEITEN....... :-D


Ja zu geil war das, hast aber den Gorky Park in Senden vergessen...das war auch ein geiler Laden und das Charlies in Neu-Ulm....das Stardust in Vöhringen, das Treff und das Flair in Illertisssen, das Bali in Babenhausen, mei mei mei das waren Zeiten......Las vegas in Günzburg, das wurde dann das Madison bevor es zum Moritz mutierte...lach wie die Zeit vergeht....
Gorki NU Flash Burgau Rubin Thannhausen W3 (gibtz immer noch) Downtown Illertissen Jacky's Vöhringen


Ja stimmt das W3 gibt´s noch immer .... spiel da am 30.April freu mich schon drauf denke das auch viele Gäste von früher kommen werden wenn ich dort bin .... [verlinkte Grafik wurde nicht gefunden]

www.DJROSSO.de .......the finest in blackmusic

raubelefant - 34
Champion (offline)

Dabei seit 11.2009
2425 Beiträge

Geschrieben am: 18.08.2017 um 20:20 Uhr

Zitat von DJRosso:



Ja zu geil war das, hast aber den Gorky Park in Senden vergessen...das war auch ein geiler Laden und das Charlies in Neu-Ulm....das Stardust in Vöhringen, das Treff und das Flair in Illertisssen, das Bali in Babenhausen, mei mei mei das waren Zeiten......Las vegas in Günzburg, das wurde dann das Madison bevor es zum Moritz mutierte...lach wie die Zeit vergeht....

Stardust Ist das des mittlerweile ehemalige Fredericks? dr Mrozeck is ja in rente gegangen

Odi profanum vulgus et arceo-Ich verachte den ungebildeten Pöbel und meide ihn

Annemy - 22
Experte (offline)

Dabei seit 12.2015
1230 Beiträge

Geschrieben am: 30.08.2017 um 22:40 Uhr

Die 80er? Ja, das waren noch Zeiten. Ich kann mich noch gut an meine inzwischen verstorbene Freundin erinnern, die Mitte der 80er Jazz in einer Noname-Bar gespielt hat. Wir haben anschließend immer 2-3 Tassen Milch mit Honig getrunken.
guylncognito - 38
Profi (offline)

Dabei seit 01.2016
959 Beiträge

Geschrieben am: 27.10.2017 um 12:52 Uhr

Zitat von Annemy:

Die 80er? Ja, das waren noch Zeiten. Ich kann mich noch gut an meine inzwischen verstorbene Freundin erinnern, die Mitte der 80er Jazz in einer Noname-Bar gespielt hat. Wir haben anschließend immer 2-3 Tassen Milch mit Honig getrunken.

Trug sie Leggins?

Coolest monkey in the jungle.

<<< zurück
 
-1- -2- -3- [Antwort schreiben]

Forum / Nachtleben

(c) 1999 - 2019 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -