Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

„Das Ruhetalprinzip” kommt ins Kino

(septicus) - Was verbindet 1200 Portionen Spaghetti Bolognese mit einer fahrenden Katze? Was geschieht auf einer Abendbühne, und wofür steht die Abkürzung „UH"? - Rätsel, deren Antwort bisher den „Ruhetalern", Kindern und Mitarbeitern der gleichnamigen Ulmer Ferienerholung, vorbehalten war. Nun bringt ein Film auch allen Uneingeweihten den Alltag der beliebten Ulmer Institution näher und gewährt Blicke hinter die Kulissen. „Das Ruhetalprinzip - Regelfall Ausnahmezustand" feiert am Donnerstag, 10. Juni 2010 um 18.30 Uhr Premiere im Xinedome. Der Film über die Ulmer Kinderfreizeit von Christian Peschl und Felix Schulthess ist das Ergebnis eines zweijährigen Projekts unter der Trägerschaft des Fördervereins Ruhetal e.V. In rund 60 Minuten führen die beiden langjährigen Ruhetal-Mitarbeiter den Zuschauer durch ein Ruhetaljahr, angefangen beim Anmeldetag im Frühjahr bis hin zum Nachtreffen am Jahresende.

Seit 60 Jahren ist das Waldheim Ruhetal ein fester Bestandteil des Ulmer Freizeitangebotes und bietet Kindern in den Ferien ein abwechslungsreiches Programm. Über 1200 Kinder werden hier in den sechs Sommerferienwochen und während der Pfingstferien von rund 180 Jugendlichen und jungen Erwachsenen betreut. Felix Schulthess und Christian Peschl waren sich nach jahrelanger Mitarbeitertätigkeit einig: Ein Film über dieses Ulmer Phänomen muss her! Den beiden Produzenten war es bei ihrem Erstlingswerk ein großes Anliegen, das Außergewöhnliche am Ruhetal filmisch einzufangen und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. So richtet sich der Film nicht nur an alte und junge Ruhetaler sondern auch an Eltern, Freunde und alle Interessierten. Spiel und Spaß während den Ferienabschnitten werden ebenso gezeigt wie die Organisation und Planung im Vorfeld.

Die Trägerschaft des Filmprojekts hat der Förderverein Ruhetal e.V. übernommen, der sich der Erhaltung und Förderung der Kinderferienerholung verpflichtet hat. Ihm kommt auch der gesamte Erlös aus dem Filmprojekt zugute; die Arbeit der beiden Produzenten und des Filmteams erfolgte ausschließlich ehrenamtlich.

Neben der Premiere wird das Ruhetalprinzip auch noch ein zweites Mal am Sonntag, den 13. Juni 2010 um 14.00 Uhr ebenfalls im Xinedome gezeigt. Karten für beide Vorstellungen sind ab dem 24. Mai 2010 für fünf Euro im Vorverkauf an der Kinokasse zu haben. Zudem gibt es ab dem 11. Juni 2010 den Film auch auf DVD zu kaufen: für acht Euro ist der Film im Café JAM (Münsterplatz 21) und in der Bücherstube Jastram (Schuhhausgasse 8) erhältlich.

<<< zurück

(c) 1999 - 2021 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -