Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Forum / Politik und Wirtschaft

zivilschutzkonzept

<<< zurück   -1- -2- -3- vorwärts >>>  
Spearhead - 27
Profi (offline)

Dabei seit 06.2015
937 Beiträge

Geschrieben am: 29.08.2016 um 21:45 Uhr

Was hat denn Nibiru mit einem Blutmond zu tun? Und kann man Nibiru seit 2005 überhaupt als Planet X bezeichnen, wenn man sonst nur acht andere Planeten hat? Seit der Umklassifizierung von Pluto müsste doch Nibiru "Planet IX" genannt werden? Oder ist Nibiru gar ebenfalls wie Pluto ein Zwergplanet? Dann wäre die korrekte Bezeichnung "Zwergplanet II" statt "Planet X". Fragen über Fragen. Grausig.

Es ist leichter das Licht in sich selbst zu löschen, als die Finsternis in der Welt zu besiegen.

Roddi - 33
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
12070 Beiträge

Geschrieben am: 29.08.2016 um 22:07 Uhr
Zuletzt editiert am: 29.08.2016 um 22:08 Uhr

Zitat von selfiestick:

Zitat von King_Kloete:

Jetzt nehmt doch den Trollen nich immer gleich den Wind aus den Segeln :-( wie soll ich denn sonst mein natürliches Bedürfnis nach Sensation und Drama befriedigen?

heh zum bund dan hast du etwas sinnvolles und weist was du tun musst wen es soweit ist!
nicht nur lebensmittel sind wichtig auch das man weis wie man sich verteidigt! die politik muss auch dazu aufrufen das die leute kampfsport oder eine soldatenausbildung machen wen ihr mich fragt!


Zitat:

die politik muss auch dazu aufrufen das die leute kampfsport oder eine soldatenausbildung machen wen ihr mich fragt



Mal rein hypothetisch gefragt. Wen willst du "wegboxen"?

Aber klar. Wir rennen dann alle nur mit Waffen rum. Naja immerhin könnte ich mir dann ein tolles Redneck Outfit zulegen und auf einen Tonkrug mit drei X'en schieke auf ner Veranda hocken...

"Nope".

namnam123 - 32
Champion (offline)

Dabei seit 10.2015
2517 Beiträge

Geschrieben am: 30.08.2016 um 06:38 Uhr

Überleg dir mal n anderen Charakter. Das ist seit einigen Posts schon nicht mehr witzig und die Schreibfehler sind's auch nicht, weil ausgelutscht.

[zustimmen2 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
Roddi, kdd, ... mehr anzeigen

Annemy - 22
Experte (offline)

Dabei seit 12.2015
1230 Beiträge

Geschrieben am: 30.08.2016 um 12:26 Uhr

Zitat von selfiestick:

Zitat von King_Kloete:

Jetzt nehmt doch den Trollen nich immer gleich den Wind aus den Segeln :-( wie soll ich denn sonst mein natürliches Bedürfnis nach Sensation und Drama befriedigen?

heh zum bund dan hast du etwas sinnvolles und weist was du tun musst wen es soweit ist!
nicht nur lebensmittel sind wichtig auch das man weis wie man sich verteidigt! die politik muss auch dazu aufrufen das die leute kampfsport oder eine soldatenausbildung machen wen ihr mich fragt!


Abgesehen davon, dass Deutschland eines der sichersten und stabilsten Länder der Welt ist, ist die Panikmache absolut berechtigt. Die USA sind ja in Sachen Verteidigung ein Vorbild.

Kann man so stehen lassen.

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
_BlackLight_, ... mehr anzeigen

King_Kloete - 31
Profi (offline)

Dabei seit 10.2004
833 Beiträge

Geschrieben am: 30.08.2016 um 12:30 Uhr

Vote 4 nukular weapons for everyone!

[verlinkte Grafik wurde nicht gefunden]

[zustimmen5 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
Barmonster, Roddi, -miep-, _BlackLight_, ... mehr anzeigen


hail to the king.... kloete

Annemy - 22
Experte (offline)

Dabei seit 12.2015
1230 Beiträge

Geschrieben am: 30.08.2016 um 12:37 Uhr

Zitat von King_Kloete:

Vote 4 nukular weapons for everyone!

[verlinkte Grafik wurde nicht gefunden]


[verlinkte Grafik wurde nicht gefunden]

Ich seh das genauso.

[zustimmen2 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
Roddi, _BlackLight_, ... mehr anzeigen

_BlackLight_ - 24
Halbprofi (offline)

Dabei seit 07.2015
355 Beiträge
Geschrieben am: 30.08.2016 um 13:59 Uhr

Zitat von selfiestick:


heh zum bund dan hast du etwas sinnvolles und weist was du tun musst wen es soweit ist!
nicht nur lebensmittel sind wichtig auch das man weis wie man sich verteidigt! die politik muss auch dazu aufrufen das die leute kampfsport oder eine soldatenausbildung machen wen ihr mich fragt!
die politik muss auch dazu aufrufen das die leute kampfsport oder eine soldatenausbildung machen wen ihr mich fragt

Ich lese das ja gern, aber bin mir immer wieder unsicher, ob du ernsthaft eine sinnvolle Diskussion erwartest....
Kampfsport - gut und schön, auch aus meditativen Gründen zu empfehlen, aber bringt dir halt absolut nichts, wenn dir jemand mit MG o.ä. in ausreichender Entfernung gegenüber steht.
Soldatenausbildung - sagt dir asymmetrische Kriegsführung etwas? Klassische Armeen sind für Kriege nur noch bedingt zu gebrauchen.

Kleine Frage: Da du dich wehrtechnisch wohl gut auskennst - was muss man denn tun, wenn "es" soweit ist?


[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
Barmonster, ... mehr anzeigen


"Sie haben kein Recht auf Ihre Meinung. Sie haben ein Recht auf Ihre fundierte Meinung." H. Ellison

VRDRBR - 32
Profi (offline)

Dabei seit 04.2012
582 Beiträge

Geschrieben am: 30.08.2016 um 14:39 Uhr

Zitat von guylncognito:

[verlinkte Grafik wurde nicht gefunden]


ja h. #ehrenmann guy.

deutschland hat halt verkackt. in der schweiz hat quasi _jedes_ wohnhaus nen amtlichen schutzbunker/raum.

soldatenkram bringt nix -> cyberwar ist angesagt. cyberverteidigung und generell jede menge cyber wird benötigt. besorgt euch genug cyber um 10 tage durchzuhalten.

der durchschnittsdeutsche ist ohne 10 tage internet mehr gefickt als 10 tage ohne nahrung. isso. muss man wissen. genug speck haben die meisten.

für die ganzen paranoiker aka selfiestick: ich empfehle dir schlicht den zombie survival guide auf menschen umzumünzen. klappt ziemlich gut.

ausrüstung für den totalen gau der heimatrepublik? plan einfach alles ein was du für monatelangen spaß im outback mitnehmen würdest plus ein paar waffen. verabschiede dich von deinen ganzen erste-welt-annehmlichkeiten, schalte deine menschlichkeit ab und erfreue dich an der konditionierten unfähigkeit deiner mitleidgeschwängerten und hemmungsbeladenen mitmenschen. mach sie nieder.

klar. du hast genug brot. aber, WEIL DU ES KANNST, deine nachbarn nun nicht mehr. aber sie werden es ällerweil nicht brauchen - du hast sie ja abgemurkst.
kein kläger, kein....... hurr durrrrrrrrrrrrrrrrr.


[zustimmen2 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
-miep-, Spearhead, ... mehr anzeigen


forengepeitsche bis zur extase

Roddi - 33
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
12070 Beiträge

Geschrieben am: 30.08.2016 um 15:32 Uhr

Zitat von namnam123:

Überleg dir mal n anderen Charakter. Das ist seit einigen Posts schon nicht mehr witzig und die Schreibfehler sind's auch nicht, weil ausgelutscht.


Tut mir wirklich leid. Ich bin nun einmal von dieser Romantik total befallen.

"Nope".

Roddi - 33
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
12070 Beiträge

Geschrieben am: 30.08.2016 um 15:41 Uhr

Zitat von _BlackLight_:

Zitat von selfiestick:


heh zum bund dan hast du etwas sinnvolles und weist was du tun musst wen es soweit ist!
nicht nur lebensmittel sind wichtig auch das man weis wie man sich verteidigt! die politik muss auch dazu aufrufen das die leute kampfsport oder eine soldatenausbildung machen wen ihr mich fragt!
die politik muss auch dazu aufrufen das die leute kampfsport oder eine soldatenausbildung machen wen ihr mich fragt

Ich lese das ja gern, aber bin mir immer wieder unsicher, ob du ernsthaft eine sinnvolle Diskussion erwartest....
Kampfsport - gut und schön, auch aus meditativen Gründen zu empfehlen, aber bringt dir halt absolut nichts, wenn dir jemand mit MG o.ä. in ausreichender Entfernung gegenüber steht.
Soldatenausbildung - sagt dir asymmetrische Kriegsführung etwas? Klassische Armeen sind für Kriege nur noch bedingt zu gebrauchen.

Kleine Frage: Da du dich wehrtechnisch wohl gut auskennst - was muss man denn tun, wenn "es" soweit ist?



Jetzt mal eine ernsthafte Frage. Waren nicht Gesellschaften , die sich rasant militarisiert haben nicht diejenigen , die am schnellsten in den Abgrund gerast sind?

Aber der Typ müsste für einiges vorsorgen und vor allem wie ( je nach Kriegsführung)? Ich mein drohender Atomkrieg , Cyber Angriff , Versorgungsengpässe , russische Panzer im Vorort....

@selfiestick: Das tät mich jetzt mal wirklich interessieren. Willst du in ein "outback" ziehen , was es hier sehr schwer zu finden ist oder willst du dich in einem Bunker einbuddeln?

"Nope".

KE_RBER_OS - 31
Halbprofi (offline)

Dabei seit 08.2015
267 Beiträge

Geschrieben am: 30.08.2016 um 16:05 Uhr

Zitat von Roddi:

Zitat von _BlackLight_:

Zitat von selfiestick:


heh zum bund dan hast du etwas sinnvolles und weist was du tun musst wen es soweit ist!
nicht nur lebensmittel sind wichtig auch das man weis wie man sich verteidigt! die politik muss auch dazu aufrufen das die leute kampfsport oder eine soldatenausbildung machen wen ihr mich fragt!
die politik muss auch dazu aufrufen das die leute kampfsport oder eine soldatenausbildung machen wen ihr mich fragt

Ich lese das ja gern, aber bin mir immer wieder unsicher, ob du ernsthaft eine sinnvolle Diskussion erwartest....
Kampfsport - gut und schön, auch aus meditativen Gründen zu empfehlen, aber bringt dir halt absolut nichts, wenn dir jemand mit MG o.ä. in ausreichender Entfernung gegenüber steht.
Soldatenausbildung - sagt dir asymmetrische Kriegsführung etwas? Klassische Armeen sind für Kriege nur noch bedingt zu gebrauchen.

Kleine Frage: Da du dich wehrtechnisch wohl gut auskennst - was muss man denn tun, wenn "es" soweit ist?



Jetzt mal eine ernsthafte Frage. Waren nicht Gesellschaften , die sich rasant militarisiert haben nicht diejenigen , die am schnellsten in den Abgrund gerast sind?

Aber der Typ müsste für einiges vorsorgen und vor allem wie ( je nach Kriegsführung)? Ich mein drohender Atomkrieg , Cyber Angriff , Versorgungsengpässe , russische Panzer im Vorort....

@selfiestick: Das tät mich jetzt mal wirklich interessieren. Willst du in ein "outback" ziehen , was es hier sehr schwer zu finden ist oder willst du dich in einem Bunker einbuddeln?

Als erstes man tut nicht tun gebrauchen in welcher Form auch immer ;-)
Und wahrscheinlich sind Bunker in Deutschland leichter zu finden wie ein "outback" :-D
KE_RBER_OS - 31
Halbprofi (offline)

Dabei seit 08.2015
267 Beiträge

Geschrieben am: 30.08.2016 um 16:12 Uhr

Noch besser ein unterirdischer Bunker in einem outback :-D
:daumenhoch:
King_Kloete - 31
Profi (offline)

Dabei seit 10.2004
833 Beiträge

Geschrieben am: 30.08.2016 um 16:20 Uhr

Wenn wir schon beim Nazifizieren sind... es heißt leichter ALS ein Bunker ;-)

[zustimmen2 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
Roddi, -miep-, ... mehr anzeigen


hail to the king.... kloete

_BlackLight_ - 24
Halbprofi (offline)

Dabei seit 07.2015
355 Beiträge
Geschrieben am: 30.08.2016 um 16:37 Uhr
Zuletzt editiert am: 30.08.2016 um 16:42 Uhr

Zitat von Roddi:


Jetzt mal eine ernsthafte Frage. Waren nicht Gesellschaften , die sich rasant militarisiert haben nicht diejenigen , die am schnellsten in den Abgrund gerast sind?

Vllt. etwas pauschal formuliert - man muss jeweils den Grund der Militarisierung mit berücksichtigen. Aber in der Regel führte das zu alternierendem Aufrüsten, was idR schlecht endet (wenn man mal von Glücksfällen absieht, in denen die Menschheit ein bisschen Vernunft bewahrt, vgl. USA und UdSSR).
Allerdings haben wir auch erst seit diesem Zeitpunkt das Problem der Massenvernichtungswaffen...

Zitat von Roddi:

Aber der Typ müsste für einiges vorsorgen und vor allem wie ( je nach Kriegsführung)? Ich mein drohender Atomkrieg , Cyber Angriff , Versorgungsengpässe , russische Panzer im Vorort....

Vorsorge auf Warenbasis ist noch halbwegs sinnvoll (vgl. Cyberangriffe, bei atomarem Angriff muss man dann natürlich hoffen, mglst bald evakuiert zu werden).
Aber Selbstverteidigung ist so was von letztes Jahrtausend...

EDIT:
was zum Spielen - Nukemap

"Sie haben kein Recht auf Ihre Meinung. Sie haben ein Recht auf Ihre fundierte Meinung." H. Ellison

Annemy - 22
Experte (offline)

Dabei seit 12.2015
1230 Beiträge

Geschrieben am: 30.08.2016 um 17:10 Uhr
Zuletzt editiert am: 30.08.2016 um 17:12 Uhr

Zitat von _BlackLight_:


Aber Selbstverteidigung ist so was von letztes Jahrtausend...


Gegen Selbstverteidigung spricht ja nichts, wenn es darum geht, den Angreifer kampfunfähig zu machen u. sich nicht mit der dicksten Wumme zu wappnen. Zumindest die Basics, wie man seinem Angreifer trotzt, in Notsituationen am besten handelt und mit diesen umgeht. Sich ausschließlich auf die Hilfe der Polizei zu verlassen, halte ich für arg naiv und dumm. Na ja, der halbwegs gescheite Mensch kommt auch von alleine drauf.



Ich starte ausgerechnet in NYC. Normal?
Na ja, ich finde, dass die Einwohner New Yorks schon genug gelitten haben.
<<< zurück
 
-1- -2- -3- vorwärts >>>
 

Forum / Politik und Wirtschaft

(c) 1999 - 2019 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -