Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Forum / Politik und Wirtschaft

Nächstes Auto ein VW Passat

wirmen - 55
Anfänger (offline)

Dabei seit 05.2015
4 Beiträge
Geschrieben am: 12.10.2015 um 15:27 Uhr

Mein nächstes Auto sollte eigentlich ein VW Passat werden. Auch gerne als Diesel. Mir gefallen die Spritpreise. Mehr als 1,06 Cent pro Liter zahle ich eigentlich nirgends. Einen Passat wollte ich immer gerne haben weil es ein Allerweltsauto ist und dennoch den Premium-Charakter hat. Ich möchte als VW-Fahrer natürlich auch nicht ausgelacht werden. Im Prinzip ist auch egal, aber so ein kleines nerviges Thema bleibt es ja trotzdem. Ich merke z.B. wie mein Vater ausgelacht wird. Oder die Schwester "Guck mal ob dein Geld noch da ist" ( http://www.tagesgeld.de/news/6821-ist-mein-geld-bei-der-vw-oder-audi-bank-noch-sicher/

Meine andere Wahl wären ein Skoda Octavia oder ein Audi A4. Die sind natürlich auch alle mit VW-Motoren. Als Opel-Fahrer und ehemaliger Ford-Fahrer bin ich es natürlich schon ein wenig gewohnt ausgelacht zu werden bzw. belächelt zu werden. Wie wichtig ist euch das Image einer Marke oder eines Fahrzeugs wenn ihr es kauft?

Mein Budget umfasst 20.000 €, davon könnte ich sicher auch gebrauchte Oberklasse-Fahrzeugte kaufen, aber genau das will ich ja ganz bewusst nicht. Ich möchte ein absolut neutrales Auto, möglichst einen Kombi. Wir sind in Deutschland ja weiterhin eine Kombi-Nation. Das habe ich zumindest in der Zeitung und mehreren Umfragen gelesen. Allerdings hört man davon vor lauter SUV's ja nicht mehr soviel.


BlackFranky - 31
Anfänger (offline)

Dabei seit 10.2015
11 Beiträge
Geschrieben am: 12.10.2015 um 17:37 Uhr

Skoda Superb lautet die Antwort.
-miep-
Champion (offline)

Dabei seit 03.2006
3465 Beiträge

Geschrieben am: 12.10.2015 um 17:51 Uhr

Meiner Meinung nach dient ein Auto in erster Linie der Mobilität. Somit ist mir egal, was andere über mein Auto denken, wenn es den Kriterien (Komfort, Platz, Kofferraum, Sicherheit, Zuverlässigkeit, Preis) der optimierten Fortbewegung entspricht.
Ich denke man sollte Autos nach diesen Kriterien, und nicht danach, was das Volk sagt, oder was andere darüber denken.

Es ist ganz einfach:
DU kaufst das Auto, DU entscheidest nach deinen Kriterien welches. da muss dir keiner reinreden.

[zustimmen3 Personen stimmen diesem Beitrag zu:
DonaldSuck, Jonsen, _Eagle_Eye_, ... mehr anzeigen


There are two things to help you dance: love and drugs. best, you get both.

AlbernerUser
Experte (offline)

Dabei seit 09.2012
1815 Beiträge
Geschrieben am: 12.10.2015 um 18:17 Uhr

Bevor Du den Passat kaufst, nimm den Octavia.

RealGeizt
Halbprofi (offline)

Dabei seit 04.2010
221 Beiträge
Geschrieben am: 12.10.2015 um 20:47 Uhr

Zitat von AlbernerUser:

Bevor Du den Passat kaufst, nimm den Octavia.


Dem stimme ich zu. Oder eben den superb
ck30 - 30
Anfänger (offline)

Dabei seit 05.2015
19 Beiträge
Geschrieben am: 12.10.2015 um 21:17 Uhr

Guten Abend,

ich sehe das so wie -miep-.
In erster Linie solltest du mit dem neuen Fahrzeug zufrieden sein. Das heißt, es muss deinem individuellen Fahrkomfort dienen und du musst dich damit wohlfühlen.
Es bringt dir nicht viel, wenn du dich in dem Auto nicht wohl fühlst, aber gesellschaftlich akzeptiert wirst.

Schau' dir die Autos an, die dich ansprechen. Vereinbare eine Probefahrt und kaufe das Auto, das dir am ehesten zusagt.
Ob das jetzt ein Audi, ein VW oder Skoda oder etwas ganz anderes ist, ist völlig egal.

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
-miep-, ... mehr anzeigen

Schairerle - 29
Team-Ulmler (offline)


Dabei seit 07.2003
4835 Beiträge

Geschrieben am: 12.10.2015 um 22:48 Uhr

Zitat von BlackFranky:

Skoda Superb lautet die Antwort.

Genau :-D
Hab ich auch ^^

Scheiß auf Urlaub, ich kauf mir Hardware!

Crankr - 27
Champion (offline)

Dabei seit 01.2010
2055 Beiträge
Geschrieben am: 13.10.2015 um 08:16 Uhr

Du kannst es nicht allen Recht machen.
Kaufst du ein Fahrzeug vom VW Konzern, so lachen dich alle wegen dem Dieselskandal aus.
Kaufst du einen Opel, so lachen dich alle vom VW Konzern aus... ohne wirklichen Grund.
Kaufst du einen Honda, so denkt jeder "China Schrott" - dass es sehr große Unterschiede zwischen japanischen und chinesischen Autos gibt, weiß der Ottonormalverbraucher nicht.

Da also die Gesellschaft immer an deiner Wahl rumnörgeln wird, solltest du einfach mal alles Mögliche Querbeet probefahren.
Mein Favorit wäre der Honda Civic Kombi, aber das liegt auch daran, dass ich in der Honda Szene tätig bin.
RealGeizt
Halbprofi (offline)

Dabei seit 04.2010
221 Beiträge
Geschrieben am: 13.10.2015 um 08:46 Uhr
Zuletzt editiert am: 13.10.2015 um 08:48 Uhr

Alternativ wäre der Hyundai i30 was für dich.

Ein Arbeitskollege hat einen nagelneuen für 18000€ gekauft.

5 Jahre Garantie ohne km Begrenzung. Das ist mal ne Ansage.


War selbst probefahren, fährt sich, wenn man keine Emotionen beim fahren braucht ganz gut.


Edit: zum Thema gesellschaftlich akzeptabel. Darauf gehe ich nicht ein, gibt's für mich nicht.
-ring
Fortgeschrittener (online)

Dabei seit 03.2010
71 Beiträge
Geschrieben am: 14.10.2015 um 17:18 Uhr

tja da ist ja schon serh viel geschrieben worden, wobei ich das Thema Wartungskosten & Unterhaltskosten vermisse ! speziell bei den Unterhaltskosten z.b Versicherung & Steuer haben manche Leute ihr blaues Wunder erlebt ! Da man wissen muss , wie ein Auto in der Versicherung eingestuft ist / wird ( jährlich neu ) sollte man diese sauf keinen Fall unterschätzen ,, bestes Beispiel = Golf 5 TDI 2 Liter !! Da kostet der Wagen Haftpflicht und Vollkasko weniger als Haftpflicht + Teilkasko !! Somit immer zuerst auch die Versicherungseinstufung checken ! Das leidige Thema Zahnriemen darf man auch nicht vergessen ! Selbsternannte Premiumanbieter bieten einen billigen Zahnriemen an ( Zum Wechseln aber sackteuer ) anstatte ne richtige Steuerkette ( wenn sie denn richtig dimensioniert ist , viele unterdimensionierten führten zu kapitalen Motorschäden bei VW / SEAT / AUDI / SKODA Modellen ) und somit scheiden solche Anbieter bei mir aus ! zum Beispiel hat weder BMW noch Mercedes Benz irgendeinen Motor , der zahnriemen hat , da sie schon seit bald 50 Jahren nur auf Steuerketten ( somit aus Metall ) und nicht auf Zahnriemen ( meines Wissens nach aus Kautschuk , wie die Reifen ) .. daher gut überlegen , was man möchte !! egal was man kauft & fährt , man wird ausgelacht !
smasher - 39
Profi (offline)

Dabei seit 09.2002
511 Beiträge

Geschrieben am: 15.10.2015 um 21:47 Uhr
Zuletzt editiert am: 15.10.2015 um 21:49 Uhr

Audi A4 ist etwas gehobener aber da es nicht gleich son Schiff ist wird niemand denken dass du rumprotzen willst ...und du kriegst ihn besser verkauft wenn du ihn satt hast als all die Skodas, VWs und Asiaten...es gibt da gute Motoren mit wenig verbrauch für mich die Lösung und mit deinem Budget kein Problem ...ein Audi ist nicht zu protzig nicht zu prollig und immer gern gesehen ...und als Kombi auch sehr familientauglich

up the shut fuck you must

DerKrammatik - 51
Profi (offline)

Dabei seit 06.2012
453 Beiträge

Geschrieben am: 23.10.2015 um 18:19 Uhr

Ich würde auch den Octavia nehmen. VW ist nur ein Abschaum, und die Standardkarosse eines rechten Idioten. War ja damals der eichendeutsche KDF.
Meister-Lamp - 31
Experte (offline)

Dabei seit 07.2007
1392 Beiträge

Geschrieben am: 23.10.2015 um 19:16 Uhr

Zitat von DerKrammatik:

Ich würde auch den Octavia nehmen. VW ist nur ein Abschaum, und die Standardkarosse eines rechten Idioten. War ja damals der eichendeutsche KDF.

ohne den rechten wärst du jetzt gar nicht hier

Leistung verursacht keinen Lärm, sie ist einfach da und WIRKT

DerKrammatik - 51
Profi (offline)

Dabei seit 06.2012
453 Beiträge

Geschrieben am: 23.10.2015 um 23:15 Uhr
Zuletzt editiert am: 23.10.2015 um 23:16 Uhr

Zitat von Meister-Lamp:


ohne den rechten wärst du jetzt gar nicht hier

Wer mich wie auf die Welt gesetzt hat, ist mir völlig Käse. Mein Großvater mütterlicherseits war (zum Glück) Mitglied einer Untergrundorganisation, ist aber in den 50er Jahren an einer Infektion gestorben. Was mit meinem Opa väterlichseits geschehen ist, entzieht sich meiner Kenntnis.


  [Antwort schreiben]

Forum / Politik und Wirtschaft

(c) 1999 - 2020 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -