Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Forum / Politik und Wirtschaft

Wohngeld

Kokett_xD - 29
Halbprofi (offline)

Dabei seit 06.2009
115 Beiträge
Geschrieben am: 18.08.2015 um 01:18 Uhr

Guten Tag,

ich mache bald ein freiwilliges Praktikum in meinem Studium.

Nun ist meine Dauer für das BaföG abgelaufen und ich suche nach Alternativen.
Dabei ist mir das Wohngeld eingefallen.

Leider blicken ich noch da nicht ganz durch und hätte ein paar Fragen.

1. Muss ich in der Stadt gemeldet sein, in der ich Wohngeld beantrage? (Berlin)
2. Ist das Einkommen meiner Mitbewohner (WG) relevant? (Neue WG, kenn die Personen noch nicht)
3. Unter welchen Umständen habe ich Anspruch?

Danke & Gruß
Lady-Bane - 32
Experte (offline)

Dabei seit 06.2014
1552 Beiträge

Geschrieben am: 18.08.2015 um 03:03 Uhr

2. nein. Da du aller Voraussicht nach nicht mit diesen Personen gemeinsam wirtschaftest, sondern jeder für sich. Dein genutzter Anteil an der Wohnung muss aber klar ersichtlich sein. Das kann heißen, dass du wie eine Bekannte genau skizzieren musst (z. B. anhand eines Grundrisses), welche Bereiche du nutzt und welche nicht.

Zimt.

Papa_Simson - 60
Anfänger (offline)

Dabei seit 02.2014
2 Beiträge
Geschrieben am: 19.08.2015 um 18:13 Uhr

http://www.steuerschroeder.de/Wohngeld.html
rebera - 31
Anfänger (offline)

Dabei seit 10.2014
11 Beiträge
Geschrieben am: 18.09.2015 um 15:27 Uhr

Wohngeld kannst du bis zu einer gewissen Höhe deines Netto-Einkommens durchaus beantragen. Du könntest also arbeiten und Wohngeld beziehen, wenn du beispielsweise zu wenig verdienst, ein Kind hättest usw.
Ratsam ist da das Ausrechnen über einen Gehaltsrechner, da gibst du deine Daten einfach ein und weißt direkt, ob du fürs Wohngeld in Frage kämest.
Der Antrag ist nämlich sehr aufwändig..
  [Antwort schreiben]

Forum / Politik und Wirtschaft

(c) 1999 - 2020 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -