Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Forum / Politik und Wirtschaft

EUROPÄISCHER HAFTBEFEHL

plOEt - 30
Halbprofi (offline)

Dabei seit 11.2004
275 Beiträge

Geschrieben am: 05.05.2005 um 01:05 Uhr

was haltet ihr davon.,.,.,(wer hat scho mal war davon gehört???)
also eigentlich soll der ja zur terrorismus bekämpfung dienen, aber kann und meiner meinung nach wird des au ausarten, in richtung, dass das deutsche gesetz dem europäischem untersteht und man z.B. für verarschung von schwulen oder angeblichem rasissmus in nem anderem land ein gerichtsverfahren bekommt und vll sogar eingelocht wird.,.,.,.,.,mich würd mal interessieren, was ihr von sowas haltet, und wer scho mal was davon gehört hat!...
oeL - 29
Experte (offline)

Dabei seit 04.2005
1078 Beiträge

Geschrieben am: 05.05.2005 um 13:19 Uhr

he?i versteh überhaupt netz von was du redest!

Besorg´s dir doch einfach - volksmusik is da best fuck da rest - volksmusik 4eva

Lude59 - 31
Experte (offline)

Dabei seit 06.2003
1842 Beiträge

Geschrieben am: 20.05.2005 um 23:28 Uhr

er meint jetzt im allgemeinem, wenn de scheisse baust, dann kannste immer noch im Ausland verfolgt werden *glaub ich mal*.

Find ich gut, wenns so ist wie ich hier mal so denk.

greetz

:)

drunkpunk - 32
Champion (offline)

Dabei seit 05.2005
13729 Beiträge

Geschrieben am: 21.05.2005 um 01:31 Uhr

Jo, bin ich auch dafür.

Wer Mist baut soll zur Verantwortung gezwungen werden!

das europäische Gesetz unterwirft das deutsche???

Das wird niemals passieren :totlacher: (ach du schöne Ironie ;-) )

Fuck me im famous. (ich Dieb)

Charming25_m - 39
Halbprofi (offline)

Dabei seit 04.2005
313 Beiträge
Geschrieben am: 21.05.2005 um 04:08 Uhr

Zitat:

Jo, bin ich auch dafür.

Wer Mist baut soll zur Verantwortung gezwungen werden!

das europäische Gesetz unterwirft das deutsche???

Das wird niemals passieren :totlacher: (ach du schöne Ironie ;-) )


Tja schöne Theorie...blöderweise wirst du in den Mitgliedsstaaten zum Teil für Sachen belangt die in anderen nicht strafbar sind.
Wie soll man sich da noch korrekt verhalten wenn man nach deutschem Recht garnichts unrechtes begangen hat aber in Spanien dafür jahrelang im Bau landen kann....es gibt schon einige Beispiele dieser Art die sehr bedenklich sind. Wo bleibt der Schutz der deutschen Staatsbürger durch den Staat vor willkürlicher Verfolgung aus anderen Ländern?

nene der darf so nicht kommen der Haftbefehl...Grundlage sollte immer die Gesetzgebung des eigenen Landes sein...derzeit ist das aber nicht so

- Selbständig in Ulm - die TU Gruppe zum Netzwerken in eigener Sache für Selbständige

Lude59 - 31
Experte (offline)

Dabei seit 06.2003
1842 Beiträge

Geschrieben am: 21.05.2005 um 11:36 Uhr

fuck...ich wollt hier was hinschreiben, habs aber vergessen....
*überleg*
Nicht alles ist perfekt, aber fast...
irgendwo gibts doch immer nen haken, selbst bei irgendwelchen gesetzen..
damit das funktionieren würde, bräuchten alle länder gleiche gesetze.
und das geht halt mal nicht....



:)

Charming25_m - 39
Halbprofi (offline)

Dabei seit 04.2005
313 Beiträge
Geschrieben am: 21.05.2005 um 14:37 Uhr

Zitat:

fuck...ich wollt hier was hinschreiben, habs aber vergessen....
*überleg*
Nicht alles ist perfekt, aber fast...
irgendwo gibts doch immer nen haken, selbst bei irgendwelchen gesetzen..
damit das funktionieren würde, bräuchten alle länder gleiche gesetze.
und das geht halt mal nicht....



nein wieso? Wenn die Basis der Rechtsprechung die des eigenen Landes ist und du nix verbotenes laut den Gesetzen deines Landes gemacht hast, dann gibts auch keine Auslieferung.

Darfst dann halt nimmer in der betreffende Land reisen aber mei... ist ja dann die Sache jedes einzelnen.
Wichtig ist aber die schützende Funktion der Nationalstaaten. Wir sind in diesem Nationalstaat organisiert, weil er uns Individuen auch Schutz bieten soll vor willkürlicher Verhaftung/Verschleppung etc durch andere Staaten oder Organisationen. Dieses Schutzprinzip wird durch den aktuellen europäischen Haftbefehl leider untergraben

- Selbständig in Ulm - die TU Gruppe zum Netzwerken in eigener Sache für Selbständige

plOEt - 30
Halbprofi (offline)

Dabei seit 11.2004
275 Beiträge

Geschrieben am: 22.05.2005 um 23:31 Uhr

Zitat:

Zitat:

Jo, bin ich auch dafür.

Wer Mist baut soll zur Verantwortung gezwungen werden!

das europäische Gesetz unterwirft das deutsche???

Das wird niemals passieren :totlacher: (ach du schöne Ironie ;-) )


Tja schöne Theorie...blöderweise wirst du in den Mitgliedsstaaten zum Teil für Sachen belangt die in anderen nicht strafbar sind.
Wie soll man sich da noch korrekt verhalten wenn man nach deutschem Recht garnichts unrechtes begangen hat aber in Spanien dafür jahrelang im Bau landen kann....es gibt schon einige Beispiele dieser Art die sehr bedenklich sind. Wo bleibt der Schutz der deutschen Staatsbürger durch den Staat vor willkürlicher Verfolgung aus anderen Ländern?

nene der darf so nicht kommen der Haftbefehl...Grundlage sollte immer die Gesetzgebung des eigenen Landes sein...derzeit ist das aber nicht so

wow! ich hätt ehrlich nich erwartet, dass sich hier einer meldet, der weiß, von was ich red...
wenn ich mich richtig erinner, dann ist der im herbst 2004 verabschiedet worden von brüssel und des ist echt ne verarschung für die ganze individualität der länder! soll ja (mal wieder) der terrorbekämpfung dienen, aber des ist schwachsinnig! und des richtig schlimme dran ist, wie ja schon gesagt, dass du wenn du irgendwas begehsch, was in deutschland legal ist, oder du gehst nach holland zum kiffen(erstes bsp., des mir eingefallen isch), dann kann dich jemand aus nem anderen land für des anzeigen, dass du da in holland gekifft hasch.,.,des isch richtig derb und wenn du dann z.B. in deutschland deine strafe für des kiffen abgesessen hasch, dann kann spanien auch noch kommen und dich da au noch einlochen!!! du bekommsch da auch irgend nen anwalt gestellt, den du wenn du pech hasch gar nich verstehsch (leute mit viel kohle können sich einen einfliegen lassen...) und dann hocksch du da! allein, kennsch niemand usw. des ist mal ne richtig große verarsche, was die sich da wieder einfallen ham lassen......wobei ich glaub und hoff, dass des noch nicht derartig ausgeartet ist, aber wer weiß...
Littel_Lady - 34
Profi (offline)

Dabei seit 10.2004
479 Beiträge
Geschrieben am: 23.05.2005 um 10:07 Uhr

Ich halte auch in dem fall, dass es über den terrorismus hinaus geht, eine menge davon!
Es wird endlich nichtmehr möglich sein, einfach über die grenze zu fahren, und nicht mehr strafbar zu sein!
Das regt mich jetzt schon manchmal auf!

Außerdem wird es in europa ein einheitliches system geben, das bewirken kann, dass nichtmehr so ein durcheinander herrscht!

Lg Lady

Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche und plötzlich schaffst Du das Unmögliche.

plOEt - 30
Halbprofi (offline)

Dabei seit 11.2004
275 Beiträge

Geschrieben am: 23.05.2005 um 14:55 Uhr

Zitat:

Ich halte auch in dem fall, dass es über den terrorismus hinaus geht, eine menge davon!
Es wird endlich nichtmehr möglich sein, einfach über die grenze zu fahren, und nicht mehr strafbar zu sein!
Das regt mich jetzt schon manchmal auf!

Außerdem wird es in europa ein einheitliches system geben, das bewirken kann, dass nichtmehr so ein durcheinander herrscht!

Lg Lady

schön....du willst also, dass die individualität der länder aufgehoben wird und s noch viel mehr gesetzte gibt, von dene wir dann gar nix wissen und trotzdem dafür zur rechenschaft gezogen werden?!?! wie fändest dus, wenn du jetzt was erlaubtes in deutschland machst und dafür in spanien ins gefängnis gesperrt wirst?! weil auf sowas läuft des raus!
  [Antwort schreiben]

Forum / Politik und Wirtschaft

(c) 1999 - 2019 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -