Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Forum / Bits und Bytes

PC abstürze

  -1- -2- vorwärts >>>  
itsnormal - 22
Fortgeschrittener (offline)

Dabei seit 02.2014
48 Beiträge
Geschrieben am: 06.11.2017 um 20:47 Uhr

Heii Community.
Mein PC stürzt immer wieder nach 10.50 min unregelmäßig ab.
Meine AMD r9 380 graka, macht weder hitze noch treiberprobleme,
mein intel i5 ist auf normalen 35°C beim normalen zocken,
und auch das mainboard hat keine optischen defekte.
Meine SSD läuft einwandfrei (getestet an anderem pc)
und auch der RAM ist einwandfrei montiert, und wird im bios erkannt, ohne probleme

Das netzteil habe ich schon ausgetauscht, und trd tritt der fehler auf.

Der PC geht aus, als würde er kein strom bekommen.startet aber wieder von allein.

hab windoof 10 drauf, und alle aktuellen treiber sind installiert.

Jmd ne ahnung?

mfg
RealGeizt
Halbprofi (offline)

Dabei seit 04.2010
221 Beiträge
Geschrieben am: 06.11.2017 um 21:29 Uhr
Zuletzt editiert am: 06.11.2017 um 21:30 Uhr

Mal alle Stecker vom mainboard und jeglicher Peripherie einmal Aus und wieder einstecken. Auch graka raus und rein.

CPU Kühler auf richtigen Sitz prüfen.

BIOS auf Werkseinstellungen setzen.

Stürzt es bei Belastung ab oder auch so wenn nur Desktop angezeigt wird ?
itsnormal - 22
Fortgeschrittener (offline)

Dabei seit 02.2014
48 Beiträge
Geschrieben am: 06.11.2017 um 21:33 Uhr

leider auch im normalzustand.
ist seit heute so. hab aber nix heruntergeladen, oder ähnliches.

werde mal alles auseinnander nehmen, und neu zsm stecken, danke für den tip
ChrisM - 41
Halbprofi (online)

Dabei seit 10.2005
209 Beiträge

Geschrieben am: 06.11.2017 um 21:51 Uhr

Ist der richtige Speicher verbaut? Ist der richtig angeordnet?
Hatte mal so nen Fall da war es der Speicher.

Ansonsten kannst ja mal mit so ner Linuxlive CD booten.
Wenns da nicht auftritt liegt es an der Windowsinstallation,
also in drm Fall neu installieren.

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
-miep-, ... mehr anzeigen


Wir arbeiten um uns selbst zu verbessern — und den Rest der Menschheit. Jean-Luc Picard

itsnormal - 22
Fortgeschrittener (offline)

Dabei seit 02.2014
48 Beiträge
Geschrieben am: 06.11.2017 um 21:57 Uhr

Wenns der Speicher ist, dann wunderts mich sehr, der pc lief ja über ein jahr ohne größere probleme, bis auf den graka fehler vor einem monat. aber das der speicher plötzlich defekt ist, ist seltsam.

ich werd morgen mal die linuxpartition laufen lassen, danke für den tip.

itsnormal - 22
Fortgeschrittener (offline)

Dabei seit 02.2014
48 Beiträge
Geschrieben am: 07.11.2017 um 21:44 Uhr

Edit.
Unter ubuntu lief der pc einwandfrei. windows is also der übeltäter
Inception_ - 27
Profi (offline)

Dabei seit 05.2009
478 Beiträge

Geschrieben am: 09.11.2017 um 11:42 Uhr
Zuletzt editiert am: 09.11.2017 um 11:43 Uhr

Vielleicht ein Arbeitsspeicher Problem? Kann es sein, dass ein Riegel kaputt ist und Windows mehr braucht als Linux? Keine Ahnung, ob es da eine realistische Korrelation geben könnte?! Meine Nachredner können das hoffentlich falsifizieren oder verifizieren.

Science, 128√e980 .. :*

ChrisM - 41
Halbprofi (online)

Dabei seit 10.2005
209 Beiträge

Geschrieben am: 09.11.2017 um 14:07 Uhr

Ich denke hier ist einfach ne Neuinstallation von Windows angebracht und gut ist.

Wir arbeiten um uns selbst zu verbessern — und den Rest der Menschheit. Jean-Luc Picard

itsnormal - 22
Fortgeschrittener (offline)

Dabei seit 02.2014
48 Beiträge
Geschrieben am: 09.11.2017 um 21:30 Uhr

Zitat von Inception_:

Vielleicht ein Arbeitsspeicher Problem? Kann es sein, dass ein Riegel kaputt ist und Windows mehr braucht als Linux? Keine Ahnung, ob es da eine realistische Korrelation geben könnte?! Meine Nachredner können das hoffentlich falsifizieren oder verifizieren.


ich glaub dass selbst wenn 1 ram ausfällt, die restlichen 4 gb für windoof reichen sollten
Meister-Lamp - 30
Experte (offline)

Dabei seit 07.2007
1389 Beiträge

Geschrieben am: 10.11.2017 um 16:33 Uhr

Mal in der ereignisanzeige schauen. N kaputter ram kann schon Probleme machen. Einfach testen mit memtest86. Bringt meineswissens sogar s win 10 mit.

Leistung verursacht keinen Lärm, sie ist einfach da und WIRKT

itsnormal - 22
Fortgeschrittener (offline)

Dabei seit 02.2014
48 Beiträge
Geschrieben am: 12.11.2017 um 18:20 Uhr

Windows hat wohl ein problem mit meinem netzteil. seit ich es getauscht hab , is kein problem mehr
Ist allerdings ubuntu auf dem rechner, gibts keine probleme mitm alten netzteil
Windows95 - 24
Halbprofi (offline)

Dabei seit 10.2008
235 Beiträge

Geschrieben am: 12.11.2017 um 23:07 Uhr

Zitat von Inception_:

Vielleicht ein Arbeitsspeicher Problem? Kann es sein, dass ein Riegel kaputt ist und Windows mehr braucht als Linux? Keine Ahnung, ob es da eine realistische Korrelation geben könnte?! Meine Nachredner können das hoffentlich falsifizieren oder verifizieren.

Ich würde eher mal sagen Linux nutzt mehr Arbeitsspeicher als Windows ^^

Ich habe den Glanz in meinen Augen, den Glanz den ich immer wollte -^^-

anitabonghit
Halbprofi (offline)

Dabei seit 12.2015
159 Beiträge

Geschrieben am: 20.11.2017 um 21:00 Uhr

poltergeister am werk?
steht der pc sicher, stürzt er auch nicht ab! :pc:
klar das der strom ausgeht wenn der rechner runterfällt und sich, zb, das strommkabbel trennt. -.- stell den pc halt nicht so hoch und achte darauf das niemand selbigen umrempelt oder sich in kabeln verheddert! ;)

silence is consent! war is love! slavery is freedom!

Marssuud - 31
Anfänger (offline)

Dabei seit 09.2015
14 Beiträge
Geschrieben am: 21.11.2017 um 21:16 Uhr

Windoof 10 hat gerne mal ein Problem mit dem Arbeitspeicher. Es stopft den Ram einfach mit irgendeinem Müll zu und fängt bei späterstens 80% Auslastung zum zicken an und Stürzt auch deswegen öfter ab. Überprüfen kannst du die Auslastung im Taskmanager. Ich habe 16GB verbaut und selbst das müllt er nach einigen Tagen voll. Zum Glück kann ich ihn wieder leeren, indem ich kurz beim Start ins Bios gehe und, ohne was zu verändern, wieder raus. Vermutlich liegt es daran, dass Ramriegel verschiederner Hersteller und Leistungsdaten verbaut sind (wie es bei mir der fall ist).
Meister-Lamp - 30
Experte (offline)

Dabei seit 07.2007
1389 Beiträge

Geschrieben am: 21.11.2017 um 22:03 Uhr

Zitat von Marssuud:

Windoof 10 hat gerne mal ein Problem mit dem Arbeitspeicher. Es stopft den Ram einfach mit irgendeinem Müll zu und fängt bei späterstens 80% Auslastung zum zicken an und Stürzt auch deswegen öfter ab. Überprüfen kannst du die Auslastung im Taskmanager. Ich habe 16GB verbaut und selbst das müllt er nach einigen Tagen voll. Zum Glück kann ich ihn wieder leeren, indem ich kurz beim Start ins Bios gehe und, ohne was zu verändern, wieder raus. Vermutlich liegt es daran, dass Ramriegel verschiederner Hersteller und Leistungsdaten verbaut sind (wie es bei mir der fall ist).


n Arbeitsspeicher ist ein flüchtiger Speicher. Das heisst Strom weg = Daten weg. Nur zur Info.

Leistung verursacht keinen Lärm, sie ist einfach da und WIRKT

Marssuud - 31
Anfänger (offline)

Dabei seit 09.2015
14 Beiträge
Geschrieben am: 22.11.2017 um 05:55 Uhr

Zitat von Meister-Lamp:

Zitat von Marssuud:

Windoof 10 hat gerne mal ein Problem mit dem Arbeitspeicher. Es stopft den Ram einfach mit irgendeinem Müll zu und fängt bei späterstens 80% Auslastung zum zicken an und Stürzt auch deswegen öfter ab. Überprüfen kannst du die Auslastung im Taskmanager. Ich habe 16GB verbaut und selbst das müllt er nach einigen Tagen voll. Zum Glück kann ich ihn wieder leeren, indem ich kurz beim Start ins Bios gehe und, ohne was zu verändern, wieder raus. Vermutlich liegt es daran, dass Ramriegel verschiederner Hersteller und Leistungsdaten verbaut sind (wie es bei mir der fall ist).


n Arbeitsspeicher ist ein flüchtiger Speicher. Das heisst Strom weg = Daten weg. Nur zur Info.
Das weiß ich auch, aber sag das mal meinem Rechner. Ich wüsste selber gerne warum er das macht und wie man den Fehler dauerhaft beseitigen kann.
  -1- -2- vorwärts >>>
 

Forum / Bits und Bytes

(c) 1999 - 2019 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -