Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Forum / Bits und Bytes

ALEXA

guylncognito - 38
Profi (offline)

Dabei seit 01.2016
966 Beiträge

Geschrieben am: 10.03.2017 um 15:38 Uhr

Irgendwie bin ich von dem Gedanken eines Smarthomes angetan. Und seit ich auch zu den Amazon Prime-Opfern gehöre, wird die totale Vernetzung immer verlockender. Klar, man holt sich quasi die Stasi ins Haus und unterstützt einen Konzern, der unsere Zivilisation noch mit zu Grunde richten wird, aber wayne.
Hat hier jemand schon Erfahrungen oder sonstige Dinge zum Thema ALEXA beizutragen?
Würde mich freuen.

Coolest monkey in the jungle.

-miep-
Champion (offline)

Dabei seit 03.2006
3439 Beiträge

Geschrieben am: 10.03.2017 um 19:33 Uhr
Zuletzt editiert am: 10.03.2017 um 19:34 Uhr

Zitat von guylncognito:

quasi die Stasi

hihihi :kugler:

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
guylncognito, ... mehr anzeigen


There are two things to help you dance: love and drugs. best, you get both.

KE_RBER_OS - 31
Halbprofi (offline)

Dabei seit 08.2015
267 Beiträge

Geschrieben am: 10.03.2017 um 20:56 Uhr

Für jeden der nicht mehr fähig ist einen Knopf zu drücken um ein Gerät bzw Licht einzuschalten ist es bestimmt sinnvoll
Ansonsten sehe ich es eher als genau das was du sagst
Eine neue Methode um an Daten zu kommen da das Teil quasi ständig auf standby is
Der666Diablo
Champion (offline)

Dabei seit 04.2006
23733 Beiträge

Geschrieben am: 10.03.2017 um 22:25 Uhr

Ich hab mir mal zwei bestellt, Schöner Frauenname, wenn man die alten Two and a half men Folgen kennt, mit knapp 200€ je Stück auch erstaunlich günstig. Haben sogar erstaunlich oft getan, was man wollte, aber, als dann der Frauenbesuch mit einer der beiden ein Gespräch anfing (Glücklicherweise hatte ich einen Einkaufspin gesetzt) war es zu viel des guten, bin nun wieder auf klassische Frauen umgestiegen. Tun zwar nicht alles, was man sagt und man kann Sie nur bedingt programmieren, aber wenigstens sind Sie nicht von einem Konzern gesteuert, der sowieso zu viel von mir weiss....


...wobei, gibts da Handtaschen?

Fazit: Zum Test mal ganz nett, es hat einen gewissen Flair die Räume per Sprache individuell beschallen zu lassen und beim Schuhe binden jemanden zu fragen, was man sonst noch im Handy nachfragen müsste (ob das besser ist?). Aber wenn man das mit 200€ erschlägt wäre es ja langweilig...wenn ich mal Zeit hab, bastel ich mir da selbst was :-)

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
guylncognito, ... mehr anzeigen


Bei Geld, Sex und Kunst gibt es keinen abnehmenden Grenznutzen. http://shortlinks.de/oee9

guylncognito - 38
Profi (offline)

Dabei seit 01.2016
966 Beiträge

Geschrieben am: 11.03.2017 um 11:38 Uhr
Zuletzt editiert am: 11.03.2017 um 11:39 Uhr

Also der Echo Dot kostet ja nur 60 Euro. Reicht der oder muss man sich den grossen Echo als Basis holen?

Und kann ich ALEXA auch einfach gratis auf mein SMARTPHONE laden und dann damit interagieren oder sind die Echo-Geräte dafür unbedingt notwendig?



Coolest monkey in the jungle.

RollTheDice - 35
Team-Ulmler (online)


Dabei seit 04.2005
294 Beiträge

Geschrieben am: 11.03.2017 um 11:48 Uhr

Zitat von guylncognito:

Also der Echo Dot kostet ja nur 60 Euro. Reicht der oder muss man sich den grossen Echo als Basis holen?


In meinen Augen reicht der kleine Echo Dot völlig. Vernünftige Speaker kannst du via Bluetooth bzw. Klinke anschließen.

guylncognito - 38
Profi (offline)

Dabei seit 01.2016
966 Beiträge

Geschrieben am: 11.03.2017 um 11:55 Uhr
Zuletzt editiert am: 11.03.2017 um 11:56 Uhr

Zitat von RollTheDice:

Zitat von guylncognito:

Also der Echo Dot kostet ja nur 60 Euro. Reicht der oder muss man sich den grossen Echo als Basis holen?


In meinen Augen reicht der kleine Echo Dot völlig. Vernünftige Speaker kannst du via Bluetooth bzw. Klinke anschließen.

Also ich meinte ob er reicht, um ALEXA nutzen zu können. Klar, vernünftige Lautsprecher habe ich ohnehin schon.

Coolest monkey in the jungle.

RollTheDice - 35
Team-Ulmler (online)


Dabei seit 04.2005
294 Beiträge

Geschrieben am: 11.03.2017 um 12:05 Uhr

Zitat von guylncognito:

Zitat von RollTheDice:

Zitat von guylncognito:

Also der Echo Dot kostet ja nur 60 Euro. Reicht der oder muss man sich den grossen Echo als Basis holen?


In meinen Augen reicht der kleine Echo Dot völlig. Vernünftige Speaker kannst du via Bluetooth bzw. Klinke anschließen.

Also ich meinte ob er reicht, um ALEXA nutzen zu können. Klar, vernünftige Lautsprecher habe ich ohnehin schon.


Ich sehe jetzt bei der Nutzung von Alexa keinen Nachteil, wenn man den Echo Dot verwendet.

[zustimmen1 Person stimmt diesem Beitrag zu:
DerAlmanci, ... mehr anzeigen

DerAlmanci - 22
Anfänger (offline)

Dabei seit 04.2008
1 Beitrag
Geschrieben am: 11.03.2017 um 19:17 Uhr

Ich habe den Echo Dot und der reicht vollkommen aus^^ Das Teil ist mehr ein Spielzeug was aber auch Spaß macht :D Ganz toll ist, dass Amazon da jede Menge Easter Eggs eingebaut hat ;)
  [Antwort schreiben]

Forum / Bits und Bytes

(c) 1999 - 2019 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -