Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Forum / Bits und Bytes

Videos/Bilder verzerren (photoshop)

Jonsen - 30
Team-Ulmler (offline)


Dabei seit 02.2006
1563 Beiträge

Geschrieben am: 21.01.2016 um 15:53 Uhr
Zuletzt editiert am: 21.01.2016 um 17:08 Uhr

Ich hab diese Bild hier:
[verlinkte Grafik wurde nicht gefunden]


Es soll mir als Rahmen dienen für Bilder oder Videos bzw. bewegte Bilder wie das hier:
[verlinkte Grafik wurde nicht gefunden]

Da der Röhrenbildschirm (manche kennen ihn noch) durch seine Wölbung das Bild außen verzerrt würde ich mir jetzt gern eine Ebene anlegen, die die Ebene darunter verzerrt.Ähnlich wie bei einer Lupe.

Geht das?

Oder kennt jemand ein Lösung auserhalb von Photoshop?

edit: Sorry, das läuft ein wenig schnell, da wirds einem direkt schlecht.

Achtung! Dieser Post könnte Ironie oder Sarkasmus enthalten.

DyingEmber - 26
Halbprofi (offline)

Dabei seit 09.2015
123 Beiträge

Geschrieben am: 21.01.2016 um 22:23 Uhr

Nein, das geht so, wie du es dir vorstellst nicht.
Die duplizierte Ebene zu verzerren ist kein Problem; aber da es sich bei der darunter liegenden Ebene um das Originalbild handelt, wird der gewünschte Effekt nicht erzielt werden.
Selbst wenn du zwischen dem Originalbild und der Effektebene nochmals eine Ebene setzt, müsstest du diesen wiederum auch auf die zweite Ebene übertragen.

Kurz und Knapp: Auf der duplizierten Ebene ist es kein Problem, diesen Effekt zu erzielen, auf der darunterliegenden Ebene, nein.

there are no stupid questions. just stupid people.

netscout - 30
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
6302 Beiträge

Geschrieben am: 22.01.2016 um 13:57 Uhr

Mit Gimp eigentlich kein Problem...

Alles was entsteht ist wert, dass es zu Grunde geht.

Jonsen - 30
Team-Ulmler (offline)


Dabei seit 02.2006
1563 Beiträge

Geschrieben am: 22.01.2016 um 14:42 Uhr

Ja? Mit Gimp hab ich angefangen. Wie würdest du das machen?

Ich könnte mir in Photoshop auch einfach eine Aktion erstellen... Aber das ist nicht, dass was ich will.

Achtung! Dieser Post könnte Ironie oder Sarkasmus enthalten.

netscout - 30
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
6302 Beiträge

Geschrieben am: 22.01.2016 um 15:23 Uhr
Zuletzt editiert am: 22.01.2016 um 15:23 Uhr

Ich habe so was noch nie versucht, also gif's erstellt.
Aber hier würde ich mit zwei Ebenen arbeiten, wobei die obere als Schablone dient und die untere (zb ein Panorama) pro Bild immer eine definierte Anzahl an Pixeln bewegt wird. Für jedes Bild wird dann der Bereich unter der Schablonenöffnung auf der Panoramaebene rechteckig markiert (die Markierung muss hierbei immer gleich groß sein) und über Filter>Verzerren>Lupeneffekt die Bildverzerrung angewandt.
Ist alles in Position, markierst du nun einfach die Ränder deiner Schablone und speicherst es als Bild.
Wenn du diesen Vorgang nun wiederholst, bekommst du eine Bilderserie, die du in ein Gif umwandeln kannst.

Alles was entsteht ist wert, dass es zu Grunde geht.

Jonsen - 30
Team-Ulmler (offline)


Dabei seit 02.2006
1563 Beiträge

Geschrieben am: 22.01.2016 um 16:05 Uhr
Zuletzt editiert am: 22.01.2016 um 16:20 Uhr

Das werd ich mal versuchen :-)

Edit: Das Problem dabei ist, dass das Gimp (Lupenefekt) und Photoshop (Wölben) diesen Filter nur auf eine runde Auswahl machen.

Achtung! Dieser Post könnte Ironie oder Sarkasmus enthalten.

netscout - 30
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
6302 Beiträge

Geschrieben am: 22.01.2016 um 17:00 Uhr
Zuletzt editiert am: 22.01.2016 um 19:51 Uhr

Nun, an sich ist dieser Effekt genau das, was wir bei einem CRT brauchen.
Die Bildverzerrungen entstehen ja größtenteils dadurch, dass ein (alter) CRT nur ein rechteckigen Ausschnitt einer Kugeloberfläche darstellt.
Somit ist das Ergebnis der Anwendung dieses Effektes realistisch, wenn der Umfang des Kreises die Kanten des Rechteckes tangiert.

Eine Ebene zwischen den beiden, die diesen Effekt automatisch erzeugt ist mit Gimp allerdings nicht möglich (sorry, hatte dienen Post nicht genau gelesen). Das muss mit aufwändigeren Renderer gemacht werden. Die finden man zb in Blender.
Hier kann man das Bild als Szene aufbauen und die Brechung durch einen Glaseffekt umsetzen (oder man baut diesen CRT einfach dreidimensional nach. Auch der Ablauf der Szene lässt sich so automatisieren und mit Raytracing rendern.
Allerdings ist Blender kein Tool dass man mal eben so benutzen kann, da es doch recht komplex ist.

Alles was entsteht ist wert, dass es zu Grunde geht.

Jonsen - 30
Team-Ulmler (offline)


Dabei seit 02.2006
1563 Beiträge

Geschrieben am: 22.01.2016 um 18:44 Uhr
Zuletzt editiert am: 22.01.2016 um 18:50 Uhr

Nun gut. Du hast recht.
Jetzt hab ich das mal gemacht.
Ich hätte die Bilder davor runter rechnen sollen. Ich hab das Limit vom Rechner wohl erreicht. Was ich nicht ok finde, der sollte mehr können.

[verlinkte Grafik wurde nicht gefunden]

Man siehts eh nicht. Vielleicht sind das auch zu wenig Bilder. Aber mehr hat mein rechner bei voller Auflösung nicht gepackt.

An 3D werd ich mich auch bald ranwagen müssen.

Achtung! Dieser Post könnte Ironie oder Sarkasmus enthalten.

netscout - 30
Champion (offline)

Dabei seit 10.2005
6302 Beiträge

Geschrieben am: 22.01.2016 um 19:49 Uhr
Zuletzt editiert am: 22.01.2016 um 19:53 Uhr

Dann ist Blender als das mächtigste freie Tool vllt was für dich.
Die Oberflächen kommerzieller Software sollen zwar aufgeräumter und leichter zu erlernen sein, allerdings sind Blender äquivalente Umgebungen ziemlich teuer.

Alles was entsteht ist wert, dass es zu Grunde geht.

ocBeatz - 27
Halbprofi (offline)

Dabei seit 06.2010
127 Beiträge

Geschrieben am: 24.01.2016 um 16:39 Uhr

animieren kannst mit aftereffects viel einfacher
kannst dir dann acuh als ps-sequenz rendern lassen
lilibeth20 - 34
Fortgeschrittener (offline)

Dabei seit 11.2016
48 Beiträge

Geschrieben am: 08.03.2018 um 00:00 Uhr

In Linux findet man eine Menge an Film Editierungssoftware.
Filter gibt es auch genug, die Anwenungen zu erlernen dauert aber ein wenig.

kdenlive, cinelerra zum Beispiel,
  [Antwort schreiben]

Forum / Bits und Bytes

(c) 1999 - 2019 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -