Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Kultur Musik Region Sport Stadtgeschehen Team-Ulm testet Team-Ulm intern

Kurzmeldungen

Vom Sonntag, 16.11.2014

  • Crasheis produzierte ein betrunkener Autofahrer, als er in in Ulm an einer Tankstelle gegen eine Gefriertruhe krachte. Der 45 Jahre alte Pkw-Lenker war am Sonntagmorgen gegen 04.45 Uhr auf der Karlstraße in Richtung Oststadt unterwegs. Auf Höhe einer Tankstelle hielt er laut Zeugenaussagen kurz an, um dann in die Tankstelle abzubiegen. Dabei fuhr er im Eingangsbereich zum Verkaufsraum gegen einen Bordstein und prallte anschließend gegen eine aufgestellte Gefriertruhe mit Eis. Die Truhe wurde dabei vollständig zerstört. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten des Polizeireviers Ulm-Mitte fest, dass der Fahrer offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, weshalb sie eine Blutentnahme anordneten und den Führerschein beschlagnahmten. Der entstandene Schaden beträgt mehrere hundert Euro.

  • Im Zusammenhang mit dem Fußballderby FV Illertissen gegen FC Memmingen kam es im Bereich Bahnhof /Dietenheimer Straße in Illertissen am Samstagnachmittag zu mehreren Beleidigungen gegen Polizeibeamte. Außerdem gab es Sachbeschädigungen.

Kurzmeldungen

Vom Samstag, 15.11.2014

  • Ratiopharm Ulm gewann am Samstag das Spiel gegen die Telekom Baskets Bonn mit 82:77 Punkten. Matchwinner war Per Günther, der sein Team zum Sieg antrieb und 29 Punkte beisteuerte. Eine Topleistung, die umso höher einzuschätzen ist, weil der Nationalspieler am Freitag noch mit einer Magen-Darm-Grippe flach lag.

  • Schwere Verletzungen erlitt ein 18-Jähriger bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Samstag bei Beimerstetten, als er von der Straße ab kam und frontal eine Birke rammte.

  • Bereits seit 65 Jahren begeistert das Theater in der Westentasche große und kleine Zuschauer. Der Ulmer Bodelschwingh-Kindergarten für Körperbehinderte läutete mit einer Aufführung vom Heiligen St. Martin die Jubiläumssaison ein. Festredner war unter anderem Oberbürgermeister Ivo Gönner.

Kurzmeldungen

Vom Freitag, 14.11.2014

  • Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel besuchte am Freitagmittag die SHU Schwäbische Härtetechnik Ulm im Industriegebiet Donautal. Hauptthema beim Unternehmensbesuch des Ministers war die EEG-Umlage. Die Branche der Härtereien ist nach der aktuellen Liste der EU-Kommission bei der EEG-Umlage nicht mehr begünstigt. Das würde für das engergieintensive Unternehmen SHU bis zu 18 Millionen Euro Mehrkosten bedeuten. "Das ist existenzgefährend", sagte SHU-Inhaber Hugo Burgmaier. Sigmar Gabriel versprach, sich für eine Korrektur und damit die Aufnahme der Branche in die Liste einzusetzen.

  • Internationale Erfahrungen und Sprachkenntnisse sind in der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Der hohe Exportanteil der produzierenden Unternehmen der Region erreicht nahezu 50 Prozent. Mit der Zusatzqualifikation „Kaufmann/Kauffrau international“ bietet die IHK Ulm einen wichtigen Baustein zum Erwerb und zur Förderungen interkultureller Kompetenzen.

Kurzmeldungen

Vom Donnerstag, 13.11.2014

  • Einen Amokalarm an drei städtischen Gymnasien gab es heute Mittag in Ravensburg. Es handelte sich um einen Fehlalarm nach einer Erschütterung, wie die Schwäbische Zeitung Ravensburg meldet. Betroffen waren das Spohngymnasium, das Albert-Einstein-Gymnasium und das Welfengymasium. In Oberschwaben im Einsatz waren auch zahlreiche Ulmer Polizisten.

  • 13 Studierende der Hochschule Neu-Ulm (HNU) freuen sich über ein Deutschlandstipendium. Sie werden für ihre herausragenden Leistungen und für ihr zusätzliches ehrenamtliches Engagement monatlich mit 300 Euro ein Jahr lang gefördert. Unternehmen und private Förderer unterstützen sie zusammen mit der Bundesregierung. Am Mittwoch, 12. November 2014, wurden die Stipendien feierlich im Hochschulzentrum Vöhlinschloss Illertissen von Prof. Dr. Julia Kormann, Vizepräsidentin der HNU, übergeben.

Kurzmeldungen

Vom Mittwoch, 12.11.2014

  • "Fettes Brot" verschiebt die für Januar und Februar 2015 geplante Tournee auf den Herbst nächsten Jahres. Davon betroffen ist auch der fast ausverkaufte Termin am Dienstag, 20. Januar 2015, im Ulmer Roxy. Das Konzert findet nun am 21. Oktober 2015, 20 Uhr, im Roxy statt.

  • Heimpremiere im europäischen Wettbewerb gelungen: ratiopharm ulm besiegte am Mittwochabend SPM Shoeters Den Bosch mit 91:82 Punkten. Ausschlaggebend für den Sieg waren eine hervorragende erste Hälfte der Ulmer und eine geschlossene Mannschaftsleistung. Bei ratiopharm ulm trafen fünf Spieler zweistellig. Der Ulmer Trainer Thorsten Leibenath war dennoch nicht zufrieden mit dem Auftritt seines Teams.

Kurzmeldungen 14.10.12


Qualmende Reifen an Reisebus - Bremse blockiert

Im wahrsten Sinne des Wortes mit qualmenden Reifen fuhr am Samstagabend gegen 19.30 Uhr ein Reisebus auf den Autohof bei Merklingen. Passanten teilten der Feuerwehr mit, dass ein Bus brenne, die daraufhin mit einem Großaufgebot ausrückte. weiterlesen ...

Drei Frauen werden bei Unfall verletzt

Weil eine 34 Jahre alte Frau zu spät erkannte, dass eine vorausfahrende Autofahrerin auf der L260 nach links abbiegen wollte, kollidierte sie mit deren PKW. Dabei erlitten die Unfallverursacherin, deren 32-jährige Mitfahrerin und die 41 Jahre alte Geschädigte leichte Verletzungen. weiterlesen ...

Abflug über Verkehrsinsel - Spektakulärer Unfall endet glimpflich

Äußerlich unverletzt blieb eine 46-jährige Autofahrerin, als sie am Samstagmorgen gegen 08.30 Uhr auf der Böfinger Steige in Ulm eine Verkehrsinsel überfuhr. Ihr PKW kippte deshalb auf die Fahrerseite und rutschte so die Straße entlang. weiterlesen ...

Im Club bestohlen

Am Sonntagnacht erstattete eine 34-jährige Anzeige wegen Diebstahls ihrer Handtasche. Sie war zur Tatzeit in Neu-Ulm in einem Club unterwegs. Dort wurde ihr die Handtasche, welche auf einem Barhocker neben ihr lag, entwendet. In der Tasche befanden sich unter anderem Bargeld sowie ein iPhone. weiterlesen ...

 

Diese Kurzmeldungen wurden mit freundlicher Genehmigung von ulm-news.de online gestellt.

Veröffentlicht in der Kategorie:
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Die Team-Ulm.de Apps für iPhone und Android sind da!


Das Internet für Unterwegs nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Deswegen bieten wir euch schon seit 2009 eine mobile Version von Team-Ulm.de an, um euch auch unterwegs die Möglichkeit zu geben, mit euren Buddies in Kontakt zu bleiben.

Ab heute gehen wir noch einen Schritt weiter und haben sowohl eine App für das iPhone wie auch für alle Android Smartphones veröffentlicht. Mit diesen kostenlosen Apps seid ihr nun endlich in der Lage, auch auf euren Smartphones Team-Ulm.de zu genießen.

Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle die Push-Funktionalität unserer App. Wenn euer Smartphone Push-Nachrichten unterstützt und ihr diese für unsere App zulasst, pusht unser Server automatisch neue Nachrichten die ihr erhaltet auf eurer Handy. Ihr müsst also nicht mehr ständig die Webseite oder App öffnen und nachschauen ob ihr eine neue Nachricht bekommen habt, sondern euer Handy informiert euch automatisch – und das natürlich kostenlos! Außerdem könnt ihr mit der verbesserten Dialogansicht in Echtzeit mit euren Buddies chatten.

Wir wünschen euch viel Spaß mit den Apps, freuen uns über euer Feedback und planen in nächster Zeit auch noch einige Erweiterungen – lasst euch überraschen.

>>> Team-Ulm.de im App-Store

>>> Team-Ulm.de im Android-Market (Google Play)

Update: Wir haben inzwischen einige Updates vorgenommen. Unter anderem funktioniert der Login nun für alle Nutzer ohne Probleme und es wurde der Fehler behoben, dass die iPhone App beim Anzeigen bestimmter Profile abstürzt.


inzwischen

Veröffentlicht in der Kategorie:Team-Ulm intern
» 180 Kommentare zu diesem Artikel

Die Ulm-App wächst


Seit dem 5. Oktober 2011 ist die Ulm-App um drei Module reicher. Nun können die Nutzer neben den Modulen Bürgerservice, Sehenswertes und Parken in Ulm auch die Module Shopping, Essen und Trinken sowie Dienstleistung für sich entdecken.

 

Die Ulm-App ist seit letztem Jahr mit großem Erfolg online. Die aktuellen Inhalte sind Bürgerservices der Stadtverwaltung, Sehenswert und Parken in Ulm. Erfolgreiche Gespräche haben dazu geführt, dass zu den bisherigen Pilotprojektpartnern Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH, Ulmer Parkbetriebs-GmbH und Stadt Ulm, das Ulmer City Marketing hinzu kam und die Ulm-App um drei Module erweitern konnte.
Für 1. Bürgermeister Gunter Czisch ist die Erweiterung "ein weiterer konkreter Schritt bei der Umsetzung der Innovationsstrategie ulm 2.0".

weiterlesen ...

Veröffentlicht in der Kategorie:Stadtgeschehen
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen


(c) 1999 - 2014 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm GbR

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -