Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Kultur Musik Region Sport Stadtgeschehen Team-Ulm testet Team-Ulm intern

Kurzmeldungen

Vom Samstag, 20.09.2014

  • 26-Jährige mit erheblichem Promillegehalt unterwegs: Was sich die junge Dame dachte, als sie sich erheblich alkoholisiert hinter das Steuer ihres Fords setzte, ist bis dato ungeklärt. Auf jeden Fall fiel sie am Samstagmorgen kurz nach Mitternacht in einem Parkhaus beim Bahnhof auf, als sie dort mehr oder weniger wirr immer wieder ihr Auto umparkte. Zeugen kam das ganze dann doch mit der Zeit komisch vor, weshalb sie eine Polizeistreife zum Ort des Geschehens anforderten. Die Überprüfung der Dame ergab dann, dass sie nicht etwa durch ein fehlerhaftes Navigationsgerät im Auto fehlgeleitet wurde, sondern dass ihre Orientierungsprobleme eher von den fast 2 Promille Alkohol, die sie dann in den Alkoholtester bließ, herrührten. Von ihr wurde eine Blutprobe und der Führerschein einbehalten.

  • Dass auch ein Mercedes trotz aller elektronischen Helferlein die Kräfte der Physik nicht überlisten kann, musste ein 21 Jahre alter Ulmer am frühen Samstag kurz nach Mitternacht am eigenen Leib spüren. Der junge Autofahrer fuhr laut Zeugen mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Frauenstraße und geriet dann beim Einfahren in die Donaustraße ins Schlingern. Im Kurvenauslauf rammte er einen geparkten Opel und verschob diesen um mehrere Meter.

Kurzmeldungen

Vom Freitag, 19.09.2014

  • Auch eine Woche nach dem tödlichen Verkehrsunfall im Rahmen des Ringiner Herbstfestes sucht die Polizei dringend Zeugen und Hinweise aus der Bevölkerung. In den frühen Morgenstunden war ein 43 Jahre alter Festheimkehrer von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Der Fahrer flüchtete.

  • Eigentlich heißt die Radio 7 Morningshow „Scheiter & Jack. Aber am Montag, 22. September wäre auch „Feucht & Gönner“ denkbar. Zwischen 7.30 Uhr und 8.30 Uhr sind sie Gast im Studio: der Ulmer Oberbürgermeister Ivo Gönner sowie Unternehmer und Querdenker Walter Feucht.

  • Zum neunten Mal findet in Ulm am Sonntag, 5. Oktober der verkaufsoffene Sonntag mit buntem Markttreiben statt. Die Märkte öffnen bereits um 11 Uhr, die Geschäfte um 13 Uhr. Nicht nur in der Innenstadt sondern auch in der Blaubeurer Straße wird einiges geboten.

Kurzmeldungen

Vom Donnerstag, 18.09.2014

  • Obwohl der Blitzmarathon seit langem und groß angekündigt war, hat die Polizei viele Fahrer erwischt, die zu schnell waren.

  • Um genau 10.49 Uhr wurde am heutigen Donnerstag die allerletzte Karte für die Radio 7 CharityNight verkauft. 500 Gäste flanieren am Samstag, 11. Oktober über den Roten Teppich ins Congress Centrum Ulm.

  • Insgesamt 61 Kinder aus der Region haben im Rahmen des S-Club-Kinderferienprogramms der Sparkasse Ulm an drei Minigolfturnieren in Ulm, Westerheim und Gamerschwang teilgenommen.

  • Im Stadthaus Ulm wird heute um 19 Uhr die Fotografie-Ausstellung "Bamako - Dakar" eröffnet. Vom 19. September bis 23. November 2014 werden dort an die 170 Ausstellungsstücke westafrikanischer Fotografie zu bewundern sein.

Kurzmeldungen

Vom Mittwoch, 17.09.2014

  • Ein Bus und ein Lkw sind am Mittwoch in Heidenheim zusammenstoßen. 15 Menschen wurden teils schwer verletzt.

  • Oberregierungsrätin Irmgard Otto vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg eröffnete das Welcome Center Ulm/Oberschwaben in der IHK Ulm.

  • Gestern Morgen, um kurz nach 07.30 Uhr, kam eine 42-jährige Pkw-Fahrerin an der Ortsverbindungsstraße von Steinheim nach Finningen nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Pkw-Fahrerin kam mit ihrem Fahrzeug nach ca. 100 Meter im angrenzenden Maisfeld zum Stehen. Die 42-Jährige wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Am Pkw und Maisfeld entstand ein Sachschaden von insgesamt 400 Euro.

Kurzmeldungen

Vom Dienstag, 16.09.2014

  • Die Fahndung nach dem Autofahrer, der am Samstagmorgen bei Ringingen einen 43 Jahre alten Fußgänger angefahren und getötet hat, läuft weiterhin auf Hochtouren. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm wurde am Montagnachmittag eine richterlich angeordnete Obduktion durchgeführt. Diese bestätigte, dass es sich beim Unfallfahrzeug um einen Pkw gehandelt haben dürfte und dass der 43-Jährige auf der Stelle tot war. Aufgrund der Verletzungen des Unfallopfers ist davon auszugehen, dass der Aufprall im seitlichen Bereich des Fahrzeuges erfolgte. Beschädigungen und Unfallspuren dürften sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auf der rechten Fahrzeugseite befinden. Die bisherigen Untersuchungen sprechen dafür, dass das gesuchte Fahrzeug beim Aufprall von Ringingen in Richtung Pappelau gefahren ist. Laut Zeugenaussagen dürfte sich der Unfall in der Zeit zwischen 5.30 Uhr und 5.40 Uhr ereignet haben. Mit der Verteilung von Fahndungsflyern hoffen die Ermittler weitere Zeugenaussagen zu erhalten.

Kurzmeldungen 14.10.12


Qualmende Reifen an Reisebus - Bremse blockiert

Im wahrsten Sinne des Wortes mit qualmenden Reifen fuhr am Samstagabend gegen 19.30 Uhr ein Reisebus auf den Autohof bei Merklingen. Passanten teilten der Feuerwehr mit, dass ein Bus brenne, die daraufhin mit einem Großaufgebot ausrückte. weiterlesen ...

Drei Frauen werden bei Unfall verletzt

Weil eine 34 Jahre alte Frau zu spät erkannte, dass eine vorausfahrende Autofahrerin auf der L260 nach links abbiegen wollte, kollidierte sie mit deren PKW. Dabei erlitten die Unfallverursacherin, deren 32-jährige Mitfahrerin und die 41 Jahre alte Geschädigte leichte Verletzungen. weiterlesen ...

Abflug über Verkehrsinsel - Spektakulärer Unfall endet glimpflich

Äußerlich unverletzt blieb eine 46-jährige Autofahrerin, als sie am Samstagmorgen gegen 08.30 Uhr auf der Böfinger Steige in Ulm eine Verkehrsinsel überfuhr. Ihr PKW kippte deshalb auf die Fahrerseite und rutschte so die Straße entlang. weiterlesen ...

Im Club bestohlen

Am Sonntagnacht erstattete eine 34-jährige Anzeige wegen Diebstahls ihrer Handtasche. Sie war zur Tatzeit in Neu-Ulm in einem Club unterwegs. Dort wurde ihr die Handtasche, welche auf einem Barhocker neben ihr lag, entwendet. In der Tasche befanden sich unter anderem Bargeld sowie ein iPhone. weiterlesen ...

 

Diese Kurzmeldungen wurden mit freundlicher Genehmigung von ulm-news.de online gestellt.

Veröffentlicht in der Kategorie:
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Die Team-Ulm.de Apps für iPhone und Android sind da!


Das Internet für Unterwegs nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Deswegen bieten wir euch schon seit 2009 eine mobile Version von Team-Ulm.de an, um euch auch unterwegs die Möglichkeit zu geben, mit euren Buddies in Kontakt zu bleiben.

Ab heute gehen wir noch einen Schritt weiter und haben sowohl eine App für das iPhone wie auch für alle Android Smartphones veröffentlicht. Mit diesen kostenlosen Apps seid ihr nun endlich in der Lage, auch auf euren Smartphones Team-Ulm.de zu genießen.

Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle die Push-Funktionalität unserer App. Wenn euer Smartphone Push-Nachrichten unterstützt und ihr diese für unsere App zulasst, pusht unser Server automatisch neue Nachrichten die ihr erhaltet auf eurer Handy. Ihr müsst also nicht mehr ständig die Webseite oder App öffnen und nachschauen ob ihr eine neue Nachricht bekommen habt, sondern euer Handy informiert euch automatisch – und das natürlich kostenlos! Außerdem könnt ihr mit der verbesserten Dialogansicht in Echtzeit mit euren Buddies chatten.

Wir wünschen euch viel Spaß mit den Apps, freuen uns über euer Feedback und planen in nächster Zeit auch noch einige Erweiterungen – lasst euch überraschen.

>>> Team-Ulm.de im App-Store

>>> Team-Ulm.de im Android-Market (Google Play)

Update: Wir haben inzwischen einige Updates vorgenommen. Unter anderem funktioniert der Login nun für alle Nutzer ohne Probleme und es wurde der Fehler behoben, dass die iPhone App beim Anzeigen bestimmter Profile abstürzt.


inzwischen

Veröffentlicht in der Kategorie:Team-Ulm intern
» 180 Kommentare zu diesem Artikel

Die Ulm-App wächst


Seit dem 5. Oktober 2011 ist die Ulm-App um drei Module reicher. Nun können die Nutzer neben den Modulen Bürgerservice, Sehenswertes und Parken in Ulm auch die Module Shopping, Essen und Trinken sowie Dienstleistung für sich entdecken.

 

Die Ulm-App ist seit letztem Jahr mit großem Erfolg online. Die aktuellen Inhalte sind Bürgerservices der Stadtverwaltung, Sehenswert und Parken in Ulm. Erfolgreiche Gespräche haben dazu geführt, dass zu den bisherigen Pilotprojektpartnern Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH, Ulmer Parkbetriebs-GmbH und Stadt Ulm, das Ulmer City Marketing hinzu kam und die Ulm-App um drei Module erweitern konnte.
Für 1. Bürgermeister Gunter Czisch ist die Erweiterung "ein weiterer konkreter Schritt bei der Umsetzung der Innovationsstrategie ulm 2.0".

weiterlesen ...

Veröffentlicht in der Kategorie:Stadtgeschehen
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen


(c) 1999 - 2014 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm GbR

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -