Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Kultur Musik Region Sport Stadtgeschehen Team-Ulm testet Team-Ulm intern

Kurzmeldungen

Vom Dienstag, 16.06.2015

  • Der Firmenguide "Profile" erfreut sich auch 2015 in Bewerberkreisen großer Beliebtheit: Die Nachfrage ist so hoch, dass bereits in der vierten Woche nach Erscheinung 12 000 Exemplare im Umlauf sind.

  • Ende des Jahres ist in Ulm die Wahl des Oberbürgermeisters. OB Ivo Gönner wird am Mittwoch dem Gemeinderat bekanntgeben, ob er sich nach 24 Jahren im Amt nochmals zur Wahl stellen wird. Am Donnerstagvormittag will der beliebte Ulmer Oberbürgermeister seine Entscheidung öffentlich im Rahmen einer Pressekonferenz darlegen.

  • Die aufgrund eines vorübergehenden Personalengpasses eingeschränkte Bettenkapazität im Bereich der Unfallchirurgie ist überwunden. Seit dem heutigen Dienstag, 16. Juni, greifen somit die gemeinsamen organisatorischen Anstrengungen des Universitätsklinikums.

Kurzmeldungen

Vom Sonntag, 10.05.2015

  • Am Sonntag kurz vor 12 Uhr ereignete sich bei Machtolsheim ein folgenschwerer Unfall, bei dem eine 54-jährige Frau tödlich verletzt wurde.

  • Am Sonntag gegen 08.45 Uhr passierte in der Blaubeurer Straße in Ulm ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 17 Jahre alter Kleinkraftradfahrer tödlich verletzt wurde.

  • Horst Lichter, der erfolgreichste Live-Koch Deutschlands, ist seit Februar wieder auf Tour. Mit seinem neuen Programm „Herzenssache“ kommt er am kommenden Donnerstag, 14. Mai, um 20 Uhr nach Ulm ins Congress Centrum, um seine Gäste auf rheinische Art und Weise zu unterhalten.

Kurzmeldungen

Vom Mittwoch, 29.04.2015

  • Die Klinik für Unfall-, Hand-, Plastische und Wiederherstellungschirurgie auf dem Oberen Eselsberg verfügt nun über ein anerkanntes „EndoProthetikZentrum“ (EPZ). Das von der Fa. „ClarCert" erteilte Gütesiegel ist für Patientinnen und Patienten ein wichtiger Hinweis darauf, dass gute Operationsergebnisse und Patientenschutz höchsten Stellenwert haben.

  • Das Münster bildet auch 2015 die schöne Kulisse für den 9. Ulmer Stadtlauf am 3. Mai, der wieder Teil der LEW Lauftour 2015 ist. Unter dem Motto „Ab durch die Neue Mitte“ gehen um 14 Uhr über 600 Sportlerinnen und Sportler beim LEW Frühjahrslauf auf die zehn Kilometer Strecke, die in fünf Runden à zwei Kilometer gelaufen wird. Nachdem die 10-km-Läufer im Ziel sind, geht es um 15.30 Uhr mit der ZKRD Spendenrunde sponsored by time:matters für den guten Zweck weiter. Seit dem Jahr 2012 ist das Zentrale Knochenmarkspender-Register Deutschland (ZKRD) Partner des Ulmer Stadtlaufs. Wichtig für Anwohner der Innenstadt: Zwischen 13.40 Uhr und 15.30 Uhr kommt es am 3. Mai zu Sperrungen und Änderungen im ÖPNV.

Kurzmeldungen

Vom Dienstag, 21.04.2015

  • Im Ulmer Rangierbahnhof sind am Dienstag mehrere Güterwaggons entgleist. Verletzt wurde dabei niemand.

  • Am Runden Tisch, zu dem Kulturbürgermeisterin Iris Mann am Montag Abend wegen des kontrovers diskutierten Sponsoring der Firma Airbus Defence & Space eingeladen hatte, wurde ein Kompromiss entwickelt, der von allen Beteiligten gemeinsam getragen wird: Es wird eine gemeinsame Kulturnacht geben. Die Kulturakteure, die sich nicht mit dem Sponsor identifizieren können, nehmen regulär an der Kulturnacht teil, werden jedoch nicht in die Werbemaßnahmen zur Kulturnacht eingebunden.

  • Der Kreisverband der Freien Demokraten Ulm hat seine Kandidaten für die Landtagswahl 2016 gewählt: Alexander Kulitz geht für die Freien Demokraten ins Rennen. „Diese Kandidatur hat landespolitische Bedeutung“, sagte Michael Theurer. Der Vorsitzende der FDP Baden-Württemberg war zur Nominierung nach Ulm gekommen.

Kurzmeldungen

Vom Mittwoch, 08.04.2015

  • Derzeit wird das Bad Blau in Blaustein geräumt. Es handelt sich dabei um eine Vorsichtsmaßnahme zum Schutz der Beschäftigten, da es bei Renovierungsarbeiten zu einer Geruchsbelästigung kam.

  • Vom 13. bis zum 17. April zieht es Technikinteressierte wieder in die niedersächsische Hauptstadt: Die Hannover Messe öffnet ihre Pforten unter dem Leitthema „Integrated Industrie – die Zukunft ist vernetzt.“ Die Universität Ulm ist mit zwei Exponaten vertreten: Am Stand von Baden-Württemberg International (Halle 2, Ständer. A18) zeigen Forscher einen Korrosionsschutz mit „Selbstheilungskräften“, der Metalle zuverlässig vor Säureangriffen bewahrt. Dazu kommt eine neuartige Pumpe, die giftige, klebrige und sterile Flüssigkeiten pulsationsfrei abgibt und sowohl in der Klinik als auch im Labor zum Einsatz kommen kann.

Kurzmeldungen 14.10.12


Qualmende Reifen an Reisebus - Bremse blockiert

Im wahrsten Sinne des Wortes mit qualmenden Reifen fuhr am Samstagabend gegen 19.30 Uhr ein Reisebus auf den Autohof bei Merklingen. Passanten teilten der Feuerwehr mit, dass ein Bus brenne, die daraufhin mit einem Großaufgebot ausrückte. weiterlesen ...

Drei Frauen werden bei Unfall verletzt

Weil eine 34 Jahre alte Frau zu spät erkannte, dass eine vorausfahrende Autofahrerin auf der L260 nach links abbiegen wollte, kollidierte sie mit deren PKW. Dabei erlitten die Unfallverursacherin, deren 32-jährige Mitfahrerin und die 41 Jahre alte Geschädigte leichte Verletzungen. weiterlesen ...

Abflug über Verkehrsinsel - Spektakulärer Unfall endet glimpflich

Äußerlich unverletzt blieb eine 46-jährige Autofahrerin, als sie am Samstagmorgen gegen 08.30 Uhr auf der Böfinger Steige in Ulm eine Verkehrsinsel überfuhr. Ihr PKW kippte deshalb auf die Fahrerseite und rutschte so die Straße entlang. weiterlesen ...

Im Club bestohlen

Am Sonntagnacht erstattete eine 34-jährige Anzeige wegen Diebstahls ihrer Handtasche. Sie war zur Tatzeit in Neu-Ulm in einem Club unterwegs. Dort wurde ihr die Handtasche, welche auf einem Barhocker neben ihr lag, entwendet. In der Tasche befanden sich unter anderem Bargeld sowie ein iPhone. weiterlesen ...

 

Diese Kurzmeldungen wurden mit freundlicher Genehmigung von ulm-news.de online gestellt.

Veröffentlicht in der Kategorie:
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Die Team-Ulm.de Apps für iPhone und Android sind da!


Das Internet für Unterwegs nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Deswegen bieten wir euch schon seit 2009 eine mobile Version von Team-Ulm.de an, um euch auch unterwegs die Möglichkeit zu geben, mit euren Buddies in Kontakt zu bleiben.

Ab heute gehen wir noch einen Schritt weiter und haben sowohl eine App für das iPhone wie auch für alle Android Smartphones veröffentlicht. Mit diesen kostenlosen Apps seid ihr nun endlich in der Lage, auch auf euren Smartphones Team-Ulm.de zu genießen.

Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle die Push-Funktionalität unserer App. Wenn euer Smartphone Push-Nachrichten unterstützt und ihr diese für unsere App zulasst, pusht unser Server automatisch neue Nachrichten die ihr erhaltet auf eurer Handy. Ihr müsst also nicht mehr ständig die Webseite oder App öffnen und nachschauen ob ihr eine neue Nachricht bekommen habt, sondern euer Handy informiert euch automatisch – und das natürlich kostenlos! Außerdem könnt ihr mit der verbesserten Dialogansicht in Echtzeit mit euren Buddies chatten.

Wir wünschen euch viel Spaß mit den Apps, freuen uns über euer Feedback und planen in nächster Zeit auch noch einige Erweiterungen – lasst euch überraschen.

>>> Team-Ulm.de im App-Store

>>> Team-Ulm.de im Android-Market (Google Play)

Update: Wir haben inzwischen einige Updates vorgenommen. Unter anderem funktioniert der Login nun für alle Nutzer ohne Probleme und es wurde der Fehler behoben, dass die iPhone App beim Anzeigen bestimmter Profile abstürzt.


inzwischen

Veröffentlicht in der Kategorie:Team-Ulm intern
» 180 Kommentare zu diesem Artikel

Die Ulm-App wächst


Seit dem 5. Oktober 2011 ist die Ulm-App um drei Module reicher. Nun können die Nutzer neben den Modulen Bürgerservice, Sehenswertes und Parken in Ulm auch die Module Shopping, Essen und Trinken sowie Dienstleistung für sich entdecken.

 

Die Ulm-App ist seit letztem Jahr mit großem Erfolg online. Die aktuellen Inhalte sind Bürgerservices der Stadtverwaltung, Sehenswert und Parken in Ulm. Erfolgreiche Gespräche haben dazu geführt, dass zu den bisherigen Pilotprojektpartnern Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH, Ulmer Parkbetriebs-GmbH und Stadt Ulm, das Ulmer City Marketing hinzu kam und die Ulm-App um drei Module erweitern konnte.
Für 1. Bürgermeister Gunter Czisch ist die Erweiterung "ein weiterer konkreter Schritt bei der Umsetzung der Innovationsstrategie ulm 2.0".

weiterlesen ...

Veröffentlicht in der Kategorie:Stadtgeschehen
» Einen Kommentar zu diesem Artikel verfassen


(c) 1999 - 2015 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm GbR

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -