Du bist nicht eingeloggt.

Login

Pass

Registrieren

Community
Szene & News
Locations
Impressum

Willkommen beim Online-Magazin Team-Ulm.de

Du findest hier neben Informationen zu Partys, Konzerten und anderen Veranstaltungen alles, was die Region interessiert und eine der größten Communities Süddeutschlands. Neue Leute kennen lernen und Freunde treffen.

Neue Bilder online

Unsere Fotografen waren wieder unterwegs.

  - Donau
  - Weinhof
  - Ulm-City
  - Ulm-City
  - Friedrichsau

>>> zu den Fotos

Es sind 21075 Termine in unserem Kalender.

>>> zu den Terminen

WetterOnline
Das Wetter für
Ulm

Alan Parsons Live Project - Wiblingen
22. August 2014, 20:00 Uhr

In ausverkauften Shows begeisterte Alan Parsons Live Project bereits 2012 und 2013 auf seiner "Greatest Hits Tour" Publikum und Presse. Der Klang ist erstklassig, die Musiker vom Feinsten, eine fantastische Lightshow verpackt die Show und untermalt alle seine großen zeitlosen Hits. Davon kann man sich am Freitag, 22. August, um 20 Uhr im Klosterhof in Wiblingen überzeugen.
Als Support ist in Wiblingen die italienische Band URock dabei.

Das Band-Projekt um den Gitarristen, Keyboarder, Sänger und – vor allem! – Soundtüftler Alan Parsons steht seit fast vier Jahrzehnten für die perfekte Mischung aus anspruchsvollem Progressive Rock und poppigen Hits mit Ohrwurm-Charakter ("Don't answer me"; "Eye in the sky"; "Lucifer").

Alan Parsons hätte rechtmäßig schon von vornherein als Megastar gelten müssen. 1975, also zum Zeitpunkt, als alles begann, hatte er nicht nur "Dark Side Of The Moon" am Regler überwacht, auch zeichnete er für die BEATLES-Alben "Abbey Road" sowie "Let It Be" als Tontechniker verantwortlich. Dann traf Parsons Eric Woolfson in den Abbey Poad Studios – und die Geschichte von Alan Parsons Project nahm ihren Lauf.
Bereits das erste Album "Tales Of Mystery And Imagination. Edgar Allan Poe" wurde ein gewaltiger Erfolg. Auch heute noch klingt "Tales Of Mystery And Imagination. Edgar Allan Poe" beeindruckend, und sein entrückt wirkender, klarer Klang hat sich zeitlos gehalten.
Neun weitere Alben folgten bis 1987, von denen vor allem "The Turn Of A Friendly Card" zum Millionenseller wurde und Alan Parsons den ersten Top 20 Hit brachte.
Mit ihrem eigentümlichen Mix aus Synthesizer, echtem Orchester und Gitarrenmusik machten sie etwas komplett Neues und waren ihrer Zeit weit voraus. Auch dass die einzelnen Songs grundsätzlich länger als fünf Minuten waren, kannte man bisher nur von diversen Progressive Rock-Bands. Außerdem legte das Alan Parsons Project seinen Alben immer eine Bezugsperson oder ein Konzept zugrunde.

Das Alan Parsons Project war ein reines Studio Projekt. Erst neue Keyboard Technologien machten es in den 90ern möglich den komplexen und orchestralen Sound der Songs live wiederzugeben.

So begeistert jetzt Alan Parsons Live Project das Publikum mit einer spektakulären Show, die nicht nur durch die Präsentation der Hits, sondern auch mit einer einmaligen Licht-Show überzeugen kann.

Karten gibt es beim traffiti, dem KundenCenter der SWU in Ulms Neuer Mitte, bei den Geschäftsstellen der verschiedenen Tageszeitungen, online auf www.provinztour.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Ticket-Hotline 07 31 / 166 21 77.
Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung sowie der Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour erhältlich.

(c) 1999 - 2014 team-ulm.de - all rights reserved - hosted by ibTEC Team-Ulm GbR

- Presse - Blog - Historie - Partner - Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung - Jugendschutz -